luashulu-lodge-terrasse-1 © Lianshulu Lodge
Natur

Die schönsten Lodges in Namibia

Zu Hemingways Zeiten waren Lodges noch schlichte Jagdhütten. Heute bieten sie oft Luxus-Bungalows, exzellente Küche, ein eigenes Wildschutzgebiet und großartige Touren. Unsere Tipps.

1

Serra Cafema Camp

serra-cafema-namibia (2) © Dana Allan/Wilderness Safari

Wer Kontraste liebt, ist hier richtig: Unterhalb dieser Lodge im Hartmann Valley strömt der Fluss Kunene, ringsum erstreckt sich die Mondlandschaft der Namib. Unter Bäumen stehen die Villen aus Holz und Zeltstoff; inspiriert von den Bauten der Himba. Auch die Aktivitäten sind vielfältig: Bootsfahrten auf dem Fluss, Quad-Touren in der Wüste, Ausflüge zu den Himba-Dörfern.

2

Lianshulu Lodge

Die Lodge im Caprivi-Streifen liegt direkt am Kwando-Fluss im Mudumu-Nationalpark; jedes der reetgedeckten Chalets hat eine Veranda mit Blick auf die Lianshulu-Lagune. Die Lodge organisiert Bootstrips, Angelausflüge, Touren zur Vogelbeobachtung oder Jeepsafaris.

3

Okahirongo Elephant Lodge

Futuristische Architektur im Einklang mit der Natur: Die Chalets der Lodge im Purros-Schutzgebiet sind stylish und in Erdtönen gehalten, dazu dekoriert mit viel Holz und afrikanischen Skulpturen. Gäste haben einen schönen Blick auf den Hoarusib-Fluss und genießen gute italienischnamibische Fusion-Küche. Das Freizeitangebot reicht von Touren zu den Wüstenlöwen bis zu Besuchen bei den Himba. Bis zur Skelettküste sind es 55 Kilometer.

4

Etosha Safari Camp

etosha-safari-camp-namibia © Etosha Safari Camp

Party statt Luxus: Zehn Kilometer vom Etoscha-Nationalpark entfernt liegt dieses Camp, das den Charme des Improvisierten bietet. Poster von Freiheitskämpfern schmücken manche Wand, ein Bahnwaggon dient als Regal; im Hof stehen Sitze aus Reifen. Dazu Musik am Lagerfeuer und Drinks in der Oshebeena-Bar, die illegalen Hinterzimmerkneipen nachempfunden ist. Die Bungalows sind eher schlicht. Doch wer tagsüber im Park unterwegs ist und abends hier feiert, will danach eh nur noch schlafen.

5

Mowani Mountain Camp

Wie Pilzkappen ragen die Bungalows mit den halbrunden Dächern zwischen den Granitfelsen hervor; der Pool sieht aus wie ein natürliches Wasserbecken: Das Camp im Damaraland ist stilvoll und elegant. Wer es exklusiv liebt, bucht eine Suite mit Butler (ca. 300 €). Alle anderen wohnen in Zeltchalets mit Terrasse. Beliebtestes Ausflugsziel in der Umgebung: die Felsmalereien von Twyfelfontein.

6

Okonjima Lodge

Wie viele Rinderfarmer hatten die Hanssens Ärger mit wildernden Raubkatzen. Ihr Ausweg: Sie erforschten das Jagdverhalten der Tiere, statt sie zu erschießen, verwandelten die Farm in ein Schutzgebiet und gründeten die Organisation AfriCat (www.africat.org). Die Lodge-Gäste tragen zur Finanzierung bei, wohnen wunderschön und kommen auf Safaris Leoparden und Geparden nahe.

7

Old Traders Lodge

"Ort des Wassers" heißt der Name des Schutzgebietes Erindi übersetzt. "Ort der Tiere" hätte auch gepasst: 15000 leben auf dem Gelände der Lodge, darunter der gefährdete Afrikanische Wildhund. Die Unterkunft liegt zentral und verkehrsgünstig nahe Okahandja. Unter den Quartieren im Kolonialstil ist auch eine Familiensuite; es gibt einen Spielplatz und Safaris für Kinder unter sechs Jahren.

8

Wolwedans

wolwedans-lodge-namibrand © Gregor Lengler

Die bislang wohl berühmtesten Gäste im Luxus-Resort waren Brad Pitt und Angelina Jolie, die für einige Nächte das komplette "Dune Camp" gemietet hatten. Rund 140 Kilometer liegt es von der nächstgrößeren Stadt Maltahöhe entfernt im Namib-Rand-Naturreservat. Wolwedans - übersetzt wo der Wolf tanzt - besteht aus einem Basiscamp und vier Öko-Lodges.

