© PR/Jade Mountain Resort
Unterkunft

Eine Suite geht viral: Das Jade Mountain Resort in St. Lucia

Immer wieder geraten atemberaubende Unterkünfte auf die Trending Pages der Sozialen Medien. So auch diese exklusiven Open-Air-Suiten im karibischen St. Lucia. Wer durch die hölzernen Türen tritt, wird von einem Naturspektakel in Empfang genommen.

Datum 14.12.2023

Was für Köln der Dom ist, sind für die Karibikinsel St. Lucia der Petit Piton (743 Meter hoch) und der Gros Piton (770 Meter): stolze Wahrzeichen. Der Dom zählt zum Kulturerbe, die beiden bewaldeten Vulkankegel im Südwesten der Insel zählen zum Naturerbe – alle drei stehen auf der Liste der UNESCO.

Vom Himmelbett der Sun Sanctuary Suite im Jade Mountain Resort ist das Kegel-Paar schon beim Aufwachen gut zu sehen. Genau wie beim Bad im privaten, mit handgefertigten Glasfliesen geschmückten Infinity-Pool. Und beim Landschafts-Kino auf einer der Liegen.

Auch interessant: 

Open-Air-Suiten im Jade Mountain Resort

Blick auf die Vulkanhügel von St. Lucia im Jade Mountain Resort © Jade Mountain Resort
Unverbaute Aussicht: das Jade Mountain Resort in St. Lucia

Das Spektakuläre: Die Suite im Jade Mountain Resort öffnet sich auf der Meerseite komplett der Natur und steht damit im perfekten Einklang mit ihrer Umgebung. Statt auf Fototapete, Fenster oder Fernseher blicken Gäste direkt auf das grünbewachsene Vulkan-Duo. Wie ein offener Balkon liegt die Suite auf einer Klippe über dem Meer. 

Dieser Ausblick begeistert nicht mehr nur die eincheckenden Gäste, sondern auch das Internet. In Sozialen Medien geht ein Video viral, das Nutzer:innen in das karibische Hotel-Paradies entführt. Nur 20 Sekunden dauert der Clip, der mit einem eindrücklichen Sound unterlegt ist. 20 Sekunden, die auf Tiktok mehr als sechs Millionen Leute erreicht und 550.000 Likes eingespielt haben. 

„Are you ready for this?“, fragt ein Resort-Mitarbeiter die Besucherin. Offenbar ist sie es nicht. „Stop it“, sagt sie immer wieder, während sich vor ihr die Open-Air-Suite auftut. Bei der Aussicht – kein Wunder. 

@epic.stays “Are you ready for this?” @. was indeed not ready for this view 😂📍Jade Mountain Resort #traveltiktok #stluciahotel #stluciahotel #luxurytravel ♬ original sound - Airbnb & Hotel Guide

Kanadischer Architekt schafft karibische Oase

Die Open-Air-Suite ist übrigens nur eine von 24 des Hotels, die meisten mit eigenem Infinity Pool oder Whirlpool ausgestattet, und allesamt gestaltet vom Architekten Nick Troubetzkoy, dem Mastermind des Jade Mountain. Er kam in den 1970er Jahren aus Kanada nach St. Lucia – zunächst nur für ein Projekt. Und dann kam er nicht mehr los, hat seine Verbundenheit mit dieser Naturschönheit in offenen Räumen wie diesem verarbeitet. Die Luft hier sei so pur, dass man sie am liebsten in Flaschen abgefüllt mit nach Hause nehmen würde, findet Troubetzkoy. So lange das noch nicht möglich ist, haben seine Gäste sie hier schon mal 24 Stunden um sich.

Auch die übrigen Bereiche im Resort sind offen konstruiert. Im Spa-Bereich und im Fusion-Restaurant Jade Mountain Club haben Gäste einen unverbauten Blick auf die Pitons von St. Lucia. Wer noch weiter blicken will, legt sich am Abend auf das Skydeck und hält nach den Sternen Ausschau. 

Nichts lenkt im Jade Mountain Resort vom Panoramablick ab; es gibt kein Fernsehen, kein Radio. Gäste werden zudem gebeten, in den öffentlichen Bereichen auf Handys zu verzichten. In der Suite selbst ist das Filmen und Fotografieren aber erlaubt. Und so erfreut sich das Jade Mountain Resort dank des Social-Media-Hits nun großer Bekanntheit. Auch auf die Buchungsanfragen dürfte sich das virale Video positiv auswirken.  

Das könnte Sie auch interessieren

© Maia Leleu/Unsplash
Natur
Gelbe Blütenpracht: Mimosen-Zeit in Südfrankreich

Senfgelb, Ocker, Sonnengelb: Wer im Frühjahr nach Südfrankreich reist, findet sich in einem strahlenden Blütenmeer wieder. Von Januar bis März ist die Zeit der Mimosen, die hier prächtig wachsen und gedeihen. Entdecken Sie die schönsten Orte, Routen und Tipps für das Naturspektakel.