© EALA – My Lakeside Dream
Unterkünfte

Die 7 exklusivsten Luxushotels am Gardasee

Von Limone sul Garda über Gargnano bis nach Sirmione: Rund um den Gardasee locken 5-Sterne-Hotels als Ruheoasen mit eleganten Suiten, exquisitem Essen und besonderen Aussichten.

Text Milena Härich
Datum 19.08.2023

Wer in den schönsten Orten am Gardasee Urlaub macht – wie etwa Sirmione, Lazise oder Limone sul Garda – sieht sich mit einem breiten Angebot an exklusiven 5-Sterne-Hotels konfrontiert. Die Suiten dort sind hochmodern und geräumig, die Wellnessbereiche innovativ und das gastronomische Angebot überaus vielseitig. 

Wir stellen Ihnen die sieben schönsten Luxushotels am Gardasee vor – ob direkt am Ufer des Lago di Garda oder aber im Hinterland.

Auch interessant: 

1

Grand Hotel Fasano: Eines der luxuriösesten Hotels in ganz Italien

Grand Hotel Fasano, Suite mit Balkon und Himmelbett © Grand Hotel Fasano
Die Suiten mit Balkon und Seeblick sind eines der Highlights im „Grand Hotel Fasano“.

In Gardone Riviera, direkt am Westufer des Gardasees gelegen, befindet sich dieses traumhaft schöne Haus. Das „Grand Hotel Fasano“ erinnert an eine prächtige Schlossanlage und ist umgeben von einem sattgrünen Park und Palmen. Das Gebäude wurde bereits im späten 19. Jahrhundert erbaut und diente für eine Weile der österreichischen Kaiserfamilie als Jagddomizil. Heute gehört es zu den „Leading Hotels of the World“ und wurde bereits vielfach ausgezeichnet, beispielsweise vom Forbes Travel Guide. Vanity Fair behauptet sogar, das Frühstücksbuffet des 5-Sterne-Hotels zähle zu den besten in ganz Italien. 

Die Saison geht im „Grand Hotel Fasano“ von Ende März bis Anfang November. Dann können Sie in den hübschen Zimmern und Suiten im Haupthaus oder der nebenan liegenden „Villa Principe“ übernachten. Es gibt sieben verschiedene Zimmerkategorien; die größten Suiten sind zwischen 90 und 100 Quadratmeter groß. 

Die Preise für Zimmer und Suiten unterscheiden sich je nach Buchungszeitraum, Kategorie und Reisedauer. Ein Deluxe-Zimmer mit Seeblick für zwei Personen kostet beispielsweise im Oktober rund 700 Euro pro Nacht.

Restaurants und Bars im Grand Hotel Fasano

Neben dem grandiosen Frühstücksbuffet gibt es ein breit gefächertes gastronomisches Angebot: Vier unterschiedliche Restaurants laden zum Abendessen ein. Sie sind alle einen Besuch wert, besonders empfehlenswert ist aber das „Il Fagiano“. Hier kreiert Küchenchef Maurizio Bufi exquisite mediterrane Gerichte. Bufi war zuvor bereits in anderen Resorts am Gardasee tätig – zum Beispiel in der „Villa Giulia“, wo seine Küche mit einem Michelin-Stern prämiert wurde. 

Das „Grand Hotel Fasano“ verfügt außerdem über mehrere Bars. In der Gin Lounge zum Beispiel mixt Barkeeper Rama Redzepi gerne den ein oder anderen Drink. 

Grand Hotel Fasano: Ausflüge und andere Freizeitaktivitäten

Wer während des Aufenthalts Ruhe und Entspannung sucht, ist im „AQVA Spa“ richtig aufgehoben. Hier werden unter anderem verschiedene ayurvedische Behandlungen angeboten. 

