© iStock/Jacques van Dinteren
Städtereisen

7 zauberhafte Städte in Südschweden

Pittoreske Holzhäuser, kopfsteingepflasterte Gassen, grüne Parkanlagen und eine große Prise Kultur: Südschwedens Städte haben alles, was das Herz begehrt. Die sieben schönsten stellen wir Ihnen hier vor.

Datum 01.12.2023

Schweden hält endlose Weite bereit, sattgrüne Landschaften mit tiefblauen Seen und eine atemberaubende Artenvielfalt. Mindestens genauso beeindruckend wie die schwedische Natur sind die Städte des skandinavischen Landes. Besonders Südschweden punktet mit charmanten Altstädten: Von Vimmerby über Helsingborg bis nach Lund locken kulturelle und architektonische Highlights, hübsche Gärten und Anlagen sowie einige der beliebtesten Postkartenmotive. 

Auch interessant:

1

Helsingborg: Die Stadt der Innovation

Helsingborg von oben, Stadt in Südschweden © iStock/Vadim Nefedov
Helsingborg punktet neben kulinarischen Highlights auch mit hübschen Sehenswürdigkeiten wie dem Rathausturm.

Das Schlösschen Sofiero mit seinem fantastischen Park, die Konzerte und Ausstellungen im „Dunkers Kulturhus“, die alten Gebäude im Freiluftmuseum Fredriksdal, die Restaurants und Cafés: Die lebendige Küstenstadt Helsingborg hat vieles zu bieten. Sie gilt nicht nur als geschichtsträchtige, sondern auch als besonders innovative Stadt in Südschweden. Bereits seit 1885 ist zum Beispiel eine der größten Kaffeeröstereien des Landes in Helsingborg niedergelassen.

Übrigens: Bis ins Jahr 1658 gehörte die Stadt zum Nachbarland Dänemark. Helsingborg liegt an der schonischen Küste und somit direkt gegenüber von Helsingør in Dänemark.

2

Göteborg in Südschweden: Hafen, Kanäle und Parkanlagen

Stadtzentrum von Göteborg, Südschweden © iStock/nrquemi
Nicht die Niederlande, sondern Schweden: Die romantischen Kanäle von Göteborg ziehen regelmäßig Besucher:innen in ihren Bann.

Die Stadt hinter der Älvsborgsbron, die sich über die Hafeneinfahrt spannt, gehört zu jeder Reise durch Südschweden. Hier gibt es frisches Seafood in lockerer Atmosphäre und gute Museen mit viel Kunst und Design. Ebenfalls sehr sehenswert: Haga, das ehemalige Arbeiterviertel. Das Stadtbild wird neben dem berühmten Hafen auch geprägt von Kanälen im holländischen Stil, Garten- und Parkanlagen und der Kungsportsavenyn, der beliebten Einkaufsstraße. Wer etwas mehr Adrenalin präferiert, kann den Vergnügungspark „Liseberg“ besuchen. Dort wartet neben verschiedenen Fahrgeschäften auch ein hübscher Skulpturengarten.

3

Vimmerby: Auf den Spuren von Astrid Lindgren

Rotes Holzhaus in Vimmerby, Südschweden © IMAGO/Westend61
Ein idyllischer Fleck Erde in Südschweden: das gemütliche Vimmerby.

Das kleine Städtchen Vimmerby und dessen ländliche Umgebung ist der Pilgerort für alle Astrid-Lindgren-Fans: Wo die berühmte Kinderbuchautorin geboren und aufgewachsen ist, inszenieren heute Schauspieler:innen die Geschichten von Pippi, Michel und Ronja. Das Elternhaus von Astrid Lindgren ist heute ein Museum und wird regelmäßig von Fans und Literaturbegeisterten besucht. Im Stadtkern finden sich hübsche kopfsteingepflasterte Gassen sowie die Storgatan, eine pittoreske Straße mit Häusern in allen nur erdenklichen Farben. Auch die Umgebung ist traumhaft schön: Vimmerby schmiegt sich in die grüne und von tiefblauen Seen durchsetzte Natur Smålands, unbestritten eine der schönsten Regionen Schwedens. 

Mehr über berühmte Astrid-Lindgren-Orte in Schweden entdecken Sie hier!

4

Eksjö: Holzstadt in Schweden

Eksjö in Südschweden, Holzstadt © iStock/Bruno il Segretario
Das Garnisonsstädtchen beeindruckt Gäste als besterhaltene Holzstadt in ganz Schweden.

