Seabourn im grönländischen Maniitsoq © Seabourn
Advertorial

Kreuzfahrten mit Seabourn: Der feine Unterschied

„The Seabourn Difference“ – wie ein Leitmotiv taucht dieser Begriff immer wieder auf. Denn eine Kreuzfahrt mit Seabourn ist luxuriös und doch entspannt, elegant und doch leger, mit Service vom Feinsten, aber doch ganz unaufdringlich.

Seabourn ist auf der ganzen Welt zu Hause – egal ob im Pazifik oder Mittelmeer, Island oder Patagonien. Dabei verspricht Seabourn immer eine handverlesene Auswahl an Reisezielen. Solche, die man unbedingt gesehen haben muss. Aber vor allem auch – und das ist die Spezialität dieser feinen Marke – versteckte Perlen jenseits der großen Kreuzfahrtrouten.

Die kleine Hochsee-Flotte besteht aus fünf All-Suites-Boutiqueschiffen mit 274 bzw. 300 Suiten und bietet an Bord All-Inclusive Deluxe. Im Sommer 2022 wurde außerdem das erste maßgebaute Expeditionsschiff, die „Seabourn Venture“, in Dienst gestellt. Ihr Schwesterschiff, die „Seabourn Pursuit“, ist bereits im Bau.

Die Expeditonsschiffe von Seabourn: Luxus ohne Kompromisse

Vorne ein starker Bug der PC6 Eisklasse, hinten das elegante Heck einer Superyacht und dazwischen mehr als 2750 Quadratmeter offene Deckfläche. An Bord der „Seabourn Venture“ finden Sie ausschließlich Verandah-Suiten und als Neuheit Duplex-Suiten mit Panoramafenstern: Seabourn macht auch bei Expeditionsschiffen keine Kompromisse in Sachen Luxus und Komfort. Die kleinen Schiffe bieten Platz für 260 Gäste und bringen ihre Passagiere an den Rand der Zivilisation und in die entlegensten Winkel der Erde.

Erste Aufnahmen der „Seabourne Venture“

Expeditionen mit Kayak, Zodiak und Submarine

Das Abenteuer beginnt auf den Decks drei und vier des Kreuzfahrtschiffes. Hier befinden sich die Expedition Lounge, das Discovery Center und die Landing Zones auf beiden Seiten des Schiffes. Die „Seabourn Venture“ hat gleich 24 Zodiaks an Bord, um Gästen während der Expeditionskreuzfahrt einzigartige Wasser- und Unterwasser-Abenteuer zu ermöglichen. Das Beste: Alle Ausfahrten mit den Zodiaks sind im Preis inbegriffen. 

Die absolute Innovation aber sind zwei Submarines. An Bord der U-Boote können Gäste bis zu 300 Meter abtauchen und von hier die Tiefe des Ozeans ergründen. Für die aktiven Seefahrer führt Seabourn zudem Doppelkayaks an Bord, die für Ausfahrten in kleinen Gruppen und unter fachkundiger Expeditionsleitung gebucht werden können. In tropischen Gewässern stehen Gästen Schnorchel- und Tauchausstattungen zur Verfügung. Es gibt Tauchgänge unter Leitung qualifizierter Divemaster für Anfänger und Fortgeschrittene.

Zwei weitere Besonderheiten an Bord sind der jederzeit begehbare Schiffsbug (sofern es das Wetter zulässt) und eine spezielle Gangway für die Polarregionen, über die man im Packeis ganz bequem und sicher aussteigen kann. 

In den kalten Regionen werden Sie die besonderes durchdachten Details schätzen. In der Landingzone gibt es ein eigenes Schließfach für Stiefel und Wanderutensilien, in den Suiten sogar beheizbare Schränke. So ist die gesamte Outdoor-Kleidung – von den Stiefeln bis zum Handschuh – bis zum nächsten Ausflug wieder trocken und warm.

Südamerika, Karibik und Antarktis: Winter-Kreuzfahrten mit Seabourn

Über Weihnachten 2022 und zum Jahreswechsel im Dezember führt Seabourn einige ganz besondere Kreuzfahrten im Programm. Entdecken Sie winterliche Abenteuer und sonnige Fahrten durch die Karibik: 

Für Abenteurer 

Für Sonnenhungrige

Weitere Informationen zu Routen, Ausstattungen und Preisen erfahren Sie direkt bei Seabourn.

Das könnte Sie auch interessieren

Rhododendron Bremen © Gerald Hänel
Städtereisen
Ein Park für Bremens stolze Rhododendren

Der Bremer Rhododendron-Park beherbergt die weltweit zweitgrößte Sammlung dieser Art und ist im Frühsommer ein Blütenparadies. Doch der Besuch des herrlichen Parks lohnt immer. Denn dort locken zudem der Botanische Garten und die Erlebniswelt „botanika“.

Mont-Saint-Michel © Pixabay
Sehenswürdigkeiten
Mont-Saint-Michel: Das Weltwunder im Wattenmeer

Die Insel-Abtei Mont-Saint-Michel ist ein wundersamer Ort, der viele Menschen anzieht. Doch die erstaunliche Sehenswürdigkeit ist immer wieder bedroht. Wie es um den französischen Ort steht, erzählen wir hier.

Donau Budapest © Leonhard Niederwimmer/Unsplash
Kreuzfahrten
Donau-Kreuzfahrt: Mit dem Flussschiff bis ans Meer

Eine Kreuzfahrt auf der Donau ist ein unvergessliches Erlebnis. Vorbei an Gebirgen, Weinterrassen und prächtigen Städten schlängelt sich der Fluss der Superlative von Passau bis ans Meer.

Schweiz Riex Lavaux © Montreux-Vevey Tourisme / Maude Rion
article-type-ad-big-white
Advertorial
Genussregion Genfersee: Region mit Wow-Stimmung

Am Genfersee treffen pure Erholung und feine Kulinarik aufeinander. Die Regionen Waadt und Genf formen eine Gegend, die mit ihrer besonderen Lage zwischen Wasser und Bergen in vielerlei Hinsicht ein echter Genuss ist.