© TZRW/Holger Martens
Kultur

Hanse Sail 2023: Termin und Programm-Highlights in Rostock

Regatten, Traditionsschiffe, die zum Tag der offenen Tür einladen, vielfältiges Musikprogramm und Wassersport: Das ist nur ein Bruchteil dessen, was die maritime Hanse Sail 2023 für Besucher:innen der norddeutschen Stadt Rostock an der Ostsee bereithält.

Text Milena Härich
Datum 20.07.2023

2023 findet sie bereits zum 32. Mal statt: die Hanse Sail Rostock, die als größtes jährliches Zusammentreffen von Traditionsseglern weltweit gilt. 2022 wurden rund 400.000 Gäst:innen bei der maritimen Veranstaltung gezählt; in diesem Jahr rechnen die Veranstalter:innen mit bis zu einer Million Besucher:innen. Sieben Veranstaltungsorte in Rostock, von Warnemünde bis zur Innenstadt, punkten am zweiten Augustwochenende mit Live-Bühnen, Infoständen und den schönsten Schiffen der Welt. Wir geben Infos zu Anreise, Highlights im Programm, Veranstaltungsorten und vielem mehr. 

Auch interessant:

Wann ist 2023 die Hanse Sail in Rostock?

Die Hanse Sail Rostock findet traditionell immer am zweiten Augustwochenende statt, die ersten Veranstaltungen beginnen bereits am Mittwoch zuvor. 2023 findet das maritime Fest vom 10. bis einschließlich 13. August statt. Die Öffnungszeiten sind je nach Veranstaltungsort unterschiedlich; eine Übersicht finden Sie hier. 

Wo genau findet die Hanse Sail 2023 statt?

Riesenrad im Rostocker Stadthafen zur Hanse Sail © LZ-Fotografie
Im Rostocker Stadthafen locken Fahrgeschäfte wie das Riesenrad.

Diese sieben Veranstaltungsorte in Rostock prägen das Bild der Hanse Sail 2023:

  • Stadthafen
  • Warnemünde
  • IGA-Park
  • Innenstadt
  • Hohe Düne
  • Gehlsdorfer Ufer
  • Fischereihafen 

Sie alle haben ihre Besonderheiten; so ist beispielsweise der Stadthafen selbst nochmals in sieben eigenständige Areale unterteilt und damit der Hotspot der Hanse Sail. Die wichtigsten Veranstaltungsorte stellen wir Ihnen kurz vor. 

Stadthafen Rostock: NDR-Bühne, Infostände und Co. 

Der Stadthafen in Rostock ist zweifelsohne einer der beliebtesten Orte der Stadt – und zur Hanse Sail umso mehr. Dann reiht sich an der hiesigen Kaikante ein Infostand an den nächsten, Handwerker:innen präsentieren ihre selbstgemachten Schätze und die NDR-Bühne sorgt für ein vielseitiges Musikprogramm. Interessierte finden hier beispielsweise Kurse für Stand-Up-Paddling, können sich über die Uni Rostock informieren oder Riesenrad fahren – und das fantastische Panorama über die Stadt und die Unterwarnow genießen. Besonders beliebt ist die Gangway am Kempowskiufer, wo Sie den besten Ausblick auf die hier liegenden Schiffe haben und das Weindorf nicht mehr weit entfernt ist.

Ostseebad Warnemünde: Zwischen Kunsthandwerk und Gorch Fock

Im Norden der Stadt, mit deutlich besserem Blick auf die Ostsee, liegt Warnemünde. Zwischen dem charmanten Leuchtturm und dem Kurhaus Warnemünde erstreckt sich an den Festtagen die sogenannte „Sail Promenade“ – auch hier wandert einiges an Kunsthandwerk über die Tresen. Auch für kulinarische Bedürfnisse wird gesorgt: Probieren Sie doch mal eines der köstlichen Fischbrötchen. 

Am Passagierkai können Sie ein paar der bekanntesten Traditionsschiffe bestaunen, so beispielsweise die „Gorch Fock“. 