Das „Grand Hotel Fasano“ bietet aber auch verschiedene Ausflüge und Freizeitaktivitäten an. So können Gäste etwa einen geführten Hubschrauberflug vom Weingut „Conti Thun“ zum Monte Baldo unternehmen, auf einem historischen Segelschiff nach Punta San Vigilio Platz nehmen oder einer Motorboot-Tour beiwohnen. Wer es ruhiger mag, kann an einer geführten Tour nach Valtènesi teilnehmen und mit lokalen Wein- und Olivenöl-Produzent:innen ins Gespräch kommen. 

© Grand Hotel Fasano
Park des „Grand Hotel Fasano“
© Grand Hotel Fasano
Spabereich des Hotels
© Grand Hotel Fasano
Außenansicht der Hotelanlage
2

Grand Hotel Terme in Sirmione: Edles Luxushotel direkt am Gardasee

Eine sattgrüne Gartenanlage trifft auf einen vielseitigen Wellnessbereich und eines der besten Restaurants am Südufer des Gardasees: Das „Grand Hotel Terme“ hat alles, was das Herz begehrt. Gäste, die hier übernachten, können aus sieben verschiedenen Zimmerkategorien wählen. Die Fitness Junior Suite kommt sogar mit einer Infrarot-Sauna und einer kinetischen Kette daher, die Wellness Junior Suite mit eigenem Whirlpool, türkischem Bad und Jacuzzi-Dusche. Alle Zimmer und Suiten des 5-Sterne-Hotels sind in warmen, hellen Tönen eingerichtet und mit Farbtupfern, etwa in Rot und Türkis, ausgestattet.  

Auch hier richtet sich der Preis für Zimmer und Suiten natürlich nach Reisedauer, Buchungszeitraum und Kategorie. Ein Komfort-Doppelzimmer für zwei Personen kostet rund 375 Euro pro Nacht; in diesem Preis ist nur das Frühstück inbegriffen. Bei einer Halbpension kostet das gleiche Zimmer schon 490 Euro pro Nacht. Die Junior Suite mit Balkon und Seeblick hingegen schlägt mit rund 630 Euro zu Buche, mit Halbpension kostet sie rund 745 Euro pro Nacht.

Der Spa-Bereich verfügt über ein Thermalwasserbecken, verschiedene Ruheräume, eine Erlebnisdusche, ein Dampfbad, eine Sauna, einen Jacuzzi, einen Whirlpool und einen separaten Fitnessbereich. Vom Wellnessbereich aus haben Sie – wie von jedem öffentlichen Areal des Luxushotels – einen atemberaubenden Blick auf den Lago di Garda. 

Kulinarik im Grand Hotel Terme

Zum „Grand Hotel Terme“ gehört das Restaurant „L’Orangerie“, das als eines der besten in ganz Sirmione – und darüber hinaus – gilt. Eine edel gestaltete offene Küche trägt genauso zum Ambiente bei wie die gigantischen Glasfronten, die einen Ausblick direkt auf den Gardasee ermöglichen. Die italienischen Gerichte werden ergänzt durch eine erlesene Weinauswahl und Nachspeisen aus der hauseigenen Konditorei. 

Hier erfahren Sie mehr über Sirmione und seine Sehenswürdigkeiten und Strände.

3

Quellenhof Luxury Resort Lazise: Modernes Designhotel mit riesigem Pool

Einstieg in den Sportpool im Quellenhof Luxury Resort Lazise © Quellenhof Luxury Resort Lazise
Im „Quellenhof Luxury Resort Lazise“ wartet ein 2.000 Quadratmeter großer Wellnessbereich.

Im Südosten des Gardasees, etwas oberhalb von Lazise, befindet sich das „Quellenhof Luxury Resort“ – ein 5-Sterne-Hotel, das mit großzügigen Glasfronten, moderner Architektur, opulenter Einrichtung und einem 2.000 Quadratmeter großen Spa-Bereich überzeugt. Das ganzjährig geöffnete Resort liegt eingebettet in Olivenhainen und verfügt über einen gigantischen Infinity Pool mit Blick auf den Lago di Garda. Darüber hinaus finden Besucher:innen auf der Anlage einen Naturbadesee. Auch im Innenbereich gibt es verschiedene Swimmingpools, außerdem fünf Saunen und mehrere Ruheoasen.  

