Katar Stadion Khalifa International © Qatar Tourism
Service

Fußball-WM in Katar: Infos rund um Einreise und Aufenthalt

Am 20. November 2022 beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Wer zum Großevent ins Land reist, sollte vor Ankunft einiges beachten. Hier finden Sie Informationen rund um Visum, Einreise, Wetter und den Aufenthalt.

Zur Fußball-Weltmeisterschaft, die 2022 erstmals im Winter stattfindet, werden viele Besucher:innen in Katar erwartet. Vor der Anreise gibt es jede Menge Fragen zu Visa, Unterkünften sowie den mitunter strengen Regeln vor Ort. Wir geben hilfreiche Reisehinweise für Katar

Auch interessant: 

WM in Katar: Was ist bei der Einreise wichtig?

Katar Ahmad-Bin-Ali-Stadium © Qatar Tourism

Formal benötigen Tourist:innen aus Deutschland nur einen mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass. Ein kostenloses Visum-Waiver gibt es bei der Ankunft am Flughafen in Katar. Damit darf man bis zu 90 Tage im Land bleiben.

Allerdings herrschen in Katar weiterhin Corona-Beschränkungen. Reisende sollten sich rechtzeitig mit den Corona-Einreiseformalitäten auseinandersetzen. Auch vollständig Geimpfte müssen einen negativen Test vorweisen. Das kann ein vorher durchgeführter PCR-Test sein, der maximal 48 Stunden alt ist. Ein Test geht auch vor Ort: Innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft benötigt man einen negativen Schnelltest aus einer zugelassenen Klinik. Wer Stress sparen will, macht vorab einen PCR-Test.

Vor der Einreise müssen Besucher:innen sich Reise unter ehteraz.gov.qa registrieren. Freiwillig ist das nur für vollständig Geimpfte oder Genesene mit der CovPass-App, doch auch ihnen legen die katarischen Behörden die Einreiseanmeldung nahe. Als genesen gilt, wer innerhalb der vergangenen zwölf Monate nachweislich Corona durchgemacht hat.

Wichtig für nicht oder nicht vollständig Geimpfte: Sie müssen sich bereits mindestens drei Tage vor Abflug auf der Plattform anmelden. Nach der Einreise müssen sich dann für fünf Tage in Hotelquarantäne begeben. Über die aktuellen Regeln informiert das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen zu Katar.

App erforderlich: „Ehteraz“ installieren

Des Weiteren müssen alle Einreisenden „Ehteraz“, die katarische Corona-Tracking-App, auf ihre Smartphones laden und aktivieren. Dafür benötigt man laut dem Auswärtigen Amt eine internationale Sim-Karte, die auch in Katar eine mobile Internetnutzung möglich macht. Alternativ sind am Flughafen auch katarische Sim-Karten erhältlich. Für die App musst das Smartphone demnach mindestens das Betriebssystem Android 6 oder iOS 13.5 haben.

Wetter in Katar

Katar Stadion 974 © MERIAN

Die WM wurde nicht ohne Grund erstmals in der Turniergeschichte in den frühen Winter verlegt. Im Sommer steigen die Temperaturen in dem Wüstenemirat auf bis zu 50 Grad. Da ist es im November und Dezember doch wesentlich milder mit Tagestemperaturen von 25 bis 30 Grad.

Reise nach Katar: Kleidung

Kleidungsvorschriften, etwa das Tragen eines Kopftuches, gelten für Ausländer:innen in Katar nicht. Sie können ihre Alltagskleidung tragen, wenngleich vielleicht nicht so freizügig – das Auswärtige Amt rät zu Zurückhaltung. Meist bedecken auch Gäste ihre Arme und Beine.

Katar: Konservative Rechtslage

Katar ist ein konservatives Land mit einem strengen, durch islamische Moralvorstellungen geprägtem Recht. Das heißt unter anderem, dass auf den Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit verzichtet werden sollte.

Homosexualität ist laut Gesetz verboten, gleiches gilt für nicht-ehelichen Geschlechtsverkehr. Laut Tourismusbehörde sollte ein geteiltes Zimmer im Hotel nicht zu Problemen führen. Die Reisen gelten als Privatsache.

