Côte d'azur Cannes Promenade © Unsplash
Sehenswürdigkeiten

Die schönsten Orte der Côte d’Azur

Cannes, Monaco, Saint-Tropez: Wir nehmen Sie mit an die Côte d’Azur und zeigen Ihnen die schönsten Orte der mondänen Küste – zwischen Klischees und Geheimtipps.

Text Tinka Dippel

Seichtes Meer, luftige Brisen, wehende Kleider, leichtes Prickeln: Die Côte d’Azur im Süden Frankreichs verspricht weit mehr zu sein, als eine glamouröse Kulisse aus Film und Fernsehen. Der Küstenabschnitt ist ein Lebensgefühl, ein einzigartiges Erlebnis.

Einst ärmlich und von Fischfang geprägt, entwickelte sich die Region Mitte des 18. Jahrhunderts zu einem Kurort für wohlhabende Brit:innen. Die „Promenade des Anglais“ in Nizza erinnert bis heute an die Anfänge des hiesigen Tourismus. 

Mit der Geburt des Filmfestivals in Cannes 1951 gelang der Côte d’Azur der internationale Durchbruch. Heute erlebt die mondäne Küste ein wahres Revival. Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte am französischen Mittelmeer.

Auch interessant: 

1

Nizza

Nizza Frankreich © Constantin/Unsplash

Schon der nach ihr benannte salade niçoise erzählt viel über die größte Stadt an der Côte d’Azur (fast 350.000 Einwohner), die Sie von Deutschland aus direkt anfliegen können: Er ist ein köstliches Sowohl-als-auch aus salzigen Anchovis, gekochtem Ei und allerlei knackigem Gemüse. Sowohl als auch ist die ganze Stadt: sowohl laut und vibrierend, etwa entlang der rund sieben Kilometer langen Promenade des Anglais oder im Stadion von Nizza, wo der Erstligaverein OGC Nice seine Heimspiele austrägt, als auch dörflich entspannt, etwa im Quartier du Port, besonders auf der Rue Bonaparte.

Entdecken Sie hier weitere Sehenswürdigkeiten in Nizza

2

Cannes

Cannes Filmfestival © Unsplash

Wenn ein Pfad im Sand Karriere macht … entsteht im Falle dieser überschaubar großen Stadt einer der berühmtesten Strandboulevards der Welt namens Croisette. Weil auch Cannes parallel Karriere machte, als Inspirationsort für Künstler wie Picasso, vor allem aber als Austragungsort eines der strahlungsstärksten Filmfestivals der Welt. Wenn vor dem Festivalpalast der rote Teppich ausgerollt ist, wird die Croisette zum Catwalk. MERIAN-Tipp: Frühmorgens mit einem Cappuccino hin, wenn die Stadt noch die Party des Vorabends verdaut – und der alte Pfad wieder spürbar ist.

MERIAN Monaco und Côte d’Azur

Das Fürstentum am Mittelmeer ist für Luxus und einen ganz besonderen Lifestyle bekannt. MERIAN blickt hinter die Kulissen von Monaco, entdeckt die geheimen Dachgärten und ergründet die Faszination des berühmten Formel-1-Rennens. Entdecken Sie weitere Tipps und Geschichten von der Côte d’Azur.

€ 11,90

3

Rocher

Côte d'Azur Rocher © Natalie Kriwy

...heißt auf Französisch Felsen, und auf einem besonders pittoresken rocher im Mittelmeer liegt die Altstadt von Monaco. Im kollektiven Glamour-Bewusstsein mag die Geschichte des Fürstentums mit der Ankunft der Hollywood-Ikone Grace Kelly beginnen, die Grimaldis residieren hier aber schon seit etwa 700 Jahren, ihr Palast steht auf Fundamenten aus dem 13. Jahrhundert. Sehenswert, nicht nur wegen des Grabes der Über-Fürstin, ist auch die nahe Kathedrale. MERIAN-Tipp für eine kulinarische Pause: „Le Petit Bar“.

4

Monte Carlo

Monte Carlo Monaco © Unsplash

Sehr viel lauter und dynamischer geht es in diesem Teil Monacos zu, der als Laufsteg und Rennstrecke millionenschwerer Autos weltberühmt ist und in dessen Herzen das legendäre Casino steht. Sehenswert ist er aber weit darüber hi­naus, vor allem für all jene, die sich auch nur einen Hauch für Stadtplanung interessieren. Was da in den Himmel und ins Meer hineinwächst, ist nicht immer schön – abenteuerlich aber auf jeden Fall. 

5

Èze

Côte d'Azur Eze © Unsplash

Ja, dieses hoch oben auf einem Fels gelegene Dorf könnte man sich kaum schöner malen, das haben aber auch schon andere mitbekommen. Tun Sie sich und Èze einen Gefallen: Kommen Sie früh und zu Fuß über den Sentier Nietzsche, den auch der Philosoph in den 1880er Jahren von Èze-Bord-de-Mer, dem gut 400 Meter tiefer gelegenen Ortsteil, hinaufnahm. Dabei sollen ihm entscheidende Gedanken für „Also sprach Zarathustra“ gekommen sein. Und wenn Sie es ganz genauso machen wollen wie Nietzsche, dann kommen Sie im Winter.