Freizeitaktivitäten im 5-Sterne-Hotel Quellenhof Luxury Resort

Im Fitnessraum werden täglich verschiedene Workouts angeboten. Hauseigene Tennis- und Fußballplätze sowie das Beachvolleyballfeld ergänzen das Angebot. Das „Quellenhof Luxury Resort Lazise“ veranstaltet darüber hinaus zweimal wöchentlich eine geführte Radtour, zu der alle Gäste herzlich eingeladen sind. Fahrräder können vor Ort ausgeliehen werden, auch E-Bikes sind vorhanden. 

Quellenhof Luxury Resort Lazise: Zimmer und Suiten

Das 5-Sterne-Hotel bietet insgesamt 68 Zimmer und Suiten mit Größen zwischen 38 und 256 Quadratmetern an. Die Kategorien reichen vom Doppelzimmer mit Terrasse über eine Familien-Suite mit direktem Zugang zum Naturbadesee bis hin zur Luxus-Penthouse-Suite mit Whirlpool, Sauna und privatem Pool. Jedes der Zimmer ist mit einer Kaffeemaschine und einer Teestation ausgestattet; außerdem liegen Bademäntel, Slipper und Kosmetikprodukte bereit.

Die meisten der Zimmer sind mit dunklen Holztönen verkleidet, hier und da sind sie in opulenter Schieferoptik gestaltet. In den Suiten Bella Bianca und Bella Bianca al Lago dominieren hingegen Weiß und Hellgrau. 

Die Preise reichen je nach Saison und ausgewählter Kategorie von 240 Euro pro Nacht (Zimmer „Limone“) bis 1.400 Euro (Penthouse Pool Villa). Eine Übersicht der Preise finden Sie hier.

Kulinarisches Angebot des Luxushotels in Lazise

Im „Quellenhof Luxury Resort“ wird die Halbpension als Verpflegungsart angeboten. Dazu gehören ein ausgewogenes Frühstück und ein 6-Gänge-Menü am Abend, das von einem Buffet mit verschiedenen Salaten, Käsesorten und Obst komplettiert wird. Ein Highlight ist auch das Panoramarestaurant mit Cabriodach, in dem das Abendessen serviert wird – inklusive atemberaubendem Blick in den Sternenhimmel. Wer lieber à la carte essen will, kann das im hauseigenen Bistro namens „La Piazza“ tun. Vegetarische Optionen gibt es immer, auch vegane Gerichte werden auf Wunsch und nach Voranmeldung gerne zubereitet. 

© Quellenhof Luxury Resort Lazise
Skypool im „Quellenhof Luxury Resort Lazise“
© Quellenhof Luxury Resort Lazise
Panoramarestaurant im Hotel
© Quellenhof Luxury Resort Lazise
Die edel eingerichtete Suite Oliva
4

Park Hotel Imperial: Mehrfach prämiertes 5-Sterne-Hotel in Limone

Ein Pool mit direktem Meerblick und eine hübsche Anlage mit 65 Zimmern und Suiten, gelegen in einer bezaubernden Parkanlage mit Palmen, Zitrusfrüchten und Oliven: Willkommen im „Park Hotel Imperial“ in Limone sul Garda! Dieses Hotel hat schon etliche Auszeichnungen bekommen, unter anderem den „TUI Holly Award“ und die „Italian Spa Awards“. Wer den großzügigen Spabereich des Hotels betritt, versteht, wieso. 

Der auf 34 Grad beheizte Infinity-Pool und das etwas größere, unbeheizte Becken im Außenbereich werden ergänzt von einem Hallenschwimmbad mit Ruhebereich und Jacuzzi, einem Dampfbad, einem türkischen Bad, einer finnischen Sauna und einem Fitnesscenter im Inneren. Im „Centro Tao – Natural Medical SPA“ werden Wellnessbehandlungen nach der chinesischen Medizin angeboten. Außerdem verfügt das „Park Hotel Imperial“ über einen hauseigenen Tennisplatz. 

