BlauesWasser © Gregor Knoll
Städtereisen

Frankfurt erleben: 5 Tipps am Wasser

Ab ans Wasser! Wir verraten Ihnen fünf Tipps für tolle Aktivitäten am Wasser – vom Spaziergang an der Mainpromenade bis zum Restaurantbesuch.

1

Blaues Wasser

Man mag es kaum glauben, doch das Blaue Wasser im Osthafen Frankfurts inmitten einer doch eher grauen Industrie-Atmosphäre ist eine der angesagtesten Sommer-Locations der Stadt. Denn sobald die Außenterrasse des Restaurants betreten ist, sind Lärm und Asphalt vergessen. Stattdessen kommen Urlaubsfeeling und gute Laune auf. Der perfekte Ort für einen Sundowner! Die Öffnungszeiten variieren je nach Wetter. Nach der Sommersaison gibt es eine kleine Pause, in der die Terrasse in einen Wintergarten verwandelt wird. Und schon wird aus der trendigen Sommer-Bar eine Eventlocation für Weihnachtsfeiern.

2

Mainufer

Mainufer © Gregor Knoll

Das Mainufer ist der perfekte Platz für ein Picknick im Freien. Gemütlich auf Kissen und Decken oder ganz professionell mit den eigenen Liegestühlen kann man hier einen ausgelassenen Tag mit Freunden verbringen, die frische Luft und die Sonne genießen. Bei einem Spaziergang die Mainpromenade entlang können Sie außerdem die beeindruckende Skyline bestaunen.

3

Maifest

Jedes Jahr findet in Frankfurt das Mainfest statt. Vier Tage lang wird das Volksfest am Mainufer in der Innenstadt von Frankfurt gefeiert. Währenddessen sind entlang des Flussufers zahlreiche Fahrgeschäfte, Karussells und Stände mit vielfältigen kulinarischen Angeboten aufgebaut. Ein Highlight ist das große Abschlussfeuerwerk, mit dem das Fest jedes Jahr zu Ende geht.

4

Naturidyll Schwedlersee

Der Schwedlersee ist Frankfurts kleine, idyllische Natur-Oase. Ursprünglich als Erweiterung des Hafenbeckens gedacht, dient der künstlich angelegte See heute als Naherholungsgebiet mit Bar, Restaurant und als Eventlocation. Wer sich an den Schwedlersee begibt, den empfängt viel Grün, frische Luft, leckeres Essen und erfrischende Getränke. Der See gehört dem Verein „Erster Frankfurter Schwimmclub 1891“. Aufgrund begrenzter Wasser- und Liegeflächen ist das Baden im Schwedlersees den Mitgliedern des Vereins vorbehalten. Offen ist von Anfang Mai bis Ende September.

5

Industrial Chic im Oosten

Das Oosten ist eine einmalige Location. Direkt am Hafen gelegen, transparent aus Glas, Stahl, Sichtbeton und Holz gebaut, passt es sich hervorragend seiner Umgebung an – und bietet einen spektakulären Blick auf die Frankfurter Skyline. Genießen Sie diesen Ausblick bei zwar nicht gerade günstigen, aber richtig leckeren und frischen Speisen der Bistroküche.

Oosten © Gregor Knoll

Das könnte Sie auch interessieren

Jungfernstieg © Gerald Hänel
Hamburg – nah am Wasser gebaut
Nah am Wasser gebaut

... sind die meisten Sehenswürdigkeiten in der Hafenstadt. Inka Schmeling, Redakteurin dieser Ausgabe, lebt seit 2001 in Hamburg und verrät, was Sie an Elbe und Alster unbedingt sehen und erleben sollten – und worauf Sie getrost verzichten können

Blick auf Brissago © Götz Wrage
Städtereisen
Die 5 schönsten Orte am Lago Maggiore

Tiefblaues Wasser, grüne Berge und mediterranes Lebensgefühl: Der Lago Maggiore ist eine wunderschöne Urlaubsregion im Norden Italiens und in der südlichen Schweiz. Wir verraten Ihnen, welche fünf Orte am und um den See herum besonders sehenswert sind.

Der Chinaski Club in Frankfurt © Chinaski PR
Cityguide
5 ganz besondere Bars in Frankfurt

Eine Bartour durch Frankfurt: MERIAN zeigt Ihnen fünf einzigartige Bars für einen fantastischen Abend mit ausgefallenen Snacks und Drinks.

David und James Ardinast aus Frankfurt © Anja Jahn
Städtereisen
Ausgehen in Frankfurt

David und James Ardinast haben Frankfurts Gastroszene aufgemischt wie kaum jemand sonst. MERIAN-Autorin Tinka Dippel ist mit den Brüdern durch die Stadt gezogen.