Quedlinburg © Walter Schmitz
Genuss

Grandiose Weine an Saale und Unstrut

An Saale und Unstrut werden Top-Weine produziert. Zwar sind trotz vieler Sonnenstunden Lage und Klima eine echte Herausforderung für die Winzer. Doch mit Leidenschaft erschaffen sie im nördlichsten Anbaugebiet Deutschlands grandiose Weine.

Klein, fein, mit Tradition: Weine aus Sachsen-Anhalt

An den Ufern von Saale und Unstrut © Walter Schmitz
An den Ufern von Saale und Unstrut

An den Ufern von Saale und Unstrut liegt eines der kleinsten Weinanbaugebiete Deutschlands. Das nördlichste ist es sowieso, und es hat eine tausendjährige Tradition, was auch mittelalterliche Darstellungen im berühmten Naumburger Dom zeigen. Angebaut werden vor allem Weißburgunder und Müller-Thurgau, aber auch erstaunlich viele Rotweine.

Fast alle Weinbauern bewirtschaften nur kleine Flächen, überwiegend in Handarbeit. Das hängt mit der Geschichte zusammen: Die DDR hatte kein Geld, die Weinberge maschinengerecht zu planieren. Dieser Mangel hat womöglich die Traditionen erhalten und die heutige Qualität ermöglicht.

Wir stellen vier erstklassige Produzenten vor: drei Güter und eine Gemeinschaft mit eigenem Prädikat.

Insiderwissen: Zu DDR-Zeiten produzierten vier Betriebe in der Region fast nur für das Ausland. Im Land gab es vorwiegend Süßes aus Ungarn.

Breitengrad 51: Acht Güter mit strengem Prädikat

Winzervereinigung Breitengrad 51 © Walter Schmitz

Acht Weingüter – eine Idee: kraftvoll-trockene Spitzenweine anbieten, die aus klassischen Rebsorten stammen und nach ihrem Terroir schmecken, nach Muschelkalk und Buntsandstein. Weißweine und Rotweine bekommen nach einem strikten Auswahlverfahren das Prädikat der Winzervereinigung Breitengrad 51. Die Weine sind über die Webseite der „Breitengrätler“ zu beziehen.

www.breitengrad51.de

Weingut Pawis: Eleganter Riesling

Weingut Pawis © Walter Schmitz

Am Ufer der Unstrut im wunderschönen, ehemaligen Klostergut Zscheiplitz residiert Winzer Bernard Pawis. Nach der Wende hat er aus dem Hobbyweinbau seiner Eltern das 15 Hektar große Weingut geschaffen, seit 2001 im Verband Deutscher Prädikatsweingüter. Riesling, Burgunder und Traminer sind seine Spezialitäten, er macht Weine mit klarer Frucht, der Riesling hat eine vitale Säure, die fein und elegant auf den Gaumen trifft.

Zscheiplitz, Auf dem Gut 2
www.weingut-pawis.de

Weingut Lützkendorf: Schöne Kräuternote

Nach der Zwangskollektivierung im Arbeiter- und Bauernstaat bekam die Weinbaudynastie Lützkendorf 1991 ihre Weinberge zurück. Schon vier Jahre später wurde das Weingut unter Uwe Lützkendorf im Verband Deutscher Prädikatsweingüter aufgenommen. Hauptsächlich Weißburgunder, Riesling und Silvaner reifen hier. Auch die günstigeren Weine sind lebendig und haben eine schöne Kräuternote.

Bad Kösen, Saalberge 31
www.weingut-luetzkendorf.de

Die Winzerei: Vom Film zum Frühburgunder

Den Traum vom eigenen kleinen Weingut haben sich die Berliner Klaus Lüttmer (Filmproduzent, Kameramann und Schnittmeister) und seine Frau Christine (Fotografin) vor rund 15 Jahren erfüllt. Am Weischützer Nüssenberg und am Vitzenburger Schloss bauen die Quereinsteiger Frühburgunder, Riesling und Spätburgunder an. Ihre Tropfen werden von Weinprofis gelobt. Der Frühburgunder schmeckt voll und geschmeidig, auch der Rosé-Landwein hat eine beeindruckende Fülle.

Querfurt-Vitzenburg, Parkstr. 2
www.winzereiluettmer.de

Partner

Das könnte Sie auch interessieren

Die Sonne meint es gut © Georg Lengler
Genuss
Weine aus der Pfalz

Reisebericht Rheinland-Pfalz: Beim Pfalzwein galt früher Masse als Klasse. Mit frischen Ideen haben Winzer nun den Neuanfang in Anbaugebiet Pfalz gewagt.

Weingebiet Ahr © Dominik Ketz
Genuss
Die rote Wein-Revolution an der Ahr

An der Ahr liegt eine der kleinsten Weinregionen des Landes und eine der außergewöhnlichsten. An ihren Steilhängen reifen vor allem rote Rebsorten, aus denen lange nur Massenware wurde – bis Winzer mit Spitzen-Spätburgundern die Weinwelt eroberten. Wir stellen eine Reihe interessanter Güter vor.

Seasons_11430970_HiRes_Blick_auf_Stadt_mit_Kolosseum_Rom © Andrea Di Lorenzo
Genuss
Tipps für Pizza und Pasta in Rom

Ein schönes Café, exzellente Pasta und knusprige Pizza – auch dafür fährt man nach Rom. MERIAN-Redakteur Jonas Morgenthaler verrät, wo man wirklich gut genießt.

Kronschlösschen
Genuss
Herausragende Restaurants in Wiesbaden und im Rheingau

Wiesbaden und der Rheingau treten mit ihren Restaurants den Beweis an: In Weinregionen isst man auch gut. Hier gibt es Sterne-Küchen, kleine, fast private Gourmet-Lokale, natürlich auch Internationales, gerade in der polyglotten Hauptstadt. Wir stellen einige herausragende Restaurants vor.