Seasons_12295274_HiRes_Blick_ueber_das_Mekongdelta_Vietnam-Lengler, Gregor © Gregor Lengler
Kultur

Vietnam: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten

MERIAN zeigt Ihnen die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Vietnam – von der Halong-Bucht über traditionelle Märkte bis hin nach Saigon.

1

Halong-Bucht

halong-bay_vietnam © P.Engelhorn

Die spektakuläre Bucht im Norden Vietnams ist mit Kalksteinfelsen und Inseln gesprenkelt. Die Inselbewohner wurden ausquartiert und leben heute auf Hausbooten. Das Unesco-Naturerbe lässt sich auf unzähligen Schiffstouren erfahren. Ruhiger ist es in den beiden viel weniger bekannten Buchten nebenan: Lan Ha und Tu Long.

2

Sapa

sapa-o-chau_vietnam © P.Engelhorn

Die wachsende Bergstadt ist Ausgangspunkt für Wanderungen zu den Dörfern der Bergvölker wie der Hmong, die ihre traditionellen Stickereien inzwischen an Besucher verkaufen. Die Wege führen vorbei an Wäldern, Schluchten und gestuften Reisterrassen, die wie von Meisterhand modelliert die Hänge schmücken.

3

Hanoi

hanoi_vietnam © Gregor Lengler

Verwinkelte Gassen voller Menschen und Motorräder, Kolonialbauten, Tempel und duftende Garküchen: Das Chaos in der tausend Jahre alten Hauptstadt im Norden des Landes überfordert zuerst, zieht einen danach aber umso mehr in seinen Bann. Etwa abends am Hoan-Kiem-See (Foto), wenn sich die Lichter des quirligen Treibens im stillen Wasser spiegeln.

4

Hoi An

hoi-an_vietnam_old-city © P.Engelhorn

Für die Unesco gehört die gut erhaltene Stadt zum Weltkulturerbe, für Kritiker ist ihr viel besuchtes Zentrum Freilichtmuseum und Mall zugleich: Fast jedes Baudenkmal birgt einen Laden oder ein Lokal. Wer sich davon nicht stören lässt, erlebt einen zauberhaften Ort voller bunter Lampions – und unzähliger Schneider, die Kleider nach Maß anfertigen.

5

Saigon

saigon_kathedrale_vietnam © Gregor Lengler

Die neoromanische Kathedrale Notre Dame wird zwar trotz ihrer 40 Meter hohen Türme inzwischen von Wolkenkratzern überragt, das koloniale Erbe der Franzosen bleibt im Zentrum aber erlebbar – auch im Hauptpostamt gleich neben der Kirche. Darum herum ist Saigon eine aufstrebende Megacity mit 10 Millionen Einwohnern.

6

Ninh Binh

ning-binh_vietnam © P.Engelhorn

Die Landschaft bei Ninh Binh wird auch »trockene Halong-Bucht« genannt. Tatsächlich sehen die Karstfelsen ähnlich aus wie in der berühmten Bucht, nur sind sie von Feldern statt von Wasser umgeben. Viele Besucher genießen die Szenerie in Booten und lassen sich auf dem Fluss zu Höhlen rudern. Wer die Natur abseits der Touristenrouten erkunden möchte, kann ein Rad mieten.

7

Mui Ne

Wüstenlandschaft am Südchinesischen Meer: Die rot leuchtenden Dünen bei Mui Ne sind zwar schon lange kein Geheimtipp mehr, dennoch gibt es noch leere Strände: An den Binnenseen voller Lotosblüten herrscht oft wenig Betrieb. Kurz dahinter, an der Küste, hingegen boomt der Tourismus, und sogar Kitesurfer gleiten über die Wellen.

8

Hue

hue-imperial-enclosure_citadel_vietnam © P.Engelhorn

Mit ihren reich geschmückten Toren und weitläufigen Palästen ist die ab 1804 errichtete Zitadelle in Hue ein Höhepunkt für alle, die sich für vietnamesische Geschichte interessieren. Die Palastanlage wird von Wassergräben und meterdicken Mauern geschützt. Fast 150 Jahre lang herrschten von hier aus die Kaiser der Nguyen-Dynastie – soweit es die französischen Besatzer zuließen. Ihre prächtigen Gräber liegen gleich südlich der Stadt.

9

Mekongdelta

mekong-delta_vietnam © Gregor Lengler

Wo sich einer der längsten Flüsse der Welt in viele Seitenarme auffächert, ist die Landschaft ganz vom Wasser geprägt. Unzählige Brücken führen über die Kanäle, mit Glück findet man auch eine der selten gewordenen »Affen- brücken« aus Holz und Bambus (Foto). Außerhalb der Städte wie Can Tho und My Tho züchten die Bewohner Fische und nutzen den fruchtbaren Boden für den Anbau von Reis, Früchten und Gemüse. Die Ware bieten sie traditionell auf schwimmenden Märkten an, die man auf Bootstouren besuchen kann. Kurz: Das Delta ist eine einzigartige Wasserwelt, die man am besten mit genügend Zeit in aller Ruhe erkundet.

10

Märkte

maerkte_vietnam © Marc Bielefeld

Frische Krabben, exotische Früchte, Gewürze und Miniaturen von schnellen Autos, Luxusuhren und iPhones aus Papier, gedacht für die Verstorbenen im Jenseits – es gibt kaum etwas, was man auf Vietnams Märkten nicht finden kann. Sie sind das Herzstück jedes Dorfes und Treffpunkt in der Stadt. Auch wer nichts sucht, wird etwas kaufen – und sich dabei über das große Theater beim Feilschen amüsieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Seasons_11370008_HiRes_Das_Riesenrad_auf_dem_Prater_Wien-Lehmann, Herbert © Herbert Lehmann
Kultur
Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Wien

Eine Pracht, die über Jahrhunderte gewachsen ist: vom »Steffl« über barocke Schlösser bis zum modernen Museumsquartier. Unsere Highlights.

Innufer mit Blick auf die passauer Altstadt © Christina Körte
Kultur
Top 10 Sehenswürdigkeiten in Passau

Bayerischer Wald, barocke Bauten, Kabarett vom Feinsten – wir zeigen Ihnen Sehenswertes in Passau und Umgebung. Unsere Top 10 Liste.

PW_trifels-0163198 © Georg Knoll
Kultur
Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in der Pfalz

Der höchste Berg ist eher ein Hügel. Aber dennoch – Höhepunkte gibt‘s reichlich: mächtige Burgen, Wanderwege zu Winzern und zauberhafte Städtchen. Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in der Pfalz!

die-schoensten-orte-auf-gran-canaria-las-palmas © Juergen Sack/iStock
Kultur
Die Top 10 Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria

MERIAN zeigt Ihnen die zehn Höhepunkte auf Gran Canaria. Diese Sehenswürdigkeiten sollten Sie sich auf der Kanarischen Insel keinesfalls entgehen lassen.