Schwarzwald © Joachim Negwer
Camping

Camping im Schwarzwald: Vom Titisee zum Belchen

Der Schwarzwald ist schon lange ein Caravaning-Paradies – zum Wandern und Mountainbiken, mit sympathischen Orten und leckerem Essen. MERIAN zeigt besondere Orte und tolle Stellplätze vom Titisee über Baden-Baden bis zum Belchen.

1

Titisee: Grandezza und Nostalgie

Titisee © Joachim Negwer

Der Titisee ist nur 1,8 Kilometer lang und 750 Meter breit, trotzdem hat er es zum berühmtesten Ausflugsziel des Hochschwarzwalds geschafft. Wie der nur ein paar Kilometer entfernte Schluchsee ist er fast unwirklich idyllisch. Vor allem der Titisee beschwört mit glücklicherweise nie modernisierten 50er-Jahre-Cafés, bulligen Vergnügungsdampfern und edler Leihruderbootflotte das Heinz-Erhardt-Feeling der deutschen Wirtschaftswunderjahre. Zu empfehlen ist auf jeden Fall eine Fahrt mit einem der Ausflugsboote, mit denen man in knapp 30 Minuten die Runde über den See macht. Wer lieber am Ufer bleibt: Einmal um den Titisee wandern und dabei die Seeuferpromenade abgehen – auch Goldküste genannt, weil an diesem Schwarzwald-Spot offenbar jede Geschäftsidee funktioniert – dauert bei entspanntem Tempo etwa vier Stunden.

Camping Bankenhof
Große Anlage ganz im Grünen am Südwestende des Sees. Stellplätze teils unter Bäumen. Radverleih, Fischen – und für die Kinder Go-Carts.
www.camping-bankenhof.de

2

Friedrichsbad: Aalen wie ein Imperator

Friedrichsbad © CARASANA Bäderbetriebe GmbH

Woran denken Sie, wenn von handbemalten Majolika-Kacheln in einem Renaissancegebäude die Rede ist, von Kuppelsälen im Antik-Ambiente? An ein schnödes Schwimmbad wohl kaum. Das Friedrichsbad in Baden-Baden ein Schwimmbad zu nennen, wäre so, als bezeichnete man einen Ferrari als überdachtes Fortbewegungsmittel. Denn wir sprechen hier von einem 140 Jahre alten, edelst ausgestatteten Badehaus. Es sitzt auf den Ruinen einer alten, römischen Thermalanlage, die Sie besichtigen können. Und danach: Garderobe vom Leib (Nacktbadepflicht!) und ab zum Entspannungsparcours durch die siebzehn Wohlfühlstationen des Friedrichsbads. Schwitzen und aalen Sie sich wie ein römischer Imperator!
www.carasana.de/de/friedrichsbad

Campingplatz Adam
Darf’s ein eigener Naturbadesee sein? Dieser großzügige Campingplatz, elf Kilometer außerhalb von Baden-Baden in Richtung französischer Grenze gelegen, besitzt einen. Außerdem: 100 Stellplätze, große Zeltwiese, Wasserrutsche für die Kids und ein großer Strand.
www.campingplatz-adam.de

3

Zum Schwarzwalddom: St. Blasien

St. Blasien © Georg Knoll

Das beliebteste Fotomotiv in St. Blasien? Klar, das ist der Gebäudekomplex der ehemaligen Benediktinerabtei – und dort vor allem die mächtige Kuppelkirche mit goldglänzendem Reichsapfel auf dem Dach. Schwarzwalddom wird der 62 Meter hohe Kirchenbau auch genannt; 1783 wurde er eingeweiht, danach aber noch öfter umgestaltet. Heute ist vor allem der lichtdurchflutete Innenraum eine Besonderheit: Säulen, Innenkuppel, Fußböden – alles leuchtet in strahlendem Weiß. Wer dann aber weiter durch den Ort St. Blasien spaziert, wird feststellen, dass auch die schmucken Schmidt Arkaden mit ihren prächtigen Balkonkonstruktionen ein prima Fotomotiv darstellen.
www.dom-st-blasien.de