Auch Eksjö liegt in der Provinz Småland. Dieser Ort gilt als besterhaltene Holzstadt des Landes. Nördlich der Kirche ist das von Wäldern und Seen umgebene Garnisonsstädtchen ein mittelalterlich wirkender Mikrokosmos mit schmalen Gassen und vielen gut erhaltenen historischen Holzhäusern. Der Süden von Eksjö ist mit seinen geraden, breiten Straßen ein Kontrastprogramm: Hier zerstörte 1856 ein Brand die alte Bausubstanz.

5

Kalmar: Gemütliches Flair im Südwesten

Schloss von Kalmar © iStock/alxpin
Das Renaissanceschloss in Kalmar: eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Die Innenstadt von Kalmar ist gesäumt von gemütlichen Cafés und Geschäften – ideal für einen Stadtbummel. Auf kleinem Raum kommt hier vieles zusammen: bunte Holzhäuser, ein Zentrum mit barockem Dom, ein kleiner Hafen und ein trutziges Schloss mit Park und Strand nebenan. Wer es noch ruhiger mag, wird in der Natur rund um die Stadt fündig: Kalmar ist von einer schönen Landschaft umgeben, in der bunte Ferienhäuschen stehen. 

6

Karlskrona: Historische Stadt in Südschweden

Brändaholms Kolonistugor, Kleingartensiedlung in Karlskrona © iStock/reimphoto
Brändaholms Kolonistugor ist nicht nur eine wunderhübsche Kleingartensiedlung, sondern auch eines der beliebtesten Fotomotive in Schweden.

Wer in Karlskrona auf der Insel Trossö wohnt, ist nicht weit vom Wasser entfernt. Deswegen besitzt so gut wie jeder ein Boot – ein Ausflug aufs Wasser lohnt auf jeden Fall. Im 17. Jahrhundert auf über 30 Inseln erbaut, gehört die Stadt zum Welterbe der UNESCO

Die schmucke Barockstadt ist geprägt von breiten Straßen, stattlichen Kirchen und einem monumentalen Hauptplatz, die Karl XVI. und seine Nachfolger auf der Insel Trossö hinterlassen haben. Höhepunkt von Karlskrona ist das hervorragend gestaltete Marinemuseum. Daneben lockt eines der beliebtesten Postkartenmotive Schwedens, die Kleingartensiedlung „Brändaholms Kolonistugor“.

7

Lund: Die hübsche Universitätsstadt

Universitätsbibliothek in Lund, Schweden © iStock/rpbmedia
Ein Juwel ist auch die Universitätsbibliothek in Lund.

Die Universität prägt Lund heute mehr als alles andere und hat ihr Zentrum gleich nordöstlich des Doms aus dem 12. Jahrhundert. Der 90 Meter lange Prachtbau erzählt vom Mittelalter, als die Stadt Bischofssitz war, bis zur Reformation. Heute spielt sich das Leben eher nebenan auf dem großen Campus rund um das Hauptgebäude der Universität ab. Kein Wunder: Fast die Hälfte der Einwohner:innen sind Student:innen.

Auch kulturell hat Lund einiges zu bieten: Seit über 100 Jahren existiert das Freilichtmuseum „Kulturen“ in Lund und zeigt mit zahlreichen Original-Gebäuden verschiedene Lebenswelten: vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert, vom ärmlichen Bauernhof bis zur Professoren-Residenz.

Das könnte Sie auch interessieren

© iStock/emicristea
Städtereisen
Von Salzburg bis Bozen: 7 zauberhafte Städte in den Alpen

Sie sind die Tore zu den Bergen und kulturelle Kleinode: Wir stellen Ihnen die sieben schönsten Städte in den Alpen vor – ob Österreich, Schweiz, Deutschland, Italien oder Frankreich.

© iStock/Mlenny
Städtereisen
Die 7 schönsten Städte auf Sardinien

Alghero und Cagliari sind zwei der bekanntesten Städte auf Sardinien. Neben der Hauptstadt und der Touristenhochburg gibt es noch zahlreiche weitere Perlen und Geheimtipps auf der italienischen Insel zu entdecken. Wir verraten die sieben schönsten Städte.

© IMAGO/Panthermedia
Genuss
Die 7 schönsten Weinfeste in Baden-Württemberg 2023

Ob Südbaden, Bodensee oder Heilbronner Land: Zahlreiche Regionen in Baden-Württemberg laden auch 2023 zu den schönsten Weinfesten ein. Sieben besondere stellen wir Ihnen hier vor.

© IMAGO/Volker Preußer
Zugreisen
Die 7 schönsten Bahnstrecken in Deutschland

Zugreisen mit fantastischem Panoramablick auf Rhein und Mosel, über spektakuläre Schluchten oder rund um den Bodensee: Wir stellen Ihnen die sieben schönsten Bahnstrecken Deutschlands vor.