Seasons_12243422_HiRes_Restaurants_an_der_Uferpromenade_von_Torri_del_Benaco_Gardasee_Italien-TimLanglotz © Tim Langlotz
Kultur

Die schönsten Orte am Gardasee

Viele hübsche Orte umgeben den Gardasee. Wir stellen Ihnen acht Städte am Lago di Garda vor, die Sie unbedingt besuchen sollten.

1

Malcesine

malcesine_cthilo_weimar_-_gardasee.de_ © Thilo Weimar gardasee.de

Malcesine ist einer der beliebtesten Orte am Gardasee, weshalb Sie sich hier auf relativ viel Tourismus einstellen sollten. Dennoch punktet der Ort mit viel Charme. Direkt an der Küste thront schützend das Castello Scaligero. Ringsherum: kleine, verwinkelte Gassen. Von hier aus erreichen Sie per Boot problemlos den schräg gegenüberliegenden Ort Limone oder Sie fahren mit der Seilbahn „Funivia“ auf den Berg „Monte Baldo“. Allein die Gondelfahrt bietet einen atemberaubenden Blick über den Gardasee, auf dem Monte Baldo ist die Aussicht dann nochmal beeindruckender.

2

Limone

limone_2_cthilo_weimar_-_gardasee_fotor © Thilo Weimar gardasee.de

In Limone muss man mit Höhen und Tiefen rechnen - das ist natürlich nicht auf das Flair bezogen, sondern auf die Lage. Enge, wunderhübsche Gassen führen bergauf und bergab durch den 1000-Seelen-Ort. Herrliche Zitronengärten und urige Olivenhaine säumen die Straßen im oberen Teil. An der kleinen, hübschen Promenade schauen Sie auf die imposante Bergkulisse, genießen italienisches Eis und beobachten die Boote auf dem See mit teils türkisfarbenem Wasser. Übrigens: der Name Limone kommt nicht etwa von den hier häufig zu sehenden Zitronen, sondern von der ehemaligen Grenze, lateinisch „limes“, zwischen Österreich und Italien.

3

Torbole

121_territoriogardatrentinoc2015roberto_vuilleumier © Roberto Vuilleumier

Torbole, einer der nördlichsten Orte am Gardasee, begeistert mit seinen bunten Häuschen, den silbrig schimmernden Olivenhainen und den kleinen Strandabschnitten. Nicht nur Goethe war fasziniert, auch der deutsche Maler Hans Lietzmann fand hier seine Inspiration. Der kleine Ort zieht auch Sportler an: Surfer und Segler verlassen sich hier auf die Winde, während sich die Steillagen mit den atemberaubenden Aussichten für Mountainbiker und Kletter-Fans eignen. Obwohl Torbole gerade einmal 900 Einwohner zählt, finden Sie hier eine große Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars.

4

Bardolino

bardolino_2_cthilo_weimar_-_gardasee.de_ © Thilo Weimar gardasee.de

Bardolino sollten Sie nicht nur wegen des tollen, gleichnamigen Rotweines kennen. Das Städtchen überrascht mit seiner langen Promenade, die mit Palmen, Olivenbäumen und blühenden Pflanzen bestückt ist und den verhältnismäßig breiten Straßen. Zahlreiche Geschäfte laden im Ortsinneren zum Bummeln ein, Sie speisen in einem der vielen Restaurants oder genießen den italienischen Aperitivo in Bardolinos Bars. Außerhalb des Ortes verkaufen Oliven- und Weingüter ihre Ware. 

5

Desenzano del Garda

desenzano_cthilo_weimar_-_gardasee.de_ © Thilo Weimar gardasee.de

Desenzano liegt südwestlich des Gardasees und zählt mit seinen über 26.000 Einwohnern zu einer „Metropole“ der Gardasee-Region. Angebunden an Autobahn und Bahnstrecke ist der Ort gut zu erreichen. Auf dem langen Steg am Hafen schauen Sie auf die vielen Boote, die ruhig vor der Stadt schaukeln. Dank der Größe der Stadt finden Nachtschwärmer eine große Auswahl an Bars und Clubs, Shoppingbegeisterte lassen sich durch die Innenstadt treiben. Sportler kommen auch hier nicht zu kurz: Windsurfen, Segeln und Tauchen ist in Desenzano del Gardo problemlos möglich.