IGA-Park: Wassersport meets Schifffahrtsmuseum

Im sattgrünen IGA-Park locken Wassersportangebote, Grillbuden, Bastelstände – und natürlich spannende Schiffe. Im „Supieria - Wake- & Wasserpark“ werden einige Kurse für Einsteiger:innen angeboten. Am Westufer der Warnow im IGA-Park liegt die „MS Dresden“, ein imposanter Frachter, der in den 50er-Jahren in Warnemünde gebaut wurde. Das Schiff beherbergt heute auch das „Schifffahrtsmuseum Rostock“. Im Rahmen der maritimen Veranstaltung können Interessierte das Schiff noch besser kennenlernen, indem sie Maschinist:innen aufs Schiff begleiten und Fragen stellen dürfen. Auch Kapitän a. D. Rolf-Jürgen Petzold hat sicherlich spannende Geschichten zu erzählen. 

Marinestützpunkt Hohe Düne: Flugshow und Seefahrt-Insights

Am Marinestützpunkt Hohe Düne können Gäst:innen mit Marinesoldat:innen ins Gespräch kommen und Spannendes über die Seefahrt und die Deutsche Marine erfahren. Außerdem warten hier verschiedene Attraktionen wie Hubschrauberrundflüge, eine Präsentation der Stützpunkt-Tauchergruppe und eine Flugshow des „Marinefliegergeschwaders 5“ aus Nordholz. Für die Kleinen gibt’s im hiesigen Familienbetreuungszentrum eine Hüpfburg. 

Hanse Sail 2023: Das sind die Teilnehmerschiffe

Einlaufen der Gorch Fock, Hanse Sail 2023 © TZRW/Holger Martens
Die „Gorch Fock“ ist eines der bekanntesten Schiffe bei der Hanse Sail 2023.

Auch 2023 nehmen wieder einige der bekanntesten Traditionssegler Europas an der Hanse Sail Rostock teil. Unter anderem sind dieses Jahr diese Schiffe dabei:

  • Abel Tasman
  • Artemis
  • Gorch Fock
  • Gulden Leeuw
  • J.R. Tolkien
  • Regina Maris
  • Roald Amundsen
  • Star of Hope
  • Santa Barbara Anna

Santa Barbara Anna: Das Schiff der Kelly Family

Freudig erwartet wird 2023 der 3-Mast-Topsegelschoner namens „Santa Barbara Anna“. Dieses Schiff wurde im Jahr 1993 von der Kelly Family erworben; damals hieß es noch „Vanessa Ann“. Die Mitglieder der Kelly Family restaurierten den Schoner für die private Nutzung. Seinen heutigen Namen verdankt das Schiff der Mutter der Kellys, Barbara-Ann – nach ihrem Tod wurde es umbenannt. Im Jahr 2000 wurde die „Santa Barbara Anna“ dann einem Verein zur erneuten Generalüberholung und Nutzung im Sinne des Vereinszwecks zur Verfügung gestellt. 

Übrigens: Eine vollständige Liste der teilnehmenden Schiffe finden Sie auf der Website der Hanse Sail Rostock.

Open Ship: Diese Segler sind dabei

Charakteristisch für die maritime Veranstaltung ist auch das Open-Ship-System: Ausgewählte Schiffe öffnen während der Hanse Sail ihre Räumlichkeiten für interessierte Besucher:innen, die dort von Kapitän:innen oder Teilen der Crew Spannendes erfahren. 2023 nimmt unter anderem die „MS Dresden“ im IGA-Park teil, außerdem die „Gorch Fock", die „Bima Suci" und die „Likedeeler". 

Hanse Sail 2023: So können Sie mitsegeln 

Für viele Gäst:innen ist eines der Must-Dos auf der Hanse Sail Rostock das Mitsegeln auf einem der Segelschiffe. Hierfür muss im Voraus ein Ticket gekauft werden. Viele Slots sind schon ausgebucht; am Donnerstag und am Samstag gibt es jedoch noch einige freie Plätze. Eine Übersicht und die Möglichkeit zur Buchung von Tickets finden Sie hier.

Übernachten auf Schiffen: Hier ist es 2023 möglich

Eine Besonderheit an der Hanse Sail Rostock: Am Festwochenende können Sie sogar auf ausgewählten Schiffen übernachten. Folgende Segler stehen zur Auswahl:

  • Alberta
  • Großherzogin Elisabeth
  • Pippilotta
  • Stella Maris

Die Preise liegen zwischen 61 und 76 Euro pro Nacht. Die Übernachtung muss zunächst angefragt werden; das geht auf der offiziellen Website der Hanse Sail 2023.