9

Gocheganas

Entspannen nahe der Hauptstadt: Eine knappe Autostunde vom Flughafen entfernt liegt dieses  Wellness-Dörfchen mit Indoor- und Außenbecken, Grottensauna und Räumen für Hydrotherapie und Massagen. Auch Tieren kann man hier begegnen: Rund 1600 leben im Naturreservat, etwa Nashörner, Geparden und Giraffen.

10

Little Kulala

Romantischer geht es kaum: Jedes Chalet hat ein "Himmelbett" auf dem Dach zum Sternegucken. Die funkeln hier besonders zahlreich. Die Lodge liegt einsam nahe Sossusvlei – ideal für Ausflüge in die roten Riesendünen oder für Ballonsafaris. Wieder zurück, kann man Tropfen aus dem Weinkeller des Hauses probieren. Und natürlich unterm Sternenhimmel dinieren.

11

Fish River Lodge

fish-river-lodge-zimmer © Fish River Lodge

In puncto Aussicht ist diese Unterkunft die Nummer eins: Vom Rand des Fish River Canyon hat man einen tollen Blick in die Tiefe – vor allem morgens, wenn die Sonne ihr Farbenspiel veranstaltet. Auch die Lodge kann sich sehen lassen: Die quaderförmigen Chalets sind vom renommierten namibischen Architekten Andy Chase entworfen. Wer will, kann fünftägige Wandertouren mit Gepäcktransport buchen – und Massagen für die müden Muskeln danach.

12

Grootberg Lodge

grootberg-lodge-namibia-1 © Gerald Hänel

Am Rande des Etendeka Plateaus befindet sich die Grootberg Lodge. Es ist die erste Lodge, die zu 100 Prozent im kommunalen Besitz des angrenzenden Khoadi/Hoas Schutzgebietes. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick über die Tafelberge und Täler.

13

Epupa Camp

bwabwata-nationalpark-capriv-namushasha-country-lodge-kwando-river © Gerald Hänel

Im Epupa Camp in der Provinz Kunene haben Gäste die Wahl zwischen neun Zelten, die teils Blick auf den Kunen River bieten. Nur einen kleiner Fußmarsch entfernt, lassen sich die Epupa Wasserfälle bestaunen. Eine erfrischende Überraschung in einem Wüstenland. Dörfer der Himba sind von hier aus bestens erreichbar, geführte Touren werden vom Camp angeboten.

Direkt am Kwando River gelegen betten sich Besucher in einer von 24 Lodges, tauchen ab im Pool und genießen die Ruhe am Fluss.

14

Dolomite Camp

dolomite-camp-namibia © Gerald Hänel

Mitten im Etosha Nationalpark hat man im Dolomite Camp beste Aussichten ein vom Aussterben bedrohtes Spitzmaulnashorn zu sehen. Im Camp stehen 18 komfortable Chalets und zwei Delux-Chalets zur Auswahl.

15

Brandberg White Lady Lodge

provinz-erongo-brandberg-brandberg-white-lady-lodge © Gerald Hänel

2004 hat die Brandberg White Lady Lodge ihre hübschen Häuschen für Besucher geöffnet. Wer mag, kann auch im Zelt übernachten.

Das könnte Sie auch interessieren

westfjorde-island-TimLanglotz © Tim Langlotz
Natur
Die schönsten Hotels in Island

Es dürfte schwer werden, Gastgeber zu finden, die nicht ins Erzählen kommen. Island ist voller schöner Hotels mit Geschichte, umgeben von Natur.

Seasons_10288614_HiRes_Chiemgau_Bayern_Alpen_Gstadt_Fraueninsel_Blick_auf_Chiemsee © seasons.agency / Jalag / Kriwy, Natalie
Natur
Die schönsten Badeseen Deutschlands

Über 12 000 hat Deutschland zu bieten, von großen Naturwundern wie Bodensee und Chiemsee bis zu menschengemachten Stauseen und Kohlegruben, die zum Idyll geworden sind. Unsere Lieblingsziele für Seefahrer.

Badesee im Allgäu © Tim Langlotz
Natur
Die schönsten Badeseen im Allgäu

Wer in den Bergen des Allgäus auf die idyllisch liegenden Seen und Weiher blickt, will am liebsten gleich rein ins Nass. Nur zu! MERIAN hat Ihnen nicht nur die sechs tollsten Badeseen des Allgäus herausgesucht, sondern auch nützliche Tipps für herrliche Bootstouren.

39193 (1) © Luciano Gaudenzio/ Trentino Sviluppo S.p.A
Natur
Die schönsten Dörfer im Trentino

Trento und Rovereto sind die zwei großen Städte, aber der wahre Zauber des Trentino liegt auf dem Land – in DÖRFERN, die ihre Traditionen pflegen.