_62A4124 volker renner
Rundgang

Durch Bozen mit Sarah Bernardi

MEIN PERFEKTER TAG - Sarah Bernardi steht oft im Morgengrauen auf. Kein Wunder, dass sie weiß, wo es den besten Kaffee gibt.

Fotos Volker Renner
1

Laurin Bar

Die Bozner lieben das »Laurin«. Hier werden schon seit Generationen wichtige Geschäfte abgewickelt und Politik gemacht. Die Kellner haben diese besondere Fähigkeit, nichts zu sehen oder zu hören... Es gilt oberste Diskretion. Nur eine Geschichte steht hier immer im Raum: die Sage des Zwergenkönigs Laurin, zu verfolgen in einem Jugendstilfresko des Münchner Malers Bruno Goldschmitt. Ich bin bestimmt zweimal die Woche da. Die Hotelbar ist gut für Termine, aber auch privat komme ich gerne her, etwa freitagabends zu den fantastischen Jazz-Konzerten. Bei schönem Wetter setze ich mich in den Garten, das ist wie Kurzurlaub mitten in der Stadt. Da darf der Kaffee oder Prosecco auch ein bisschen mehr kosten.

Adresse: Laurinstr. 4

laurin.it

2

Obstplatz

Wer Bozen besucht, kommt irgendwann garantiert hier vorbei. Schon Goethe schrieb über den farbenprächtigen Obstmarkt. Seit über 500 Jahren herrscht hier wochentags Marktgewusel. Hinter den Obstbänken versteckt liegt mein Lieblings-Krimskrams-Laden Arts&Crafts, leckeres Eis gibt’s am oberen Marktende bei Nicolas.

Adresse: Obstplatz

3

Morgens

Ich stehe kurz nach 4 Uhr auf. Erst um 10, nach der Morning Show, geht mein Tag draußen los. Gleich neben dem Funkhaus ist das neue Mila Bistro, ich mag das unkomplizierte Ambiente dort. Mein Favorit: »Café Misu«, eine Kaffee-Bombe mit Mascarpone-Creme! Und falls mich schon der erste Hunger plagt: Es gibt Weißwurst!

Adresse: Innsbrucker Str. 41

4

Mittags

Wer im Stadtzentrum typische Südtiroler Kost sucht, geht zum Mittagessen ins Feichter: ein netter Familienbetrieb mit sehr gutem Essen, besonders die Knödel. Danach halte ich ein Mittagsschläfchen, oder es geht steil nach oben, nach Jenesien und auf das Lärchenhochplateau Salten. Zu Fuß!

Adresse: Weintraubengasse 15

5

Abends

Ein gepflegter Aperitif gehört in Bozen einfach dazu. Am liebsten bin ich in der Wine-boutique Lisa. Die Inhaberinist eine profunde Weinkennerin mit tollem Humor und stammt aus Brixen, wie ich. Wir kennen uns schon ewig. In meinem Glas: würziger »Kerner« aus dem Eisacktal.

Adresse: Dr.-Josef-Streiter-Gasse 22

6

Bar Corso

Der leckere Kaffee hier wird meist al banco, also am Tresen stehend, geschlürft, typisch italienisch eben. Zum Aperitif gibt’s supergute Tramezzini. Hier fühle ich mich, als wäre ich mitten in Vicenza oder Padua. Wer sich draußen hinsetzt, hat den Siegesplatz im Blick, ein Beispiel der faschistischen Architektur der dreißiger Jahre.

Adresse: Siegesplatz 44

7

Haselburg

Fast wäre sie zerfallen – heute ist die Burg eine der feinsten Adressen der Stadt. Romantisch: erst auf der Terrasse den Sonnenuntergang und die tolle Aussicht auf Bozen genießen, dann zum Abendessen bleiben.

Adresse: Kuepachweg 48

haselburg.it

8

Restaurant 37

Sogar unter Einheimischen noch ein Insider: Zum »Alpine Eating« geht’s ins oberste Stockwerk des Laubenhauses Nr. 37. Klar können Sie den Lift nehmen – ich finde, bei dem Titel sollte man sich das Essen durch Treppensteigen erarbeiten! Die Belohnung wartet oben: der Blick über die Dächer und das Parmesan-Risotto mit Birne – oder das sehr gute Tatar.

Adresse: Lauben 37 (Sportler Shop)oder Silbergasse 4

restaurant37.com

9

Franzbar

Ja, tagsüber gibt es hier Kaffee. Richtig viel los ist hier aber abends, wenn die Bozner den Tag beim Aperitif ausklingen lassen. Am Freitag oder Samstag kann das schon mal länger dauern ... Am besten draußen (auch im Winter!) unter die Grüppchen an den Stehtischen mischen und zum Hugo oder Veneziano ein paar tartines (lecker belegte Brötchen) genießen. Ein Klassiker in Bozen!

Adresse: Leonardo-da-Vinci-Str. 1C

10

Tonhaus

Bunte Keramikschüsseln oder hauchdünne, handgeformte Teetassen: Hier komme ich her, wenn ich etwas Besonderes suche. Ich liebe diesen Laden. Die Inhaberin Christine Mahlknecht betreibt ihr Geschäft mit voller Leidenschaft; sie reist quer durch Europa, um die besten kleinen Manufakturen und spannende Künstler zu finden. Mein Geheimtipp: die Ohrringe aus Porzellan von Impronte.

Adresse: Rauschertorgasse 28

tonhaus.it

Das könnte Sie auch interessieren

IMG_3175
Rundgang
Durch Eppendorf mit Kristine Bilkau

MEIN PERFEKTER TAG - Gut frühstücken, dann den Eppendorfer Weg entlangbummeln und zum Ausklang im schönsten Bad des Viertels schwimmen und schwitzen: Das macht Kristine Bilkau glücklich.

_PKP8111 copy
Rundgang
Durch Friedrichshain mit Felix Weisbrich

MEIN PERFEKTER TAG - Das Fahrrad ist für Felix Weisbrich das beste Verkehrsmittel, um sich durch Friedrichshain zu bewegen. Ein paar Vorschläge für Stopps zum Entspannen, Essen und Trinken.

_PKP0667 copy Kopie
Rundgang
Durch Neukölln Mit Tim Tannenberger

MEIN PERFEKTER TAG - Gut frühstücken, Spaziergänge durch das alte Neukölln und abends ein kleiner Schlummertrunk – so sieht für Tim Tanneberger ein gelungener Tag aus.

_U1A2998
Rundgang
Durch Sachsenhausen mit Wolfram Koch

MEIN PERFEKTER TAG - Frankfurts idyllischster Garten, köstliche Eiscreme und eine Weinbar, die sich zum Glück nicht verändert.