Hanse Sail: Programm und Veranstaltungshighlights 2023

Einlaufen der Haikutter, Hanse Sail Rostock © TZRW/Volker Gries
Die Haikutter-Regatta ist eines der großen Highlights bei der Hanse Sail 2023.

Von Mittwoch, den 9. August, bis einschließlich Sonntag, den 13. August, erstrecken sich über ganz Rostock zahlreiche Veranstaltungen, Mitmachkurse und Ausstellungen. Die Highlights des diesjährigen Programms stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Haikutter-Regatta: Einlauf der Teilnehmenden

2023 findet die sogenannte Haikutter-Regatta bereits zum 14. Mal statt. Die Besitzer:innen historischer Haikutter segeln am 9. August von Nysted nach Rostock; gegen 16 Uhr laufen sie in Warnemünde ein. Auch hier gibt es übrigens die Möglichkeit zum Mitsegeln für Hobbykapitän:innen und Interessierte ohne eigenes Boot. 

Open Ship auf der MS Dresden

Von Donnerstag bis einschließlich Sonntag öffnet die „MS Dresden" im IGA-Park ihre Räumlichkeiten für Besucher:innen. Ab 9:30 Uhr können Sie das Schiff besichtigen, in dem auch das „Schifffahrtsmuseum Rostock“ untergebracht ist. Zum maritimen Festwochenende gibt es eine Sonderausstellung zum Thema „Geheimnis Tiefsee“. 

Umweltkinderfest

Im Chinesischen Garten des IGA-Parks findet am Donnerstag, den 10. August, das Umweltkinderfest statt. Familien sind ebenso willkommen wie Kindergarten- und Schulgruppen, wenn Umweltakteur:innen, -vereine und -verbände aus der Gegend dazu einladen, die Natur zu erkunden und Spannendes über sie zu erfahren.

Schoner-Race: Iris gegen Catherina

2023 gibt es eine Premiere auf der Hanse Sail: Das sogenannte Schoner-Race findet dieses Jahr zum ersten Mal statt. Von Warnemünde aus lässt sich am Donnerstag ab 11 Uhr bestens das Wettrennen zwischen den Zweimast-Schonern „Iris“ und „Catherina“ beobachten. 

Strandsand-Kino in Warnemünde

Am Strand von Warnemünde werden Filmabende vor maritimer Kulisse geboten. Besonders das Programm am Donnerstag, den 10. August, ist empfehlenswert: Im sogenannten Strandsand-Kino läuft ab 18 Uhr die hochgelobte mehrteilige Doku „Unsere Meere“. Das Open-Air-Kino zeigt zunächst „Unsere Meere – Ostsee“ und um 20 Uhr dann „Unsere Meere – Nordsee“. Der Eintritt ist kostenlos.

Open Ship auf der Bima Suci

Von Freitag bis einschließlich Sonntag öffnet auch das indonesische Segelschulschiff „Bima Suci“ seine Pforten für Besucher:innen. Am Warnemünder Passagierkai können Interessierte das Schiff begutachten.

Maskottchenparade

Am Samstag, den 12. August, findet die größte Maskottchenparade in Mecklenburg-Vorpommern statt. Im Stadthafen finden sich dann zahlreiche Vereine und Unternehmen mit ihren Maskottchen; unterstützt werden sie durch musikalische Untermalung und Breakdancer:innen. Die Parade startet um 12 Uhr und dauert bis 14:30 Uhr.

Das große Feuerwerk der Hanse Sail

Zu jeder Hanse Sail gehört auch ein Feuerwerk. Das diesjährige Lichtermeer wird am Samstagabend gegen 22:30 Uhr über dem Stadthafen zu sehen sein. Anschließend findet auf der Skylight Stage im Stadthafen eine 80er-Party statt. 

Eurosports Match Race: Wettrennen in der Ostsee

Am letzten Tag der Hanse Sail Rostock 2023 findet in der Ostsee das Eurosports Match Race statt, bei dem die Schiffe „Baltic Beauty“ unter polnischer Flagge sowie das niederländische Schiff „Abel Tasman“ gegeneinander antreten. Das Wettrennen können Sie vom Veranstaltungsort Warnemünde aus beobachten. 

Übrigens: Den gesamten Veranstaltungskalender finden Sie hier.

