© iStock/Sean Pavone
Trends

Wohin im Mai? Die besten Reiseziele in Europa und in Deutschland

Ob Badeurlaub oder Städtetrips: Im Mai locken vielerorts schon sommerliche Temperaturen. Darüber hinaus finden mehrere Events statt, die einen Besuch lohnen. Die besten Reiseziele im Mai – in Europa und Deutschland – verraten wir Ihnen hier.

Text Milena Härich
Datum 16.04.2024

Der Mai ist der beste Monat für lange Wochenenden und Brückentage: Neben dem Tag der Arbeit am 1. Mai stehen mit Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag gleich zwei weitere bundesweite Feiertage an. Perfekt also, um einen Kurztrip zu planen oder das lange Wochenende für einen Badeurlaub entsprechend zu verlängern. 

Doch Europa lockt nicht nur mit warmen Temperaturen, in vielen Städten finden diesen Monat spannende Veranstaltungen statt. Wie wäre es beispielsweise mit einem Trip nach Girona? Die katalanische Stadt lädt zum Festival Temps de Flors ein und verzaubert mit einem wunderschönen Ortskern. Auch Deutschland zeigt sich im Mai von seiner besten Seite – mit dem Hamburger Hafengeburtstag und dem Fest „Rhein in Flammen“ in Bonn finden diesen Monat vielbesuchte Events statt. 

Merian verrät, wohin man im Mai wunderbar reisen kann. 

Badeurlaub im Mai: Wohin sollte ich reisen?

© iStock/trabantos
Noto ist unbestritten eine der schönsten Städte auf Sizilien.

Badeurlaub ist im Mai auch schon in Europa möglich. Das Wasser ist vielerorts zwar noch nicht so aufgeheizt wie im Hochsommer, sorgt aber für eine gelungene Abkühlung beim Sonnenbaden. Wir stellen Ihnen zwei ausgewählte Reiseziele näher vor. 

Die griechische Insel Kalymnos

Lange nicht so bekannt wie ihr südlicher Nachbar Kos ist die griechische Insel Kalymnos im Dodekanes-Archipel. Auf rund 100 Quadratkilometern finden Reisende imposante Felsformationen, eine artenreiche Unterwasserwelt und Traumstrände. Aufgrund ihrer zauberhaften Natur ist Kalymnos insbesondere für Kletternde und Taucher:innen ein wahres Eldorado. Die Bevölkerung lebte einst vom Schwammtauchen, auch heute geht man dieser Disziplin noch nach. Die noch recht unbekannte Perle in der Ägäis beherbergt aber auch schöne Orte zum Schlendern, etwa die Hauptstadt Pothia. Im Hafen dümpeln kleine, bunte Boote vor sich hin, hübsche, teils kuppelbesetzte Gebäude ragen bis ans Ufer heran. Im Norden der Insel gibt es indes nur drei Dörfer, die kaum besiedelt sind und von unberührter Natur gesäumt werden.

Nach Kalymnos kommen Reisende zum Beispiel mit der Fähre von Kos aus. Vor Ort lässt sich die Insel am besten per Mietwagen oder -scooter erkunden. Die Temperaturen im Mai sind vielversprechend: Zwischen 17 und 21 Grad warm wird es dann auf dem Eiland, das Wasser erreicht aber schon Temperaturen von bis zu 26 Grad – perfekt zum Baden und Tauchen. Darüber hinaus können Urlauber:innen sich auf bis zu 12 Sonnenstunden pro Tag freuen.

Übrigens: Neben Kalymnos gibt es in Griechenland noch zahlreiche weitere, bisher recht unbekannte Inseln. Hier erfahren Sie mehr.

