Weingebiet Ahr © Dominik Ketz
Genuss

Die rote Wein-Revolution an der Ahr

An der Ahr liegt eine der kleinsten Weinregionen des Landes und eine der außergewöhnlichsten. An ihren Steilhängen reifen vor allem rote Rebsorten, aus denen lange nur Massenware wurde – bis Winzer mit Spitzen-Spätburgundern die Weinwelt eroberten. Wir stellen eine Reihe interessanter Güter vor.

Text Patrick P. Bauer

Nur ein halbes Prozent der deutschen Weinbauflächen entfallen auf die Ahr, das kleine Flüsschen in der Eifel. Das Gebiet erstreckt sich von Heimersheim bis Altenahr, 25 Kilometer, eine halbe Stunde Autofahrt durch kleinste Weindörfer, in denen fast jedes Fachwerkhaus irgendetwas mit Wein zu tun hat. Das Gelände ist so steil, dass man sagt, der Nachwuchs käme am besten mit unterschiedlich langen Beinen auf die Welt, um im Hang besser stehen zu können. Obwohl das Anbaugebiet weit nördlich liegt, kann durch die steilen Lagen, die viel Sonne einfangen, noch Spätburgunder reifen.

Pioniere für Qualität

Die Winzer erzeugten lange nur Massenware. Ende der 1980er Jahre riskierten eine Handvoll Pioniere die Umstellung ihrer Betriebe in Richtung Qualität. Einer davon war Gerhard Stodden. „Mein Vater war großer Fan des Burgunds und hat das Potenzial unserer Reben, des Klimas und der Böden gesehen“, erzählt Alexander Stodden, der heute das Gut leitet. Mittlerweile arbeitet an den Hängen ein guter Winzer neben der nächsten guten Winzerin. Es lohnt sich, die Region so zu erkunden wie ihre besten Weine: mit Ruhe und genügend Zeit.

Die spannendsten Weingüter an der Ahr

Weingut Bertam-Baltes © Markus Bassler

Bertram-Baltes

Noch ist das Sortiment von Julia und Benedikt Baltes klein. Interessant sind aber neben den Spätburgundern auch die Blanc-de-Noir-Varianten des Weinguts, weißer Wein aus roten Trauben.

Dernau, Hardtbergstr. 5
www.bertram-baltes.de

Deutzerhof

Das kleinste VDP-Weingut der Ahr wird von Hans-Jörg Lüchau geleitet. Der gelernte Sommelier kam 2001 zum Weingut, verliebte sich in die Region und holte seine Winzerausbildung nach. Er verantwortet würzige, saftige und harmonische Weine, die sich demnächst auch in einer neuen Vinothek kosten lassen.

Mayschoß, Deutzerwiese 2
www.deutzerhof.de

Fiebrich

Der Quereinsteiger Michael Fiebrich macht auf seinem kleinen Weingut alles selbst. Der gelernte Landwirt arbeitet biologisch, was in den Steillagen der Ahr besonders herausfordernd ist. Seine Weine sind ein wahrer Geheimtipp, etwa die Blanc de Noirs, Weißweine aus Spätburgunder-Trauben.

Rech, Nollstr. 10
www.fiebrich-ahr.de

H. J. Kreuzberg

Das Weingut hat sich zu einem Aushängeschild der Anbauregion Ahr entwickelt. Die Weine zeigen immer burgundische Eleganz, großes Reifepotenzial und sorgen für Trinkfreude – gleich vor Ort, in der Straußwirtschaft im großen Innenhof.

Dernau, Schmittmannstr. 30
www.weingut-kreuzberg.de

Jean Stodden

Alexander Stodden macht auch Brände und etwas Sekt, berühmt ist er aber für seine Früh- und Spätburgunder aus verschiedenen Top-Lagen der Region.

Rech, Rotweinstr. 7-9
www.stodden.de

Meyer-Näkel

Die Geschwister Dörte und Meike Näkel feilen stets am Stil ihrer Weine. Sie kooperieren auch mit Weingütern in Baden und Südafrika und bringen wahre Nasenschmeichler auf die Flasche. Schicke Vinothek.

Dernau, Friedenstr. 15
www.meyer-naekel.de

Tipp: Rotweinwanderweg

Rotweinwanderweg © Dominik Ketz

Die beste Art, die Region zu erkunden, ist dieser 35 Kilometer lange Wanderweg, der in fünf Etappen von Altenahr bis nach Bad Bodendorf führt. 

www.rotweinwanderweg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Ab ins Rampenlicht © Weingut von Othegraven
Genuss
Wein von Günther Jauch

Vom Kanzemer Altenberg kann man herunterblicken auf Günther Jauch und das Weingut von Othegraven, das er im Frühjahr diesen Jahres übernommen hat. Es liegt am Dorfrand von Kanzem, an einem Seitenarm der Saar, an dem sich auch Biber und Kröten tummeln. Die Bahngleise führen in einer engen Kurve so nah am Weingut vorbei, dass man von oben meinen könnte, die Züge müssten direkt durch das Wohnzimmer des Fernseh-Routiniers und Jung-Winzers rauschen.

L1022097 © Christina Körte
Wohin in 2021
Strandspaziergänge an der Ostsee

MERIAN-Chefredakteur Hansjörg Falz genießt Tagesausflüge nach Lübeck und an die Ostsee

Kräuterhändler-Kreta © Arthur F. Selbach
Genuss
Der beste Kräuter-Händler der Insel Kreta

Nirgends blühen und duften die Kräuter so intensiv wie bei Kousés auf Kreta. Sagt Yannis Giannoutsos und muss es wissen: Er sammelt Salbei, Thymian, Lorbeer und Co. seit Jahrzehnten

Die Sonne meint es gut © Georg Lengler
Genuss
Weine aus der Pfalz

Reisebericht Rheinland-Pfalz: Beim Pfalzwein galt früher Masse als Klasse. Mit frischen Ideen haben Winzer nun den Neuanfang in Anbaugebiet Pfalz gewagt.