6

Sirmione

sirmione_cthilo_weimar_-_gardasee.de_ © Thilo Weimar gardasee.de

Sirmione liegt auf der Halbinsel, die im Süden weit in den Gardasee hinein ragt. Somit hat man außerhalb des Ortskerns auf diversen Stegen oder flachen Felsen an den Buchten nicht nur das Gefühl, sich mitten auf dem Lago di Garda zu befinden. Beliebt wurden Sirmione und die Umgebung jedoch besonders durch die schwefelhaltigen Quellen, die schon zu Römerzeiten den Ort zum attraktiven Anziehungspunkt machten. Im verkehrsberuhigten Zentrum, begeben Sie sich entspannt durch die engen Gassen, um nördlich bis an die Grotta di Catullo zu gelangen. Hier warten die Ruinen des römischen Landhauses, aber auch kleine, ruhige Strandbuchten auf Sie.

7

Verona

verona_2_cthilo_weimar_-_gardasee.de_ © Thilo Weimar gardasee.de

Zwar liegt Verona nicht direkt am Gardasee, doch gehört die Stadt, die nur 30 Kilometer vom Gardasee entfernt ist, zu den wichtigen und vor allem sehenswertesten Orten in der Umgebung des Gardasees. Allein durch Shakespeare’s bekanntes Stück „Romeo und Julia“ ist Verona fast jedem ein Begriff. Den berühmten Balkon am Haus der Julia (Casa di Giulietta) unweit des lebhaften Piazza delle Erbe kann man auch heute noch besichtigen. Sehenswert ist aber auch die „Arena di Verona“, das römische Amphitheater, das sich im Zentrum der Stadt befindet und in dem regelmäßig Opern und Rockkonzerte veranstaltet werden. Die Arena ist außerdem ein guter Ausgangspunkt für Ihre Erkundungtour, denn von hier zweigen sich Fußgängerzonen mit vielen Shops und Boutiquen ab. Am Museum "Castelvecchio" schreiten Sie durch den imposanten Triumphbogen "Arco dei Gavi" oder über die Brücke, die „Ponte Castelvecchio“.

Lust auf authentische, italienische Küche auf hohem Niveau? Dann ist die "Antica Bottega del Vino" Ihre Adresse (Via Scudo di Francia 3, 37121 Verona)

8

Riva del Garda

arthistory_collection_ingarda80 © Garda Trentino S.p.A

Riva liegt am nördlichen Gardasee und ist nach Desenzano mit ca. 13.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt am Gardasee. Im Gegensatz zum südlichen und flacheren Desenzano, werden Sie hier wieder von den mächtigen Bergen umgeben, die konstant für ein angenehmes Klima sorgen. Sie genießen die kleinen, urigen Buchten und die herrliche Kulisse und schlendern an der lebendigen Promenade direkt am See, vorbei an Geschäften, Restaurants und Cafés. Charakteristisch für das Stadtbild ist der emporragende Torre Apponale. Der ehemalige Wachturm gehörte einst zur Stadtmauer und ist noch heute im Sommer zu besichtigen. Außerdem ist die Stadtburg Rocca di Riva sehenswert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Seasons_12354960_HiRes_Blick_vom_Tegelberg_auf_Bannwaldsee_und_Forggensee_Allgaeu_Deutschland_TimLanglotz © Tim Langlotz
Städtereisen
Die schönsten Orte im Allgäu

Selbst die größte Stadt im Allgäu hat keine 70.000 Einwohner. Dafür jede Menge Charme und viel Historie. MERIAN zeigt Ihnen zehn Orte, die Sie entdecken sollten.

Seasons_13206517_HiRes_Blick_auf_die_Sehenswuerdigkeiten_von_Hamburg_im_Vordergrund_Segelboote_Deutschland-Körte, Christina © Christina Körte
Städtereisen
Die 10 schönsten Orte in Hamburg

Von Elbphilharmonie über Reeperbahn bis Speicherstadt - MERIAN.de zeigt, welche 10 Dinge man in Hamburg gesehen haben muss.

Genfer See - lavaux © Arthur Selbach
Natur
Die schönsten Unternehmungen am Genfer See

Alpenpanorama, Seeblick und kulinarische Köstlichkeiten – der Genfer See hat einiges zu bieten. MERIAN zeigt Ihnen die schönsten Orte der Region.

Seasons_13187688_HiRes_Blick_auf_das_Dorf_Tenno_in_der_Landschaft_des_waldreichen_Trentino_Italien © seasons.agency / Jalag / Körte, Christina
Kultur
Die schönsten Unterkünfte im Trentino

Von der einsamen Hütte bis zum futuristischen Luxushotel finden sich im Trentino traumhafte Unterkünfte. Eines haben sie alle gemeinsam: unglaublich herzliche Gastgeber.