6

Antibes

Cote d'Azur Antibes © Unsplash

Die Stadt, die zwischen Cannes und Nizza ins Meer hineinragt, ist eine Augen­weide. Sie gefiel auch Picasso, der dort Mitte der 1940er Jahre im Château Grimaldi – heute das Musée Picasso – sein Atelier einrichtete. Der Künstler hat hier aber soundgewaltige Konkurrenz: An mehreren Tagen im Juli findet das Festival Jazz à Juan statt. Count Basie, Ella Fitzgerald und Miles Davis hatten dort legendäre Auftritte.

Erfahren Sie mehr über die Highlights in Antibes

7

Saint-Tropez

Cote d‘Azur Saint Tropez © Adobe Stock

Manchmal wirkt es so, als finde Saint-Tropez auf dem Wasser statt, genauer, auf den Jachten weltberühmter Fußballer und Hollywood-Schönheiten. Aber das stimmt nicht, der von Gassen durchzogene, schön gelegene Um-die-4000-­Einwohner-Ort ist sehr sehenswert. Nur hat er manchmal zigtausend Be­sucher täglich. Meiden Sie also die Hauptsaison. Und noch ein weniger erwartbarer Tipp für alle, die wie ich mit den Filmen von Louis de Funès aufgewachsen sind: Das Musée de la Gendarmerie et du Cinéma ist eine Hommage an den Komiker.

8

Hyères

Cote d‘Azur Porquerolles © Adobe Stock

Ganz im Westen der Côte d’Azur liegt dieses an den Hang gewürfelte Städtchen, das weniger Touristen abbekommt. Und das ist nur einer seiner Vorzüge, ein weiterer ist die hübsche Altstadt mit der Place Massillon, über die allmorgendlich und allabendlich das Leben schwappt – das Sie am besten mit einem Teilchen aus der „L&L’S Bakery“ oder einem Crêpe aus der „Crêperie à l’Ouest“ genießen. Weitere Vorzüge: ein wirklich netter Stadtstrand. Und die vorgelagerten Inseln, etwa das Naturparadies Porquerolles.

9

Grasse

Cote-d'azur-Grasse

Ein berühmter Schauplatz aus Patrick Süskinds „Das Parfum“ : Das im Hinterland von Cannes gelegene Grasse, einst Gerberstadt, lange schon Welthauptstadt der Parfümeure. Vor allem der am nördlichen Rand gelegene Jardin de la Princesse Pauline (benannt nach einer Schwester Napoleons) ist sehenswert. 

10

Saint-Paul-De-Vence

Côte d'Azur Saint Paul de Vence © Unsplash

Marc Chagall kam hier zur Ruhe, auch zu seiner letzten: Der 3200-Seelen-Ort liegt sehr schön in den Alpes Mari­times, etwa eine Dreiviertel-Autostunde von Nizza entfernt. Einmal ausgiebig durchschlendern lohnt sich sehr, am besten frühmorgens. Dann ist es noch nicht so voll, und dann bleibt danach Zeit für einen Besuch der Fondation Maeght, einem grandiosen Kunstmuseum, wo u. a. Werke von Chagall, Giacometti und Miró zu sehen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Bretagne © Thanh Nguyen/Unsplash
Sehenswürdigkeiten
Die 10 schönsten Orte der Bretagne

Wer einmal in der Bretagne war, will immer wieder zurück. Die Orte, die Gauguin und Monet inspirierten, schmiegen sich an den Atlantik und ziehen Besucher:innen in ihren Bann. Das tosende Meer, märchenhafte Eilande und charmante Städtchen: Die Bretagne hat zahlreiche Facetten zum Wegträumen und Staunen. MERIAN verrät die schönsten Orte dieser Halbinsel.

Blick vom Tegelberg auf das Allgäu © Tim Langlotz
Städtereisen
Urlaub im Allgäu: Die schönsten Orte der Region

Selbst die größte Stadt im Allgäu hat keine 70.000 Einwohner. Dafür jede Menge Charme und viel Historie. Wir zeigen Ihnen zehn sehenswerte Orte in der Region.

Hamburg Speicherstadt © Claudio Testa/Unsplash
Städtereisen
Die 10 schönsten Orte in Hamburg

Die grüne Hansestadt ist von Wasser durchzogen und glänzt mit einigen der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Von Elbphilharmonie über Reeperbahn bis zur Speicherstadt mit dem legendären Miniatur Wunderland – wir zeigen, welche 10 Orte Sie gesehen haben sollten.

Italien Gardasee © Marco Ghirello/Unsplash
Sehenswürdigkeiten
Die schönsten Orte am Gardasee

Viele hübsche Orte umgeben den Gardasee, voller Geschichte, Flair und Kultur. Wir stellen Ihnen acht Städte am Lago di Garda vor, die einen Besuch lohnen – von Riva im Norden bis Sirmione im Süden.