Sizilien: Eine der wärmsten Regionen Italiens

Auf der italienischen Insel Sizilien sind die Wassertemperaturen im Mai mit rund 18 Grad zwar noch recht kühl, doch die Umgebungstemperatur steigt auf bis zu 23 Grad an – perfekt also, um die Städte des Eilands zu erkunden. Außerdem ist Sizilien diesen Monat vielerorts noch sehr grün; die Natur zeigt sich von ihrer besten Seite, bevor es im Sommer trocken und heiß wird. Reisende können sich auf wenig bis gar keinen Niederschlag und rund neun Sonnenstunden täglich einstellen. 

Ob Städte, Strände oder Naturparks: Sizilien hat alles. An Orten wie Catania, Palermo, Noto oder Monreale, aber auch in Messina und Taormina finden sich beeindruckende Zeugnisse der weitreichenden Geschichte. Eindrucksvoll ist etwa das Antike Theater in Taormina, dessen Fundament von den Griechen stammt. Auf diesem Fundament wurde später ein römisches Theater erbaut. In Noto finden Reisende bezaubernde Barock-Bauten, insbesondere in der Via Nicolaci wird von erhabenen Palästen gesäumt.

Neben beeindruckenden Stadtansichten glänzt Sizilien natürlich mit seiner Natur. Gefährlich und doch majestätisch thront der Vulkan Ätna südwestlich von Taormina und nördlich von Catania. Eine Wanderung oder ein Besuch per Seilbahn ist sehr empfehlenswert, der Parco dell’Etna mit seinen Lava-Feldern ist außergewöhnlich schön. Und wer trotz der noch milden Wassertemperatur die – im Mai noch recht leeren – Strände besuchen will, dem sei die Bucht an der weißen Kalksteinformation Scala dei Turchi empfohlen. Der Strand befindet sich in der Nähe von Realmonte; die weiße Steilküste und das tiefblaue Meer bilden gemeinsam ein wunderschönes Postkartenmotiv. Mindestens genauso malerisch sind auch der Strand der Isola Bella in Taormina, der bereits mehrfach als Drehort diente, sowie die Spiaggia di Calamosche in einem ursprünglichen Naturreservat ganz im Süden der Insel.

Hier verraten wir Ihnen die Highlights von Sizilien.

Städtetrips: Die besten Reiseziele im Mai in Europa

© iStock/Marina Nozhko
Córdoba feiert alljährlich im Mai seine bezaubernden Innenhöfe.

Dank mehrerer Feiertage – und gegebenenfalls Brückentagen – eignet sich der Mai bestens für mehrtägige Städtetrips in Europa. Wohin es uns diesen Monat besonders zieht, lesen Sie hier.

Córdoba in Andalusien

Córdoba ist eine der schönsten Städte in Andalusien – eigentlich immer, doch besonders im Mai. Dann wird in den malerischen Gassen der Stadt nämlich das Fiesta de los Patios de Córdoba gefeiert, das Festival der Innenhöfe von Córdoba. Die Bewohner:innen und öffentlichen Institutionen Córdobas schmücken ihre Innenhöfe jedes Jahr mit viel Liebe zum Detail. Geranien, Bougainvilleen und viele weitere Blumensorten ranken sich an den weiß getünchten Wänden empor, kleine Töpfe hängen von Emporen und Balkonen herab und machen den Anblick perfekt. 

Dieses Jahr findet das Fest vom 2. bis einschließlich 12. Mai statt; dann laden die Innenhöfe von Córdoba dazu ein, auf ein Getränk hereinzukommen, Tapas zu verkosten und verschiedenen Tanzdarbietungen beizuwohnen. Das Highlight des Fests ist jedes Jahr die Wahl des schönsten Innenhofs von Córdoba. Bereits seit mehr als 100 Jahren wird diese Tradition hier gelebt. Mittlerweile gehören die Patios de Córdoba sogar zum UNESCO-Welterbe. Die Innenhöfe sind perfekte Rückzugsorte zur Abkühlung: Im Mai werden in Córdoba schließlich Temperaturen von bis zu 27 Grad erwartet. 

