Schnoor in Bremen © Nicole Pankalla/pixabay
Sehenswürdigkeiten

Die 7 besten Sehenswürdigkeiten in Bremen

Das kleinste Bundesland wird leicht mal unterschätzt. Für Besucher:innen bietet Bremen mehr als nur Stadtmusikanten-Folklore: eine wunderschöne Altstadt, die Kunsthalle, Museen und prächtige Parks. Unsere Hitliste der besten Sehenswürdigkeiten füllt locker mehrere Besuchstage.

Ob Schlendern durch das Schnoor-Viertel, Flanieren an der Schlachte oder Experimentieren und Lernen im „Universum": Der hanseatische Stadtstaat bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Groß und Klein. MERIAN zeigt Ihnen die sieben besten Sehenswürdigkeiten in Bremen und gibt Tipps für den Besuch.

Auch interessant:

Bremer Stadtmusikanten

Bremer Stadtmusikanten © Nicole Pankalla/pixabay

Die vier Märchentiere sind das Bremer Stadtsymbol schlechthin, man begegnet ihnen in der Altstadt auf Schritt und Tritt. Die berühmte Skulptur am Rathaus stammt von Gerhard Marcks, dem eines der vielen schönen Museen in Bremen gewidmet ist.

Das Rathaus und der Roland

Rathaus in Bremen © Nicole Pankalla/pixabay

Das 600 Jahre alte Rathaus  mit seiner später hinzugefügten Fassade im Stil der Weserrenaissance und der 1404 aufgestellte Roland sind Bremens größte Kulturschätze. Seit 2004 zählen sie zum Welterbe der Menschheit und stehen unter dem Schutz der UNESCO.

Der Schnoor

Schnoorviertel in Bremen, bei Nacht © Nicole Pankalla/pixabay

Wie Perlen an einer Schnur reihen sich im Schnoor die alten Häuser aneinander – daher der Name des pittoresken Quartiers. In diesem ältesten Viertel der Stadt drängen sich Lokale, Kunstgewerbe und Souvenirläden.

Die Kunsthalle

Bremen Kunsthalle © Ingrid Krause

Von alten Meistern bis zu aktueller Medienkunst: Die Bremer Kunsthalle hat eine beeindruckende Sammlung, die ausschließlich von privaten Sammler:innen und Stifter:innen getragen ist. Das Kupferstichkabinett ist eines der bedeutendsten seiner Art. In dem Stadtviertel, am südlichen Ende der Wallanlagen, liegen viele weitere Museen und auch das Theater am Goetheplatz

Die Schlachte

Schlachte und Weser in Bremen © keialein/pixabay

Entspannung bietet ein Spaziergang zur Weserpromenade Schlachte mit ihren vielen Lokalen und Biergärten. Im Sommerhalbjahr findet samstags der Antik- und Trödelmarkt an der Schlachte statt. Ein Stück die Weser aufwärts, unterhalb der Martinikirche, ist der Anleger für schöne Kreuz- und Ausflugsfahrten.

Die Wissenswelten

Bremen ist mit Wissenschaft und Innovation verbunden, davon zeugen etliche wissensorientierte Ausstellungshäuser. Das Science Center „Universum“ in der Nähe der Uni vermittelt gerade auch Kindern und Jugendlichen in spannender Weise naturwissenschaftliche Erkenntnisse. Im „Übersee-Museum" geht es um Erdkunde. Und die „botanika“, inmitten des wundervollen Rhododendron-Parks, beleuchtet und erklärt die Pflanzenwelt.

Raumfahrtführung

Raumfahrtführung © Ingrid Krause

Bremen ist ein wichtiger Raumfahrtstandort, die Techniker bei Airbus bauen Raumtransporter und Raketenteile und sind an der Überwachung der Internationalen Raumstation beteiligt. All das lässt sich in Besucherzentren und mit verschiedenen Führungen erleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Nizza © OTMNCA
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten in Nizza: Highlights der Côte d'Azur

Das Meer, der Strand und die barocke Altstadt, das polyglotte Flair und dazu die entspannte Atmosphäre: Nizza ist eine der attraktivsten Städte am Mittelmeer. Wir zeigen Ihnen herausragende Sehenswürdigkeiten und unbekannte Palais.

Singapur Skyline Marina Bay Sands © Swapnil Bapat/Unsplash
Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten in Singapur: Wo die Bäume wachsen lernen

Im Zentrum von Singapur strecken sich Wolkenkratzer gen Himmel. An ihren Fassaden gedeiht das Leben, es sprießt in paradiesischen Parks und gigantischen Gewächshäusern. In beeindruckender Weise hilft die Metropole der verdrängten Natur wieder auf die Sprünge.