_U1A2998
Rundgang

Durch Sachsenhausen mit Wolfram Koch

MEIN PERFEKTER TAG - Frankfurts idyllischster Garten, köstliche Eiscreme und eine Weinbar, die sich zum Glück nicht verändert.

Fotos Markus Bassler
1

Kanonesteppel

Der Fichtenkranz, der am Eingang hängt, verrät: Hier wird Apfelwein ausgeschenkt. Obstbauern haben ihn früh schon benutzt, um zu zeigen, dass sie den sauren Wein aus Äpfeln keltern. Der »Kanonesteppel« ist eine Apfelweinkneipe wie aus dem Bilderbuch – mit lauschigem Innenhof, uriger Gaststube und deftiger Küche. Trotzdem muss man ein bisschen aufpassen: Der Ebbelwoi geht unheimlich in die Birne.

Adresse: Textorstr. 20

kanonesteppel.de

2

Noneon

Ich liebe diesen verrückten Laden mit all den bunten Buchstaben. Der Designer Fabian Thiele sammelt ausrangierte Leuchtbuchstaben von Geschäften, möbelt sie auf und verkauft sie in seinem kleinen Atelierladen in der Schulstraße. Aus den schönsten Exemplaren fertigt er Stehlampen. Geöffnet ist aber leider nur freitags und samstags.

Adresse: Schulstr. 14

noneon.de

3

Morgens

Bevor man die Ausstellungshäuser am Museumsufer besucht, kann man sich mit einem Kaffee im Café im Liebieghaus stärken. Der Museumsgarten mit dem lauschigen Innenhof ist ein Idyll, der Kuchen schmeckt hervorragend. Entspannter und ruhiger geht es in Frankfurt eigentlich nirgendwo zu.

Adresse: Schaumainkai 71 

liebieghaus.de

4

MIittags

Das L’Incontro ist weder besonders hip noch schick, zudem liegt der Laden an einer stark befahrenen Straße. Macht alles nichts: Das italienische Eis ist erstklassig.

Adresse: Darmstädter Landstr. 50

5

Abends

Handkäs mit Musik, eine Wurstplatte, Saumagen aus der Pfalz: In der Weinstube Weinpfalz gibt es einfache Küche. Dazu werden Weine aus dem Rheingau, der Pfalz oder aus Franken ausgeschenkt. Ich mag es, dass dieses Lokal so bodenständig geblieben ist. Und die Bedienungen sind richtig lustig.

Adresse: Oppenheimer Landstr. 61

weinpfalz-frankfurt.de

6

Trinkhalleinder Holbeinstraße

_27A9096 © Markus Bassler

Trinkhallen gehören einfach zu Frankfurt: Hier trifft man sich, trinkt ein Bier, kauft Süßigkeiten oder ein Eis. Für mich ist das Büdchen in der Holbeinstraße das beste der Welt. Das sehen auch viele Fans der Frankfurter Eintracht so: Bevor sie zu einem Spiel ins Stadion ziehen, versammeln sie sich gern an diesem Kiosk. Die Trinkhallen stehen für mich für das alte, das ursprüngliche Frankfurt. Dass viele Ecken im Viertel immer schicker werden, finde ich schade.

Adresse: Holbeinstr. 61

7

Harmonie Kino

Meine Frau und ich gehen ständig ins Kino – am allerliebsten in die »Harmonie«. In dem Programmkino läuft ein ganz fantastisches Programm. Am liebsten sitzen wir im Hochparkett und gucken auf die Leinwand herunter. Schön ist auch die kleine Bar, die zum Kino gehört, in der man nach der Vorstellung noch einen Wein trinken kann.

Adresse: Dreieichstr. 54

arthouse-kinos.de

8

Galerie Goldstein

In der Galerie stellen Künstler mit Behinderung, Autisten oder Menschen mit Down-Syndrom, die um die Ecke in einer Ateliergemeinschaft arbeiten, aus. Die Werke faszinieren mich ungemein: In den Bildern sehe ich Farben, Formen und Dinge, die mich immer wieder neu überraschen. Das sind Arbeiten von richtig großen Künstlern.