Die Preise für die Zimmer und Suiten liegen je nach Kategorie und Reisezeitraum zwischen 150 und 400 Euro pro Nacht.

Gastronomie im luxuriösen Park Hotel Imperial

Im Restaurant „Vista“ des 5-Sterne-Hotels werden mediterrane Gerichte gereicht, das Hauptaugenmerk bei der Zubereitung liegt auf regionalen Produkten. Beispielsweise wird viel Olivenöl direkt vom Gardasee genutzt, außerdem Zitronen und Fisch. Auf Wunsch können Gerichte auch vegetarisch, vegan oder allergikerfreundlich zubereitet werden. Der Dresscode im „Vista“ ist elegant, aber leger: Abendkleider oder Anzüge werden nicht erwartet, lange Hosen und Hemden bei den Herren jedoch schon.

In der „Lounge Bar“ können Gäste den Abend bei einem Drink und Live-Musik ausklingen lassen. 

5

Lefay Resort & SPA Lago di Garda: Nachhaltiges Designhotel

Im „Lefay Resort & SPA Lago di Garda“ in Gargnano am westlichen Ufer des Gardasees finden Detailverliebte und Luxusfans alles, was sie brauchen: Inmitten der Riviera dei Limoni gelegen, bietet das 5-Sterne-Hotel das perfekte Ambiente für einen entspannten Urlaub. Die Terrasse mit Olivenbäumen und direktem Seeblick lädt zu ruhigen Stunden in der Natur ein, im 4.300 Quadratmeter großen Spa können Besucher:innen die Seele baumeln lassen. 

Das gesamte Hotel ist modern und unaufdringlich eingerichtet. Es wurden, insbesondere in den Innenräumen der Anlage, vorwiegend natürliche Baustoffe aus der Umgebung verwendet. Nicht nur diesbezüglich orientieren sich die Betreiber:innen an umweltfreundlichen Standards: Erneuerbare Energieträger wie Photovoltaikanlagen und Wärmekraftkopplung sorgen für eine enorme Einsparung von CO₂.

Die Suiten im Lefay Resort & SPA Lago di Garda

Auch in den Suiten des Hotels wurden viele Naturmaterialien und -textilien zur Möblierung und Dekoration genutzt. In allen Suiten, die zwischen 50 und 600 Quadratmeter groß sind, dominieren helle Farben wie Weiß, Creme und Hellgrau. Folgende Kategorien stehen zur Verfügung: 

  • Prestige Junior Suite (50 qm) im Erdgeschoss, mit direktem Zugang zum Garten 
  • Deluxe Junior Suite (50 qm) im Ersten Stock, verfügt über einen Balkon mit Seeblick
  • Family Suite (70 qm) mit zwei Bade- und zwei Schlafzimmern
  • Exklusive Suite (80 qm) mit Whirlpool mit Seeblick und diversen Zusatzleistungen
  • Sky Suite (134 qm) mit großem Wohnzimmer und direktem Seeblick, verfügt außerdem über eine private Sauna und einen Jacuzzi auf der Panoramaterrasse
  • Royal Pool & Spa Suite (350-600 qm) mit privatem Garten und eigenem Infinity-Pool mit Seeblick, außerdem gibt es diverse exklusive Leistungen wie den Zugang zum privaten Spa-Bereich

Für die günstigste Kategorie wird bereits ein Preis von rund 465 Euro pro Nacht fällig, die Sky Suite etwa kostet durchschnittlich 1.190 Euro pro Nacht. 

