Der Elbstrand in Hamburg Blankenese © Isabela Pacini
Rundgang

Durch Blankenese mit Thomas Martin

MEIN PERFEKTER TAG - Abends in Blankenese? Ins Nostalgie-Kino, rät Thomas Martin. Und davor: spazieren gehen und gut essen.

Fotos Isabela Pacini
1

Hotel Louis C. Jacob

Dass die Fensternischen vieler Hotelzimmer mit Fernglas bestückt sind, hat seinen Grund: Der Blick von hier oben auf die Elbe ist einfach phänomenal. Ich bin jetzt seit 1997 Küchenchef im »Jacobs Restaurant« und kann mich immer noch nicht satt sehen. Kein Wunder also, dass die Lindenterrasse (Foto) für viele Hamburgs schönstes Café ist. Schon der deutsche Impressionist Max Liebermann hat sie auf einem seiner berühmtesten Bilder verewigt. Die Terrasse wurde 1791 von einem französischen Landschaftsgärtner angelegt, der eine Blankeneser Zuckerbäcker-Witwe geheiratet hatte. Die Terrasse – und gutes Essen – sind also seit eh und je die DNA des heutigen Fünf-Sterne-Hotels.

Adresse: Elbchaussee 401-403

hotel-jacob.de

2

Carroux Caffee

Die Kaffeerösterei von Ulrich Carroux ist unter Sterneköchen eine Instanz, das Stammhaus liegt direkt an der Elbchaussee. Hier werden mehrmals wöchentlich die besten Bohnen geröstet. Wer will, verkostet gleich vor Ort in dem kleinen Café Bohnen für zu Hause werden im luftdichten Ventilbeutel verkauft.

Adresse: Elbchaussee 583

carroux.de

3

Morgens

Mein Sohn Maximilian ist heute erwachsen, aber wir haben schöne Erinnerungen an unsere Ausflüge in den Hirschpark. Neben dem Damwild gibt es Pfauen, die zwischen uralten Bäumen und üppigen Rhododendren frei umherlaufen.

Adresse: Hirschpark

4

Mittags

Blick über Blankenese © Anna Mutter

Hochwertige Zutaten für ein Picknick am Elbstrand verkauft Feinkost Ahrend: zig hausgemachte Salate, Frikadellen, Desserts, Dips und wechselnde Mittagsgerichte.

Adresse: Blankeneser Landstr. 81

feinkost-ahrend.de

5

Nachmittags

Ganz besonderen Charme hat Lühmanns Teestube, für mich eines der gemütlichsten Cafés im Viertel. Die Scones sind wunderbar, ebenso die selbstgemachten Kuchen.

Adresse: Blankeneser Landstr. 29

6

Abends

Ich mag die nostalgische Atmosphäre und die Filmauswahl im Blankeneser Kino sehr. Das Programm in den zwei Sälen wechselt wöchentlich – ein echtes Stadtteil-Kino.

Adresse: Blankeneser Bahnhofstr. 4

blankeneserkino.de

7

Kajüte S.B. 12

Kleines Segelschiff auf der Elbe vor Blankenese © Isabela Pacini

Optimal zum Schiffegucken ist die »Kajüte« am Blankeneser Elbstrand – hier fahren regelmäßig Container- oder Kreuzfahrtschiffe vorbei. Im Sommer sitze ich gerne mit Freunden bei einem Aperol Spritz auf einer der Bänke, die Füße im feinen Sand. Es gibt auch eine kleine Speisekarte: Fischbrötchen, Baked Potatoes & Co.

Adresse: Strandweg 79

kajuetesb12.de

8

Dal Fabbro

Der ideale Ort zum entspannten Lunch: Seit über 30 Jahren bringt Familie Testa sizilianische Klassiker auf den Tisch. Die hausgemachten Ravioli in Trüffelcreme, dazu ein unkomplizierter Wein – herrlich! Zusätzliches Plus für das »Dal Fabbro« ist seine Lage: In der Bahnhofstraße haben sich viele inhabergeführte Geschäfte angesiedelt, hier kann man schön bummeln.

Adresse: Blankeneser Bahnhofstr. 10

dal-fabbro.de

9

Treppenviertel

Dieses ehemalige Fischerdorf mit seinen kleinen Häusern und den liebevoll gepflegten Gärten bringt die Schönheit und Gelassenheit der Hamburger Elbvororte auf den Punkt, für mich ist es ein Stück heile Welt. Durch verwinkelte Gassen – und eben über fast 5000 Treppenstufen – geht’s hoch auf den Süllberg.

Adresse: Süllberg

10

Strandweg

Wenn ich zwischendurch eine Pause habe, radele ich manchmal auf dem Strandweg bis zum Blankeneser Leuchtturm. Der Rad- und Spazierweg führt direkt am Elbufer entlang. Unterwegs gibt es immer etwas zu gucken, Schiffe zur Linken und zur Rechten wunderschöne Häuser wie das »Strandhotel« unterhalb des Treppenviertels – eine echte Jugendstil-Perle.

Adresse: Strandweg

Das könnte Sie auch interessieren

Gut besuchte Terrasse eines Lokals in Sachsenhausen © Markus Bassler
Rundgang
Durch Sachsenhausen mit Wolfram Koch

MEIN PERFEKTER TAG - Frankfurts idyllischster Garten, köstliche Eiscreme und eine Weinbar, die sich zum Glück nicht verändert.

Park in Hamburg Eppendorf in der Sonne © Christina Körte
Rundgang
Durch Eppendorf mit Kristine Bilkau

MEIN PERFEKTER TAG - Gut frühstücken, dann den Eppendorfer Weg entlangbummeln und zum Ausklang im schönsten Bad des Viertels schwimmen und schwitzen: Das macht Kristine Bilkau glücklich.

Mittagspause in Berlin Neukölln © Philip Koschel
Rundgang
Durch Neukölln Mit Tim Tannenberger

MEIN PERFEKTER TAG - Gut frühstücken, Spaziergänge durch das alte Neukölln und abends ein kleiner Schlummertrunk – so sieht für Tim Tanneberger ein gelungener Tag aus.

Straßenbahn in Berlin Friedrichshain © Philip Koschel
Rundgang
Durch Friedrichshain mit Felix Weisbrich

MEIN PERFEKTER TAG - Das Fahrrad ist für Felix Weisbrich das beste Verkehrsmittel, um sich durch Friedrichshain zu bewegen. Ein paar Vorschläge für Stopps zum Entspannen, Essen und Trinken.