Adresse: Schweizer Str. 84

atelier-goldstein.de

9

Atschel

Eine typische Sachsenhäuser Apfelwein-Kneipe. Kommt dann das Essen auf den Tisch, merkt man schnell, dass hier eine Spur feiner und kreativer gekocht wird als bei vielen Konkurrenten – etwa bei der Grünen Soße (Foto). Guter Absacker: ein Mispelchen in Calvados!

Adresse: Wallstr. 7

atschel-frankfurt.de

10

Caféamgoetheturm

Der Goetheturm war immer das Herz von Sachsenhausen. Mit unseren Kindern haben wir unzählige Stunden dort auf dem Spielplatz verbracht. Als der Turm im Oktober 2017 von einem Brandstifter angezündet wurde und niederbrannte, versetzte das den Frankfurtern einen Schlag. Doch noch immer pilgern die Familien in das Waldstück, spielen dort, besuchen das nette Café. Und der Goetheturm soll wiederaufgebaut werden: Wenn alles nach Plan läuft, steht das Wahrzeichen 2020 wieder.

Adresse: Im Frankfurter Stadtwald

11

Untermainbrücke

Die Brücke, die Sachsenhausen mit dem Bankenviertel verbindet, ist für mich ein ganz besonderer Ort. Ich überquere sie, wenn ich nach einer Vorstellung oder einer Probe im Schauspiel nach Hause laufe. Dabei habe ich mein ganz eigenes Ritual: Mit den Augen stur nach vorne gerichtet laufe ich bis zur Brückenmitte, dann drehe ich mich abrupt um. Das Panorama, das ich dann vor mir habe, ist sensationell. Die Hochhäuser der Stadt liegen vor mir, das Licht ist jedesMal anders.

Adresse: Untermainbrücke

12

Die Wendeltreppe

_U1A3228 © Markus Bassler

Seit ein paar Jahren lese ich regelmäßig Krimi-Hörbücher ein – etwa von Arne Dahl, Jussi Adler-Olsen oder Jo Nesbø. Eine großartige, auf Krimis spezialisierte Buchhandlung ist »Die Wendeltreppe« in der angesagten Brückenstraße. Hier lasse ich mich gern beraten. Die Verkäuferinnen kennen sich wahnsinnig gut aus und haben immer einen Tipp für mich. Bei Krimis stehe ich ehrlich gesagt meist auf das ganz brutale Zeug.

Adresse: Brückenstr. 34

die-wendeltreppe.de

13

Lobster

Das »Lobster« ist ein charmantes kleines Bistro mit alten Holzmöbeln, nettem Personal und sehr guter Weinauswahl. Hier herrscht immer eine ganz besondere Stimmung. Wenn wir dort vorbeischauen, esse ich am liebsten frischen Fisch mit Pasta.

Adresse: Wallstr. 21

lobster-weinbistrot.de

Das könnte Sie auch interessieren

IMG_3175
Rundgang
Durch Eppendorf mit Kristine Bilkau

MEIN PERFEKTER TAG - Gut frühstücken, dann den Eppendorfer Weg entlangbummeln und zum Ausklang im schönsten Bad des Viertels schwimmen und schwitzen: Das macht Kristine Bilkau glücklich.

_62A4124 volker renner
Rundgang
Durch Bozen mit Sarah Bernardi

MEIN PERFEKTER TAG - Sarah Bernardi steht oft im Morgengrauen auf. Kein Wunder, dass sie weiß, wo es den besten Kaffee gibt.

_PKP8111 copy
Rundgang
Durch Friedrichshain mit Felix Weisbrich

MEIN PERFEKTER TAG - Das Fahrrad ist für Felix Weisbrich das beste Verkehrsmittel, um sich durch Friedrichshain zu bewegen. Ein paar Vorschläge für Stopps zum Entspannen, Essen und Trinken.

_PKP0667 copy Kopie
Rundgang
Durch Neukölln Mit Tim Tannenberger

MEIN PERFEKTER TAG - Gut frühstücken, Spaziergänge durch das alte Neukölln und abends ein kleiner Schlummertrunk – so sieht für Tim Tanneberger ein gelungener Tag aus.