Routenplaner Roadtrip durch Kanada – Reiseroute Manitoba

Bei einem Roadtrip durch Kanada nehmen Reisende Landschaft, Menschen und Tiere intensiver wahr. Sie planen einen Roadtrip? Ob im Auto oder Wohnmobil: Wir zeigen Ihnen drei spannende Roadtrips durch Kanada. British Columbia, Manitoba, Ontario: Mit diesem Routenplaner kann Ihre Reise nur spektakulär werden.

Sonnenuntergang über See und zwei Angler auf einem Steg

Roadtrip durch Kanada – Reiseroute Manitoba

Stufe: Für Autoreisen-Anfänger

Dauer: ca. 5-7 Tage

Strecke: ca. 840 Kilometer

  1. Brandon: Die Reiseroute beginnt im Südwesten von Manitoba. Brandon liegt direkt am Assiniboine River und ist bekannt für den nahegelegenen kanadischen Militärstützpunkt Canadian Forces Base Shilo (CFB Shilo). Sehenswert ist deshalb auch das Commonwealth Air Training Plan Museum, in dem unter anderem historische Fundstücke oder Vintage-Flugzeuge ausgestellt werden. 
  2. Riding Mountain National Park: Fahren Sie den Highway 10 in Richtung Norden und planen Sie einen Stopp im Riding Mountain National Park ein. Hier können Sie nicht nur wilde Tiere wie Schwarzbären, Elche, Wölfe oder Bisons sehen, sondern auch gut angeln oder wandern. Außerdem sollten Sie die Natur einfach auf sich wirken lassen. Es gibt zahlreiche Seen, Klippen und Strände, die erkundet werden möchten. 
  3. Souris: Fahren Sie den Highway 10 weiter in Richtung Süden, vorbei am kleinen Farmerort Sandy Lake mit zwei charmanten Kirchen bis nach Souris. Hier lohnen sich vor allem das Hillcrest Museum in einem historischen Herrenhaus oder die spektakuläre, 117 Meter hohe, Souris Swinging Bridge, die über den Souris River ragt. 
  4. Turtle Mountain Provincial Park: Wieder zurück auf dem Highway 10 kehren Sie im Turtle Mountain Provincial Park ein. Geschwungene Hügel, Wälder und Seen laden hier dazu ein, die Umgebung entweder zu Fuß oder auf dem Mountainbike zu erforschen. Dabei können Besucher Elche oder Hirsche sehen.  
  5. International Peace Garden: Weiter südlich, auf der internationalen Grenze zwischen Kanadas Provinz Manitoba und dem US-Bundesstaat North Dakota, liegt der International Peace GardenJährlich werden hier über 150.000 Blumen gepflanzt. Highlights: die knapp sechs Meter hohe Blumenuhr, das Glockenspiel sowie die zwei 27 Meter hohen Zwillingstürme auf der Staatsgrenze.
  6. Pembina River Valley: Nehmen Sie den Highway 3 über das Pembina River Valley. Diese Route ist diejenige, welche die International Boundary Commission 1872-1873 sowie die North West Police 1874 auf ihrem Weg nach Alberta beschritten. In Cartwright sollten Sie das Blacksmith Shop Museum (Schmiedekunst) besuchen. 
  7. Morden: In Richtung Osten gelangen Sie in den Ort Morden, der als Haltepunkt der Canadian Pacific Railway entstand. Die Stadt versetzt einen zurück in das Gründungsjahr 1880, nicht zuletzt aufgrund der Architektur. Bekannt und gleichermaßen beliebt ist hier das Canadian Fossil Discovery Centre, in dem bis zu 80 Millionen Jahre alte Fossilien aus der Umgebung ausgestellt werden.
  8. Spruce Woods Provincial Park: Die letzte Station können Sie im Spruce Woods Provincial Park einlegen. Hier wartet eine Landschaft aus Wäldern, Mooren und weiten Wiesen, bedeckt mit hohem Gras und Wildblumen, auf Sie. Beeindruckend sind ebenfalls die über 30 Meter hohen Sanddünen.

Anzeige