Rothaus Camping
Stellplatz mit Wanderweg-Anschluss! Von diesem familiär geführten Platz auf 1000 Meter Höhe geht’s direkt zum Wandern, Radeln oder Pilzesammeln in das Quellgebiet von Mettma und Schlücht mit seiner saftig grünen Natur. Für Genießer: In die legendäre „Rothaus-Brauerei“ (mit Gasthof!) sind es auch nur zehn Minuten zu Fuß. St. Blasien und der Schluchsee sind etwas weiter weg, aber zum Beispiel mit dem Rad prima zu erreichen.
www.rothaus-camping.com

4

Wandern mit Wurm: Belchen

Belchen © Klaus Hansen

Die Basics zuerst: Der Belchen ist ein 1400 Meter hoher Berg, der vierthöchste im Schwarzwald, und seine Region bekannt für einen, nun: Riesenregenwurm. Diesem badischen Monsterwurm zu Ehren hat man im Südschwarzwald einen Belchenerlebnisweg installiert, den 2,5 Kilometer langen „Regenwurmpfad“ – vor allem für Kinder. Für etwas ambitioniertere Wanderfreunde stehen in der Belchen-Region aber auch vielfältige Wandertouren zur Verfügung – mit dem Premiumwanderweg Belchen-Steig einer der schönsten Genießerpfade im gesamten Schwarzwald. Mitverantwortlich für dieses Prädikat: vielversprechende Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand wie „Gut Lilienfein“, das „Belchenhotel Jägerstüble“ oder das „Berghotel Wiedener Eck“.
www.schwarzwaldregion-belchen.de

Camping Belchenblick
Der Campingplatz liegt im Markgräflerland am Fuß des Hochschwarzwalds an einem kleinen Fluss. Wenn das Wetter mal nicht mitmacht, geht’s ins Hallenbad mit Wellnessbereich. Bis zum Stadtzentrum von Staufen sind es 1,5 Kilometer, und die Schankwirtschaft mit Terrasse kann auch was. Kurzum: ein Top-Spot mit Belchenblick!
www.camping-belchenblick.de

Partner

Das könnte Sie auch interessieren

Camping Bücher © Gerald Hänel
Camping
Know-how für Mobile: Bücher und Apps für Camper

Camping-Führer, Caravan-gerechte Kochrezepte, Lustiges für Kinder: Was Sie auf der Reise brauchen, gibt es (immer noch) gedruckt, aber natürlich auch als Smartphone-App. Aktuelle Informationen über Stellplätze sind unverzichtbar, am besten mit aktiver Community, die darüber spricht.

Caravaning © ©simona - stock.adobe.com
Camping
Nicht vergessen: Die Caravan-Checkliste

Genug Teelichter an Bord, zwei schöne Weingläser für stille Stunden? Und, vielleicht noch wichtiger, passende Anschlüsse für Strom und Wasser? Wenn man im Campingurlaub merkt, dass was fehlt, ist es oft zu spät – unsere Tipps fürs nötige Gepäck.

seasons_12101726_hires_urlaub_mit_dem_wohnmobil_campingplatz_am_hopfensee_allgaeu_deutschland (2) © seasons.agency / Jalag / Bossemeyer, Klaus
Camping
ADAC: Das sind die besten Campingplätze in Deutschland 2020

Jedes Jahr kürt der ADAC die besten Campingplätze in ganz Europa. Die Plätze werden mit 1-5 Sternen bewertet. Dieses Jahr haben es 18 deutsche Plätze unter die Top-Campingplätze geschafft.

Allgäu © Tim Langlotz
Unterkünfte
Die schönsten Wellnesshotels im Allgäu

Wellness im Allgäu – schöpfen Sie Kraft und Energie in der herrlichen Landschaft am Alpenrand. Ein Wellnessurlaub in Bayern ist perfekt dafür, seine Seele baumeln zu lassen und mal richtig zu entspannen. Wir stellen Ihnen die schönsten Wellnesshotels im Allgäu vor.