Der riesige Spa-Bereich des Lefay Resort & SPA Lago di Garda

Auf einer 4.300 Quadratmeter großen Fläche befindet sich das beeindruckende Spa des Luxushotels; hier gibt es nochmals einen separaten Adults-Only-Bereich. Verschiedene ganzheitliche Gesundheitsprogramme, kosmetische Behandlungen und diverse Wellnessbehandlungen sind für alle Gäste buchbar. Darüber hinaus verfügt das Hotel über einen Infinity Pool, ein Hydromassage-Becken, einen Thalasso-Innenpool und einen Whirlpool im Spa für Erwachsene. Sieben Saunen und sechs Entspannungsbereiche runden das Angebot ab. 

Es gibt zwei Fitnessräume; einer punktet mit diversen Geräten, der andere ist für Kurse vorbehalten. Im elf Hektar großen Park, der das „Lefay Resort & SPA Lago di Garda“ umgibt, finden Besucher:innen darüber hinaus einen Fitnesspfad. 

Luxushotel in Gargnano mit vielfältigem gastronomischem Angebot 

Im „Lefay Resort & SPA Lago di Garda“ gibt es zwei Restaurants, die beide auf hochwertige regionale Produkte setzen und das Beste aus der Gardasee-Region für ihre Gerichte nutzen. 

Im „Grāmen“ werden vegane Speisen und Fischgerichte serviert; Fleisch und Milchprodukte sind auf der Karte nicht zu finden. Die Köche und Köchinnen nutzen vorwiegend Kräuter aus dem hoteleigenen Garten. Daher kommt auch der Name des Restaurants: „Grāmen“ ist ein lateinisches Wort und bedeutet übersetzt „Kräuter“. Gäste bekommen hier beispielsweise Borretsch- und Kräuter-Ravioli mit grünen Tomaten und Pistaziensauce oder Steinbutt mit Kartoffeln und grünen Bohnen.

Das Restaurant „La Limonaia“ setzt auf die Klassiker der italienischen Küche und interpretiert diese neu. Hier werden Gerichte wie Orecchiette-Nudeln mit wilden Brokkolis, Sardellen aus der Adria, Riviera-Oliven und frittiertem Brot oder ein veganes Curry mit Pastinake, Okra, Lauch und roten Linsen gereicht. 

6

EALA – My Lakeside Dream: Adults-Only-Luxushotel in Limone

Privatstrand des Hotels EALA – My Lakeside Dream © EALA – My Lakeside Dream
Hier zu sehen: der Privatstrand des Hotels.

„Eala“ ist ein keltisches Wort und bedeutet übersetzt „Schwan“. Das Konzept des 5-Sterne-Hotels ist inspiriert von dem zauberhaften Wesen, das im Gardasee lebt und immer wieder am Ufer zu sehen ist: Eleganz, Schönheit und Noblesse spiegeln sich auch in dem gesamten Hotelkomplex und dessen Einrichtung wider. Die Familie Risatti, die das „EALA – My Lakeside Dream“ in Limone sul Garda betreibt, arbeitet schon in dritter Generation im Hotelgewerbe rund um den Lago di Garda und weiß genau, was sie tut. Das „EALA“ ist für Personen ab 16 Jahren zugänglich und verfügt über einen privaten Strand nur für Hotelgäste.

Der Wellnessbereich erstreckt sich über 1.500 Quadratmeter und hält zahlreiche Besonderheiten wie die folgenden bereit:

  • zwei Innenpools
  • Infinity-Außenpool
  • Entspannungsbereich
  • finnische Panoramasauna
  • Kneippweg
  • Hydromassage-Pool
  • Outdoor-Behandlungen im Garten
  • Fitnessbereich 

Übernachten im EALA – My Lakeside Dream

Auch die Suiten sind inspiriert von den Schwänen im und am Gardasee. So dominiert in der Albus Junior Suite beispielsweise viel Weiß, welches an das Gefieder des Tieres erinnern soll. In der Nemos Junior Suite hingegen wurde viel Blau genutzt, in Reminiszenz an das Wasser des Gardasees. Darüber hinaus gibt es noch die Alisia Suite, die mit opulentem Marmor bestückt ist, und die Argantos Suite mit viel Silber. Die Royal Suite Awen ist mit 350 Quadratmetern Größe die weitläufigste der Suiten und kostet ab 1.800 Euro pro Nacht. 

