Lake Hillier © Ockert le Roux
Natur

Das rosa Geheimnis von Lake Hillier

Australien ist voller Naturwunder, nicht nur Beuteltiere und Uluru: Lake Hillier etwa hat pinkes Wasser – keiner weiß genau, warum. Überhaupt erlebt man hier im Südwesten zwischen Perth und Adelaide eine große Natur-Show.

Was man in der Mode Blockfarben-Outfit nennen würde, zeigt die Natur auf Middle Island, der größten Insel des Recherche-Archipels: Der pinke Lake Hillier ist dort durch einen grünen Vegatations- und einen weißen Sandstreifen vom türkisen Meerwasser getrennt.

Rundflug mit Farbkontrasten

Lake Hillier © Tourism Western Australia

Dieser farbliche Kontrast steht unter Naturschutz, daher die schlechte Nachricht zuerst: Man darf nicht hin. Und jetzt die gute: Man kann einen Rundflug buchen, so sieht man das Farbwunder ohnehin besser. Das Archipel besteht aus 105 Inseln, von denen nur eine einzige, nämlich Woody Island, öffentlich zugänglich ist.

Die Maschinen von Goldfields Air Services starten vom Flughafen in Esperance, 120 Kilometer Luftlinie entfernt. Die Ursache der Färbung ist nicht nachgewiesen, Forscher tippen auf Algen und Bakterien. Anders als bei weiteren „pink lakes“ in Australien wechselt dieser nie die Farbe, ist also nicht abhängig von Lichtwechseln oder organischen Prozessen. Das Wasser bleibt pink, auch wenn man es in ein Glas füllt.

www.goldfieldsairservices.com

Mehr Natur im Südwesten

Der südwestliche Zipfel des Kontinents ist - neben Perth - der meistbesuchte Ort im Westen. Aus gutem Grund: die Region ist wirtschaftlich stark, hat eine gute touristische Infrastruktur und etliche Highlights. Berühmt sind etwa eine Reihe von Karst- und Kalksteinhöhlen wie Mammoth Cave (nahe Margaret River) und Ngilgi Cave (bei Yallingup).

Bremer Bay

Orcas oder Südliche Glattwale beobachten in grandioser Kulisse: Erstere kommen ab Januar, letztere ab Juli in die Bremer Bay. Der kleine Ferien- und Fischerort ist berühmt für seine schönen Strände.

www.whales-australia.com.au

Margaret River

Die Stadt und der Fluss sind perfekt für diverse Outdoor-Aktivitäten – und eine großartige Weingegend. Nur drei Stunden Fahrt von Perth, schon warten Surfen, feine Speisen und edle Weine. Viele der über 150 Güter laden zu Weinproben in die sogenannten „Cellar Doors“ ein. Sehr gute Touren veranstaltet das Margaret River Regional Wine Centre.

www.margaretriver.com
www.mrwines.com

Rottnest Island

Quokkas © Tourism Western Australia

Rottnest Island ist berühmt für die Mini-Kängurus (Quokkas) und auch sonst ein wundervoller Ort.

www.rottnestisland.com

Mehr zu Australien

MERIAN scout Australien

€ 6,00

Das könnte Sie auch interessieren

Seasons_10293202_HiRes_Navigli_Fluss_Kanal_Bruecke_Mailand_Italien © seasons.agency / Jalag / Schinharl, Michael
Städtereisen
Das Navigli-Viertel von Mailand

Im Navigli-Viertel ziehen Kanäle aus dem Mittelalter, Restaurants am Wasser und Ateliers in versteckten Höfen die Mailändern in ihren Bann. Abends verwandelt es sich in ein cooles Ausgeh-Viertel mit Bars und Musik.

Phillip Island Nature Park © Phillip Island Nature Park
Natur
Die Pinguin-Parade von Phillip Island

Auf Phillip Island südlich von Melbourne machen sich allabendlich Hunderte Zwergpinguine auf den Marsch in ihre Strandlöcher. Von eigens konstruierten Tribünen kann man dem Naturschauspiel zusehen. Ein paar Kilometer weiter gibt es fantastische Natur in weitgehender Einsamkeit.

pamukkale1
Natur
Pamukkale, das weiße Wunder

Nach Jahren des Niedergangs leuchten sie wieder: Die Kalksinterterrassen von Pamukkale sind der schönste weiße Fleck auf der türkischen Landkarte.

Seasons_10235070_HiRes_Italien_Toskana_Maremma_Kueste_bei_Marina_di_Alberese © Darshana Borges
Natur
Maremma: das vergessene Herz der Toskana erkunden

Magische Berge und die ältesten Cowboys der Welt: In der Maremma erlag Autor Ulf Lüdeke dem wildromantischen Charme eines vergessenen Natur-Idylls in der Toskana.