Frankreich © ROCHAGNEUX/ADOBE.STOCK.COM
Advertorial

Frankreichs Vielfalt entdecken

Frankreich ist das ideale Reiseland: vielfältig, reich an Kultur und Natur, gastfreundlich. Der wilde Atlantik, die liebliche Mittelmeerküste, Alpen und Pyrenäen und alles dazwischen – eigentlich jede Region ist ein höchst anziehender Kosmos für sich. Die schönsten Ecken Frankreichs im Überblick.

Côte d’Azur

Lesen Sie auch

Nizza
Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Nizza: Highlights der Côte d’Azur

Antibes
Sehenswürdigkeiten

Zu Fuß und auf dem Boot: Zauberhaftes Antibes

Sainte-Marguerite
Kultur

Kunst unter Wasser: Das Écomusée bei Cannes

Nizza, Antibes, Menton, Cannes, St. Tropez: Die berühmten Städte an der Mittelmeerküste haben einen ganz eigenen Assoziationsreiz: ein eleganter Sportwagen an einem sonnendurchglühten Nachmittag. Hier, an der Riviera, wurde der moderne Tourismus erfunden – und man will immer noch unbedingt hin.

Alpes du Sud

Die südlichen französischen Alpen reichen vom Mont-Blanc-Massiv bis hinunter zu den Seealpen. Also von den höchsten Gipfeln Europas bis ans Mittelmeer, mit hochmodernen Skistationen und aufregenden Tourengebieten auf der einen Seite, breiten Tälern mit alten, wundervollen Städtchen wie Gap, Digne-les-Bains und Sisteron auf der anderen.

Ardèche

Lesen Sie auch

Ardeche
Natur

Paddeln, wandern, staunen: Die wilde Schönheit der Ardèche

Die etwa 30 Kilometer lange Schlucht im Unterlauf des Flüsschens Ardèche ist sicher eines der großartigsten Naturschauspiele, die man in Europa erleben kann. Die „Gorges“ der Ardèche, zerklüftete Höhlen, eingerahmt von idyllischen Orten wie Vogüé und Balazuc, sind zudem der attraktivste Ort für Kanusportler aus aller Welt.

Burgund

Lesen Sie auch

Dijon
Städtereisen

Mit der Eulen-App durch Dijon

Frankreich Burgund
Sehenswürdigkeiten

In Frankreichs Herzen: Die schönsten Orte im Burgund

Radtour an der Loire
Aktiv

Durch Frankreichs Herz: Der Loire-Radweg

Wenn die Bezeichnung „Kulturlandschaft“ irgendwo genau passt, dann für das Burgund. Die Landschaft um Dijon ist so gesättigt mit europäischer Geschichte, dass man tagelang zu tun hat, nur die wichtigsten Denkmäler zu besuchen – ohne mit dem Kosten des ruhmreichen Rotweins überhaupt begonnen zu haben. 

Loiretal

Lesen Sie auch

Schloss Chambord
Camping

Camping im Loiretal: Traumhafte Schlösser und Plätze

Château royal de Blois
Kultur

Château de Blois: Prachtschloss an der Loire

Château du Clos Lucé
Kultur

Leonardos Wirken in Schloss Le Clos-Lucé

Hier ist Frankreich so prachtvoll und herrschaftlich wie nirgends sonst: die weltberühmten Loire-Schlösser aus der Renaissance, von Chambord bis Chenonceau, die großartigen Kathedralen-Städte Orléans, Tours und Chartres – und alles gebettet in eine wundervolle Landschaft.

Elsass

Lesen Sie auch

Straßburg
Städtereisen

Straßburg, die schöne „Hauptstadt Europas“

Mulhouse
Städtereisen

Mulhouse: Altertümer und Street Art

Das historische Gebiet mit Rheinebene und Vogesen lebt ebenso von seiner grandiosen Natur wie von gewachsener Kultur und blühender Wirtschaft. Also: Mittelgebirge, Weinbau, schöne Städte wie Straßburg, Mühlhausen und Colmar. Wer gut essen (und trinken) möchte, fährt in diese Region – und will womöglich nicht wieder weg.

Languedoc-Camargue

Lesen Sie auch

Camargue
Natur

Einzigartige Camargue: Weiße Pferde im Sumpfland

Montpellier
Städtereisen

Montpellier, Perpignan, Nîmes: Lebende Geschichte

Das Land zwischen Auvergne und Mittelmeer und den Pyrenäen ist voller alt-römischer Zeugnisse und einiger der mächtigsten Bauten aus dem Mittelalter. Nimes, Perpignan, Narbonne und Carcassone sind sehenswerte Städte. Die einzigartige Camargue, Schwemmland im Rhone-Delta, ist berühmt für ihr weißen Wildpferde.

Normandie

Die Region an der nördlichen Atlantikküste beruft sich traditionell auf die „drei C“: Cidre, Calvados und Camembert. Zu genießen in schönen Städten wie Rouen und Caen oder auf dem Weg zum Weltwunder Mont-Saint-Michel auf einer Felseninsel im Atlantik.

Nouvelle-Aquitaine

Das „alte“ Aquitanien im Süden hat sich mit dem Limousin und dem Poitou-Charentes vereint. Daraus ist die gewaltige Region Nouvelle-Aquitaine entstanden. Sie umfasst die südliche Atlantikküste und viel vom Binnenland zwischen La Rochelle und Biarritz. Touristische Höhepunkte sind die grandiose Küstenlandschaft und Städte wie Bordeaux, Limoges und Pau.

Loiretal Atlantik

Lesen Sie auch

Les Machines de l'île - Nantes
Städtereisen

Die neuen Wege von Nantes

Die „Länder der Loire“ bestehen aus historischen Regionen wie Anjou und Maine am Unterlauf des Flusses, kaum weniger prächtig als der berühmte Abschnitt südlich von Paris. Die große Metropole ist das aufregende Nantes – eine Stadt, die sich neu erfunden hat.

Provence

Lesen Sie auch

Lavendelfelder
Sehenswürdigkeiten

Von Avignon bis Grasse: Höhepunkte der Provence

Die Provence ist der Brennpunkt aller mediterranen Sehnsüchte, die man als Nordeuropäer entwickeln kann: das Licht, die Düfte, das Essen, das Meer... Die meisten Touristen wollen an die Küste, also an die Côte d’Azur. Aber auch das Hinterland mit Städten wie Aix-en-Provence, Arles und Avignon ist traumhaft schön.

Partner

Das könnte Sie auch interessieren

Côte d'Azur © PR/CRTRCA
article-type-ad-big-white
Advertorial
Sicherheit auf Reisen: Unterwegs and der Côte d’Azur

Mit ihren Stränden, den hübschen Städten und der wilden Natur im Hinterland ist die Côte d’Azur ein beliebtes Reiseziel. HanseMerkur und MERIAN geben Tipps für einen sicheren Urlaub an der Küste.