Die meisten Suiten bestechen durch viel Weiß, Grau und Anthrazit; in den meisten Zimmern gibt es edle freistehende Badewannen.

Mittag- und Abendessen im EALA 

Auch das „EALA – My Lakeside Dream“ verfügt über zwei verschiedene Restaurants; in beiden kreiert Chefkoch Alfia Ghezzi mit seinem Team besondere Gerichte. Das „SENSO Gardasee“ bietet zwei Degustationsmenüs zur Auswahl an und setzt bei der Zubereitung auf regionale Zutaten. Zur Begleitung gibt es eine große Auswahl italienischer und internationaler Weine aus dem Weinkeller des Hotels. Vom Restaurant aus haben Sie einen tollen Blick auf den Lago di Garda. 

Das „BISTROT Gardasee“ verfügt über eine Terrasse mit direktem Seeblick und serviert Essen à la carte. Einfache Gerichte, zubereitet mit viel Detailverliebtheit und italienischen Aromen, stehen hier im Fokus.

Noch lockerer geht es im „Eala Beach Grill“ am privaten Strand des Hotels zu. Hier können Sie auf der Seeblick-Terrasse zu Mittag essen. 

Bar mit spektakulärem Panoramablick im 5-Sterne-Hotel

Wer den Abend oder die Reise mit einem Drink ausklingen lassen will, sollte die „Panorama Sky Bar“ besuchen, wo Barchef Eduardo Bortolotti Neuinterpretationen aus lokalen Kräutern und Aromen zaubert und so besondere Alternativen zu den sonst allseits bekannten Longdrinks kreiert. Das Panorama ist phänomenal: Besucher:innen sehen den Monte Baldo, das Dorf Malcesine am Fuß des Berges und die Voralpen. Wöchentlich gibt es Live-Musik in der „Panorama Sky Bar“. 

© EALA – My Lakeside Dream
Design und Einrichtung im „EALA – My Lakeside Dream“
© EALA – My Lakeside Dream
Fine Dining geht in diesem Hotel prima.
© EALA – My Lakeside Dream
Suite Alisia
7

Boutique-Luxushotel am Gardasee: Villa Cordevigo Wine Relais

Villa Cordevigo Außenansicht © Villa Cordevigo
Die „Villa Cordevigo“ ist ein charmantes Boutique-Hotel mit nur 33 Zimmern.

Nicht direkt am Seeufer, sondern etwas weiter abseits, in der Gemeinde Cavaion Veronese, liegt dieses Boutique-Hotel mit 33 Zimmern. Die „Villa Cordevigo“ ist gleichzeitig ein Weingut, was den Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis macht: Die Landschaft ringsherum ist geprägt von sanft abfallenden Weinhängen, der hauseigene Weinkeller des 5-Sterne-Hotels lädt zu Verkostungen ein und beherbergt rund 600 verschiedene italienische und internationale Weinsorten. 

Die altehrwürdige Villa aus dem 16. Jahrhundert steht in einem hübsch gepflegten Park mit italienischen Statuen und Olivenbäumen. Hier befindet sich auch ein Pool. Doch auch der Wellnessbereich im Inneren des Hotels ist einen Besuch wert; Gäste finden hier folgendes vor:

  • Hydromassage-Wannen
  • Sauna
  • finnische Sauna
  • Infrarotsauna
  • türkisches Bad
  • Erlebnisduschen
  • Fitnessraum 
  • Ruhebereiche
  • verschiedenste Behandlungen 

Villa Cordevigo Wine Relais: Zimmer und Suiten

Im „Villa Cordevigo Wine Relais“ warten 33 individuell eingerichtete Zimmer auf Besucher:innen. Die verschiedenen Zimmer und Suiten sind zwischen 23 und 46 Quadratmeter groß und unterscheiden sich auch in der Ausstattung. Einige kommen mit einer eigenen Terrasse daher, andere locken mit einem Whirlpool oder einer Dampfdusche. Eine Suite verfügt sogar über einen Kamin. Die meisten Suiten sind mit Badezimmern aus Marmor oder Terrakotta und Holzdecken ausgestattet. 