Hanse Sail Rostock 2023: Hinweise zu Anreise und Wegen vor Ort

Zum Festwochenende ist der Verkehr in Rostock rege und Parkplätze rar. Die L22 im Stadthafen wird außerdem zur verkehrsberuhigten Zone. Empfehlenswert ist daher eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer von weiter weg mit dem Pkw anreist, sollte sich einen Parkplatz am Rande des Stadtzentrums suchen und dann ebenfalls auf den ÖPNV umsteigen. Richtung Stadthafen gelangen Sie beispielsweise vom Hauptbahnhof aus mit den Straßenbahnlinien 5 und 6, Richtung IGA-Park mit der S-Bahn bis Lütten-Klein. Wer nach Warnemünde möchte, nimmt am Hauptbahnhof die S-Bahn mit dem gleichnamigen Ziel.

Mit der Dampflokomotive zur Hanse Sail 2023

Eine besondere Anreise zur Hanse Sail 2023 ermöglicht der Verein Historische Eisenbahnfahrzeuge Lübeck e.V.: Am Samstag, den 12. August, können Interessierte ab Neumünster mit der historischen Dampflokomotive „Holsteiner Land“ zum maritimen Fest gelangen. Zwischenstopps, bei denen Reisende zusteigen können, sind Pinneberg, Elmshorn, Hamburg, Büchen und Schwerin. Die Lokomotive bricht gegen 7 Uhr in Neumünster auf und kommt gegen 12 Uhr in Rostock an. Im Wagen „Hanse Treff“, der Teil des Sonderzugs ist, können Sie übrigens frühstücken.

Barrierefreiheit auf der Hanse Sail

Nicht überall und bei allen Aktivitäten der Hanse Sail Rostock gibt es barrierefreie Alternativen und Angebote, doch die Veranstalter:innen bemühen sich um Inklusion. So gibt es  zum Beispiel in Warnemünde zahlreiche barrierefreie Zugänge zum Strand, wo Sie Schiffe beobachten können. An den Aufhängen 4 und 10 finden Interessierte zudem barrierefreie Strandkörbe. Auf der restlichen Veranstaltungsfläche in Warnemünde wurde, genau wie im IGA-Park und am Stadthafen, auf barrierefreie Konzepte geachtet. Die Flaniermeilen sind auch für Rollstuhlfahrer:innen zugänglich und befahrbar. 

Es gibt sowohl taktile Lagepläne für seheingeschränkte und blinde Personen als auch eine Übersetzung der offiziellen Eröffnungsveranstaltung in Gebärdensprache im Warnemünder Kurhausgarten. Sie ersetzt die Lautsprecher, die am Stadthafen und in Warnemünde aufgestellt sind, für hörbehinderte Menschen. Im Stadthafen und in Warnemünde gibt es außerdem barrierefreie Toiletten. 

Das könnte Sie auch interessieren

© Landeshauptstadt Kiel/Julia Meyer
Kultur
Kieler Woche 2024: Infos zu Programm, Konzerten und Highlights

Auch 2024 wird das größte Segelevent im Norden gefeiert. Die Kieler Woche begrüßt ab dem 22. Juni Besucher:innen aus aller Welt. Alle wichtigen Informationen zum Programm, den Veranstaltungen, Konzerten und der Segelregatta finden Sie hier.

© Christian Wyrwa/Visit Hannover
Kultur
Maschseefest 2023 in Hannover: Programm, Tipps und Infos

Das beliebte Maschseefest in Hannover findet auch 2023 mit vollgepacktem Programm statt. Während sich Tausende bunte Lichter im Wasser spiegeln, locken am Ufer kulinarische Angebote aus aller Welt. Hier finden Sie die wichtigsten Infos zu Veranstaltungen, den Locations und mehr.

© IMAGO/Arnulf Hettrich
Kultur
Cannstatter Wasen 2023: Tipps und Infos rund um das beliebte Volksfest

Vom 22. September bis zum 8. Oktober 2023 steigt in Stuttgart wieder das zweitgrößte Volksfest Deutschlands. Der Cannstatter Wasen ist eine beliebte Alternative zum Münchner Oktoberfest – und hat beinahe genauso viel Kultstatus.

© Gerhard Westrich
Natur
Unterwegs in Loriots Heimat

Wo das Leben an der Havel spielt, Loriot getauft wurde und die Wiege der Mark steht: Die drittgrößte Stadt im Land ist ideal für ein Wochenende. Was Sie in Brandenburg an der Havel nicht verpassen dürfen!