autofreie-inseln-juist
Natur

Urlaub auf autofreien Inseln

Kein Motorenbrummen stört, kein Gehupe, kein leises Rauschen von Autorädern auf dem Asphalt in der Ferne. Ein Erlebnis der ganz anderen Art – auf den autofreien Inseln in der Nord- und Ostsee.

Text Bianca Schilling

Irgendetwas ist anders. Ganz eindeutig anders. Man horcht, man streckt die Nase in den Wind, riecht die Brise, schmeckt die leicht salzige Luft, hört das Rauschen der Wellen, das Gezeter der Möven – und wundert sich. Was ist es, dass so anders ist als anderswo? Es nennt sich autofrei. Gerade Familien mit kleinen Kindern wissen dieses Prinzip zu schätzen: Wo sonst kann man seinen Nachwuchs einfach laufen lassen – ohne Angst zu haben, dass er mitten im Spiel auf die Straße läuft , ohne nach links und rechts zu schauen? Oder wie es ein Familienvater nach einem Trip nach Langeoog mal ausdrückte: "Ich lasse die Kinder alleine auf Erkundungstour gehen – irgendwann kommen sie auf der anderen Seite der Insel schon wieder heraus. Was soll unterwegs schon passieren?"

Von den ostfriesischen Inseln sind Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangerooge komplett autofrei, Norderney ist in den Sommermonaten nahezu ohne Autoverkehr. Auf Borkum sind die Ortskerne für Autos in der Sommersaison gesperrt, zudem muss der PKW zwischen 21 und 7 Uhr stehen bleiben.

Auch die Hochseeinsel Helgoland hat ein Herz für Fußgänger – hier dürfen noch nicht mal Fahrräder auf die Straße. In der Ostsee hat nur eine Insel den Autos die rote Karte gezeigt: Hiddensee. Die Anwohner haben meist statt PKW eine Pferdekutsche vor der Haustür stehen.

Eine kleine Ausnahme machen jedoch fast alle autofreien Inseln: Krankenwagen und Feuerwehr dürfen im Notfall über die Straßen düsen. Manchmal sind auch Elektroautos erlaubt.

Das könnte Sie auch interessieren

Teneriffa Rundreise © Turismo de Tenerife
Natur
Rundreise auf der Vulkaninsel Teneriffa

Dank der Autobahnen TF 1 und TF 5 können Sie eine herrliche Rundtour auf Teneriffa mit dem Auto unternehmen – und erleben dabei alle Highlights der größten Kanarischen Insel.

Hawaii © Anna Pacheco/ Hawaii Tourism Authority (HTA)
Natur
Aloha Hawaii! Nachhaltig reisen auf Kauai

Ja, es lohnt sich: 15 Stunden zu fliegen, um 4000 Kilometer vom Festland entfernt Urlaub zu machen. Nirgendwo ist die Atmosphäre entspannter als hier – vor allem auf Kauai, der nördlichsten Insel Hawaiis.

scilly_islands, Cornwall © Horst Friedrichs
Natur
Die besten Geheimtipps auf den Isles of Scilly in Cornwall

Wild, wunderschön und ein bisschen verrückt: Mitten im Atlantik hat der milde Golfstrom kleine, subtropische Paradiese geschaffen. Etwa 140 Inseln gehören zum Archipel der Isles of Scilly, fünf davon sind bewohnt. Eine Welt für sich, keine drei Fährstunden von Penzance entfernt. Hier die besten Tipps:

Pacini_Merian_Lappland_Icehotel-0181
ADVERTORIAL
Heiss auf Eis

Stadtbummel in Stockholm, Husky-Tour in Lappland und eine Nacht im Eishotel: Als Gewinner unseres Wettbewerbs »Leserfoto des Jahres«, den MERIAN gemeinsam mit CEWE veranstaltet, war Philipp von Haugwitz auf Abenteuertour in Schweden. Mit dabei: Freundin Birte Schulz und MERIAN-Fotografin Isabela Pacini. Das Fazit: »eine Reise, die wir nie vergessen werden!«