Immer wieder gibt es Berichte und Vorwürfe, dass Frauen sowie lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LGBTQI+) in Katar diskriminiert würden. Katars Emir Tamim bin Hamad Al Thani hatte mit Blick auf die WM beschwichtigt – bei der Weltmeisterschaft würden alle Gäste willkommen geheißen, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung.

Eingeschränkter Alkoholkonsum

Katar WM Al Bayt Stadion © Qatar Tourism

Bier und Fußball, das gehört für viele Fans zusammen. In Katar ist der Ausschank von Alkohol stark eingeschränkt – in erster Linie auf Bars und Restaurants bestimmter Hotels. Das Auswärtige Amt stellt klar: Trunkenheit und der Konsum von Alkohol sind in der Öffentlichkeit verboten, ebenso wie die Einfuhr von Alkohol ins Land. Um Alkohol zu trinken, muss man in Katar mindestens 21 Jahre alt sein.

Rund um die WM vom 20. November bis 18. Dezember gibt es aber Ausnahmen. In den Fanzonen darf Alkohol getrunken werden, auch wenn möglicherweise nicht überall alkoholische Getränke ausschenkt werden, wie es von der Tourismusbehörde heißt. Auf den Tribünen im Stadion wird voraussichtlich kein alkoholhaltiges Bier erlaubt sein.

Hotels und Übernachtungen in Katar

Für Inhaber eines WM-Spiel-Tickets gibt es ein zentrales Buchungsportal mit Zugriff auf Hotels verschiedener Preisklassen, Apartments und Ferienhäusern sowie Fandörfern („Fan Villages“) mit zeltähnlichen Unterkünften und Bungalows. Außerdem ankern Kreuzfahrtschiffe als schwimmende Hotels. Nach Angaben der Tourismusbehörde werden die Preise zentral überwacht. Das soll Wucherpreise für Unterkünfte, wie man sie bei anderen Turnieren teilweise erlebt hat, verhindern. Im Allgemeinen ist das Hotelangebot auf Doha konzentriert.

Sicherheit und Transport in Katar

Die Kriminalitätsrate in Katar ist niedrig. Vorsicht ist beim Autofahren geboten. Dort, wo es die Straßen zulassen, wird oft sehr schnell und vielfach riskant gefahren. Die Folge: viele Unfälle. Besucher:innen sollten deshalb auf eigenständige Autofahrten eher verzichten. Alternativ gibt es in Doha ein U-Bahn-Netz aus drei Linien. Reguläre Buslinien sind laut Auswärtigem Amt unzuverlässig und eher nicht zu empfehlen. Stattdessen lieber Fahrdienste oder Taxen nutzen.

- dpa/mk

Das könnte Sie auch interessieren

Kieler Woche Windjammerparade © Landeshauptstadt Kiel/Julia Meyer
Kultur
Kieler Woche 2022: Das Programm rund um die Segelregatta

Endlich! Nach zwei Jahren kehrt eines der größten Segelevents der Welt in voller Größe zurück. Die Kieler Woche 2022 begrüßt ab dem 18. Juni Gäste aus aller Welt. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum bunten Programm, den Konzerten und der Segelregatta.

MERIAN Travel Festival © Peter Krausgrill/RMCC
MERIAN Travel Festival: Informationen, Tickets und Hinweise

Vom 1. bis 3. Oktober 2022 findet das erste MERIAN Travel Festival in Wiesbaden statt. Alle wichtigen Informationen rund um das große Reise-Event finden Sie hier.

Supermond Juni 2022 © Pixabay
Natur
Der Supermond im Sommer 2022: Wann strahlt der nächste Vollmond?

In diesem Sommer konnten wir etwas Besonderes am Himmel beobachten: Im Juni und Juli leuchtete der Supermond über Deutschland. Bei diesem Spektakel kommt der Mond der Erde besonders nah und ist an vielen Orten deutlich zu sehen. Hier alle Informationen rund um den Supermond 2022.

Münchner Oktoberfest © München Tourismus/Tommy Lösch
Kultur
Oktoberfest 2022 in München: Tipps, Bierpreise und Infos zur Wiesn

Nach langer Pause ist das größte Volksfest der Welt zurück. Am 17. September hieß es in München endlich wieder „O’zapft is“. Wir verraten Tipps, Wiesn-Neuigkeiten und Bierpreise und geben wertvolle Tipps rund um das Oktoberfest – zum Beispiel, wie Sie am besten einen Tisch reservieren.