Gemein haben sie alle eines: Die Einrichtung ist eine perfekte Mischung aus antiker Dekoration und modernem Mobiliar. Besonders schön ist die romantische Hochzeitssuite, wo neben einem Himmelbett viel Gold, Sonnengelb und Weiß sowie Stuckelemente warten. 

Je nach Reisezeitraum, -dauer und gebuchter Zimmerkategorie unterscheiden sich die Kosten deutlich. Der Preis für eine Nacht für zwei Personen im Doppelzimmer mit Whirlpool liegt zum Beispiel bei etwa 380 Euro.

Luxushotel Villa Cordevigo: Sterne-Restaurant und Panoramaterrasse

Das „Villa Cordevigo Wine Relais“ beherbergt ein Sterne-Restaurant: Im „Oseleta“ kreiert Chefkoch Marco Marras mit seiner Crew köstliche Gerichte, vorwiegend aus lokalen und saisonalen Zutaten. Dazu gibt es eine Auswahl aus mehr als 600 Weinen aus Italien und der weiten Welt. Wer es etwas legerer mag, wird auch im „Cordevigo Restaurant“ glücklich, wo neben dem Abendessen auch Frühstück und Mittagessen gereicht werden. Das Restaurant verfügt über eine hübsche Panoramaterrasse mit Ausblick auf die faszinierende Landschaft aus Olivenhainen und Weinbergen. 

Für den Absacker am Abend bietet sich die „Bar Fiordilej“ an, in der verschiedene Cocktails, exklusive Liköre und alkoholfreie Getränke serviert werden. Und im Weinkeller der Villa können Interessierte an Verkostungen mit Sommeliers und Sommelières teilnehmen und dabei klassische veronesische DOC- und IGT-Weine probieren.

© Villa Cordevigo
Suite mit Fresken in der „Villa Cordevigo“
© Villa Cordevigo
Blick zum Swimmingpool
© Villa Cordevigo
Eingang zum Restaurant „Oseleta“

Das könnte Sie auch interessieren

© iStock/EKH-Pictures
Sehenswürdigkeiten
Die 8 schönsten Orte am Gardasee

Traumhafte Orte umgeben den Gardasee, voller Geschichte, Flair und Kultur. Wir stellen acht Städte am Lago di Garda vor, die einen Besuch lohnen – von Riva im Norden bis Sirmione im Süden.

© Castell Son Claret
Unterkünfte
Luxuriös und privat: Die schönsten Boutique-Hotels auf Mallorca

Von Palma über Valldemossa bis nach Canyamel locken auf Mallorca edle Luxus-Suiten in stilvoll eingerichteten Boutique-Hotels, die vor allem eines versprechen: Privatsphäre in besonderem Ambiente.

© Tim Langlotz
Sehenswürdigkeiten
Die 6 schönsten Aussichtspunkte am Gardasee

Auf rund 52 Kilometern erstreckt sich der Gardasee – oder wie die Italiener:innen ihn nennen: Lago di Garda – über die drei Regionen Trentino-Südtirol, Venetien und Lombardei. MERIAN zeigt die schönsten Aussichtspunkte am Gardasee.

© IMAGO/Zoonar
Sehenswürdigkeiten
Gardasee: Die 7 schönsten Ausflugsziele abseits vom Seeufer

Der Gardasee hat abseits der hübschen Orte direkt am Ufer – wie Lazise, Sirmione und Torbole – noch viel mehr zu bieten. Im Hinterland locken zauberhafte Ausflugsziele von mittelalterlichen Städten bis hin zu beeindruckenden Wasserfällen.