Auch abseits der schmucken Innenhöfe ist Córdoba zauberhaft. Sehenswürdigkeiten wie die Mezquita, eine Mischung aus Moschee und Kathedrale, oder die Medina Azahara, die einstige Palaststadt und heutige Ruine, ziehen Besucher:innen in ihren Bann. Die Mezquita gehört mitsamt der Altstadt ebenfalls zum UNESCO-Welterbe. 

Mehr Infos über die schönsten Innenhöfe von Andalusien lesen Sie hier.

Katalanischer Geheimtipp: Girona

Viel weiter nordöstlich befindet sich Girona, eine katalanische Stadt, die noch immer ein kleiner Geheimtipp unter Reisenden ist. Doch auch der 100.000-Einwohner-Ort wartet im Mai mit einem besonderen Fest auf. Hier findet vom 11. bis zum 19. Mai 2024 das Event Temps de Flors, das Festival der Blumen von Girona, statt. Ähnlich wie in Córdoba verwandeln die Einheimischen ihre Innenhöfe und Häuser in malerische Oasen und dekorieren sie mit zahlreichen Blumen. Aber auch öffentliche Gebäude werden mit großzügigen Blumenarrangements und außergewöhnlichen Designs ausgestattet. Darüber hinaus reisen jeden Mai Florist:innen aus ganz Europa zur Temps de Flors an. Einst war das Fest ein kleiner, städtischer Wettbewerb, heute ist es eines der beliebtesten Events in Katalonien. 

Girona ist auch abseits der vielseitigen Blumendekoration einen Besuch wert. Wunderschön ist die Altstadt namens Barri Vell, die noch heute von einer begehbaren Mauer umgeben ist. Von dieser Stadtmauer aus haben Reisende einen phänomenalen Ausblick auf Girona. Im Stadtkern befinden sich zahlreiche mittelalterliche Bauten, aber auch die Ruinen der Festung Força Vella, die von den Römern erbaut wurde, und die Arabischen Bäder von Girona sind beeindruckend. Durch die Stadt fließt der Fluss Onyar, er separiert die Altstadt von dem modernen Teil Gironas. Verschiedene Brücken führen über den Onyar, die auffälligste ist die rote Pont de les Peixateries Velles, auch Eiffel Bridge genannt. Sie wurde von Gustave Eiffel entworfen und ähnelt tatsächlich dem weltberühmten Pariser Bauwerk des Architekten. In Girona klettern die Temperaturen im Mai auf rund 23 Grad. Nachts kann es noch sehr kühl sein.

Malmö: Die unterschätzte Stadt in Schweden

Die südschwedische Stadt Malmö ist nicht gerade unbekannt, wird von den meisten Reisenden jedoch unterschätzt. Dabei bringt sie Tradition und Moderne auf perfekte Weise zusammen und ist vielseitiger als erwartet. Im Hafenviertel Västra Hamnen, einem einstigen Industriestandort, entsteht zum Beispiel seit mehr als 20 Jahren ein neues Quartier mit verschiedenen Parks und spannenden ökologischen Projekten wie Niedrigenergiehäusern. Neben den vielen Kanälen, die sich durch die Stadt schlängeln, ist aber besonders die Altstadt mit dem historischen Rathaus und ihren pittoresken, kopfsteingepflasterten Wegen sehenswert. Etwas außerhalb liegt der Sibbarp-Strand mit Blick auf den Öresund und die gleichnamige berühmte Brücke.

Diesen Monat sind die Augen von Millionen Europäer:innen auf Malmö gerichtet, denn in der 300.000-Einwohner-Stadt findet am 11. Mai das große Finale des 68. Eurovision Song Contests statt. 37 Länder nehmen teil, neben Deutschland zum Beispiel Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien und natürlich Schweden, deren Sängerin Loreen letztes Jahr den Sieg nach Hause gebracht hat. Eingeschweißte Eurovision-Song-Contest-Fans hoffen dieses Jahr außerdem auf einen Auftritt der schwedischen Band ABBA. Es gibt sogar noch Karten für den ESC 2024; Sie können sie hier kaufen.

