Blick auf Brissago © Götz Wrage
Städtereisen

Die 5 schönsten Orte am Lago Maggiore

Tiefblaues Wasser, grüne Berge und mediterranes Lebensgefühl: Der Lago Maggiore ist eine wunderschöne Urlaubsregion im Norden Italiens und in der südlichen Schweiz. Wir verraten Ihnen, welche fünf Orte am und um den See herum besonders sehenswert sind.

1

CANNOBIO: LOCKT MIT CHARME UND SCHÖNER UFERPROMENADE

Cannobio © Maggioni Gretz GmbH

An der Westseite des Lago Maggiore liegt das kleine Städtchen Cannobio. Dort ist das Klima besonders mild und mediterran, hier wachsen unter anderem

  • Palmen,
  • Kamelien,
  • Feigenbäume,
  • Olivenbäume,
  • oder auch Zitrusbäume

Da kommt richtiges Italien-Feeling auf, vor allem an der Seepromenade, die mit Palmen umsäumt ist. Etwas weiter erstreckt sich dann der Badestrand.

Wer weniger Strand und mehr Kultur erleben möchte, ist im mittelalterlichen Zentrum von Cannobio genau richtig: verwinkelte Gassen, grobes Kopfsteinpflaster, blumenverzierte Balkone und des Stimmengewirr der zahlreichen Bars und Restaurants laden zu ausgiebigen Erkundungstouren ein. 

Tipp für einen Tagesausflug von Cannobio aus: Im hügeligen Hinterland liegt das mittelalterliche Dorf Carmine Superiore. Es ist nur zu Fuß zu erreichen und bietet eine spektakuläre Aussicht auf den See und die sich dahinter auftürmenden Berge der Lombardei.

2

DIE BRISSAGO-INSELN: EIN KURZTRIP IN DIE TROPEN

Brissago © Switzerland Tourism

Weiter Richtung Norden, vor der Schweizer Seite des Lago Maggiore, liegt eines der bezauberndsten Ausflugsziele der Tessin-Region. Die Brissago-Inseln sind ein kleines, subtropisches Paradies mitten in Europa.

Allerdings ist nur die größere der beiden Inseln, San Pancrazio, für die Öffentlichkeit zugänglich. Besonders sehenswert ist dort der Botanische Garten mit seinen über 1600 verschiedenen Pflanzensorten – viele davon aus subtropischen Ländern.

MERIAN Wissen: Die exotischen Gewächse sind von der russischen Baronin Antoinette de Saint Léger eingeführt worden, die die Insel 1895 kaufte und zu ihrem Wohnsitz machte. 

Sie erreichen die Brissago-Inseln von den Orten Porto Ronco, Brissago oder Ascona aus, mit einem speziellen Shuttle-Boot.

3

LUINO: TRAUMHAFTE SONNENUNTERGÄNGE ERLEBEN

Luino © Maggioni Gretz GmbH

Das Ostufer des Lago Maggiore wird von vielen etwas abfällig als "Sponda magra", “das magere Ufer”, bezeichnet. Das rührt vor allem daher, dass die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Region auf der gegenüberliegenden Seite liegen. 

Aber auch die gemächlichere, nicht so überlaufene lombardische Seite des Lagos hat ihre Reize. So ist beispielsweise Luino nicht nur für seinen großen Markt (immer mittwochs), sondern auch für seine imposanten Jugendstilbauten bekannt. Außerdem schaut die Westseite zum Sunset neidvoll auf ihr Gegenüber. Dort hat man einfach den schönsten Blick auf die hinter den Bergen untergehende Sonne.

4

PREMENO: SCHÖNSTES BERGDORF DES LAGO MAGGIORE

Premeno © Adobe Stock

Premeno liegt auf der Westseite des Sees. Dadurch ist der Sonnenuntergang über dem Lago Maggiore leider nicht zu sehen. Das kleine Bergdorf macht diesen Nachteil allerdings ohne Probleme wieder wett: Vor Ihren Augen erstreckt sich in Premeno ein märchenhaftes Panorama und die imposante Bergwelt der norditalienischen Alpen. Diesen Ausblick können Sie vor allem deswegen genießen, weil der Ort über 800 Meter über dem Meeresspiegel liegt. So ist das Dorf auch ein ideales Wanderziel und definitiv einen Tagesausflug zu Fuß wert.

5

NATIONALPARK VAL GRANDE: „INTO THE WILD“

Nationalpark Val Grande © Maggioni Gretz GmbH

Mehr als 15.000 Hektar Fläche, gesäumt von üppigen Kastanien und Buchenwäldern: Der Nationalpark Val Grande ist für alle Naturliebhaber das perfekte Reiseziel am Lago Maggiore. Er ist das größte Wildnisschutzgebiet der Alpenregion und auch für ungeübte Wanderer gut passierbar. Lehrtafeln und Wegweiser geben Auskunft über die Schwierigkeit der Routen, sodass sich niemand in unnötige Gefahr begibt. 

Fortgeschrittene können (in Begleitung eines Wanderführers) auch größere Touren machen und in einer der von der Parkverwaltung hergerichteten Berghütten (Bivacchi) übernachten. Weitere Informationen hierzu gibt es unter 

http://www.parcovalgrande.it/

Das könnte Sie auch interessieren

Torri del Benaco Gardasee © Tim Langlotz
Kultur
Die schönsten Orte am Gardasee

Viele hübsche Orte umgeben den Gardasee, voller Geschichte, Flair und Kultur. Wir stellen Ihnen acht Städte am Lago di Garda vor, die einen Besuch lohnen – von Riva im Norden bis Sirmione im Süden. Und natürlich das berühmte Verona, nur 30 Kilometer entfernt.

Blick vom Tegelberg auf den Bannwaldsee und Forggenseeim Allgäu © Tim Langlotz
Städtereisen
Die schönsten Orte im Allgäu

Selbst die größte Stadt im Allgäu hat keine 70.000 Einwohner. Dafür jede Menge Charme und viel Historie. MERIAN zeigt Ihnen zehn Orte, die Sie entdecken sollten.

Blick auf die Sehenswürdigkeiten von Hamburg mit Segelbooten im Vordergrund © Christina Körte
Städtereisen
Die 10 schönsten Orte in Hamburg

Von Elbphilharmonie über Reeperbahn bis Speicherstadt - MERIAN.de zeigt, welche 10 Dinge man in Hamburg gesehen haben muss.

BlauesWasser © Gregor Knoll
Städtereisen
Frankfurt erleben: 5 Tipps am Wasser

Ab ans Wasser! Wir verraten Ihnen fünf Tipps für tolle Aktivitäten am Wasser – vom Spaziergang an der Mainpromenade bis zum Restaurantbesuch.