Wollen Sie mehr über Malmö erfahren? Das können Sie hier. 

Besondere Veranstaltungen im Mai in Deutschland

© Hamburg Messe und Congress/Nicolas Maack
In Hamburg findet im Mai erneut der weltberühmte Hafengeburtstag statt.

Auch im eigenen Land lässt es sich im Mai bestens verreisen, denn die Temperaturen klettern voraussichtlich in die Höhe. Deshalb finden in Deutschland diesen Monat einige der ersten Outdoor-Veranstaltungen der Saison statt. Zwei besondere stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Highlight in Hamburg: Der Hafengeburtstag

Vom 9. bis 12. Mai verwandelt sich das Elbufer vom Museumshafen Övelgönne bis zur Speicherstadt wieder in eine maritime Festmeile. Dann findet – bereits zum 835. Mal – der Hamburger Hafengeburtstag statt. Das Fest ist nicht nur ein Highlight für alle, die an maritimen Themen interessiert sind, sondern lockt wie jedes Jahr auch mit zwei verschiedenen Flaniermeilen voller Food Trucks und Live-Musik. Programmpunkte wie die imposante Einlaufparade, bei der Boote und Schiffe aus ganz Europa im Hamburger Hafen anlegen, oder das weltberühmte Schlepperballet sind Dauerbrenner, hierfür reisen Tourist:innen aus ganz Deutschland an. 

Darüber hinaus findet jedes Jahr ein großes Feuerwerk über der Elbe statt, das sich von den Landungsbrücken aus bestens beobachten lässt. Auch die alljährliche Party auf der Cap San Diego ist ein Programm-Highlight. Dieses Jahr können Besucher:innen sich außerdem über einen komplett neuen Programmpunkt freuen: eine Lichtillumination auf der AIDAprima, die eigens für den Hafengeburtstag anlegt. 

Für Ihre Reise finden Sie hier die 13 schönsten Orte in Hamburg.

Rhein in Flammen: Outdoor-Fest in Bonn

Die Bonner Rheinaue und das umliegende Siebengebirge verwandeln sich Anfang Mai ebenfalls in eine Festmeile: Vom 3. bis einschließlich 5. Mai wird die Veranstaltung „Rhein in Flammen“ ausgerichtet. Ein Highlight ist wie jedes Jahr der Schiffskonvoi am Festsamstag: Vom Ufer aus können Gäste dabei zusehen, wie eine Parade aus Schiffen sich in Richtung Siebengebirge auf dem Rhein bewegt, dabei werden sie beleuchtet. Zur Krönung des Ganzen findet ein Feuerwerk über dem Rhein statt. 2024 wird außerdem erstmals eine Drohnenshow veranstaltet, die das Programm am Samstag ergänzt. 

Doch auch das Landprogramm ist vielfältig. Neben den verschiedensten Essensständen locken zwei Bühnen mit Live-Musik und stetig wechselnden Acts. Unter anderem wird dieses Jahr Oli P. auftreten. Ergänzt wird das Programm von einigen Fahrgeschäften und einem Mittelaltermarkt. 

Bonn ist immer eine Reise wert, die ehemalige Hauptstadt der BRD verzaubert mit prächtigen Gebäuden wie dem Alten Rathaus im Rokoko-Stil, Kultur-Highlights wie dem Beethoven Orchester und der Bundeskunsthalle sowie wunderschönen Parkanlagen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Bonn haben wir hier für Sie zusammengefasst. 

Das könnte Sie auch interessieren

© iStock/Ian Goldstein
Trends
Das sind die besten Reiseziele im Juni

Ob Fernreisen, Städtetrips in Europa oder Urlaub im eigenen Land: Wir verraten, wohin es uns im Juni zieht.