Merano Flower Festival Der Meraner Frühling geht in die dritte Runde

Bereits zum dritten Mal findet am letzten Wochenende im April das Merano Flower Festival in Meran statt. 

Merano Flower Festival

Am letzten Aprilwochenende sind die Straßen von Meran und den umliegenden Ortschaften erfüllt von bunten Blumen, Farben und Düften - das Merano Flower Festival lässt die Gegend erblühen. 

Besucher können bei der Blumen- und Zierpflanzenausstellung preisgekrönte Pflanzen bestaunen, in Workshops und Kursen lernen, wie man das eigene Zuhause mit floralen Designs verschönert und in Gesprächen mit Experten erfahren sie Interessantes rund um Blumen und Pflanzen. Und auch für die jüngsten Besucher gibt es ein umfangreiches Angebot. 

Bereits ab Mitte April kann das Highlight des Festivals, die Kunstinstallation "Happy City Lab" mit dem Projekt Street Light Orchestra von Dan Acher am Thermeplatz bestaunt werden. 

  

 
© Karlheinz Sollbauer

„Merano Flower Festival meets…“

In den umliegenden Ortschaften Naturns, Schenna und Algund finden an den Wochenenden rund um das Festvial, das den Höhepunkt des Meraner Frühlings darstellt, bunte Frühlingsfeste statt. Hierbei dreht sich alles um die Natur und die Pflanzenwelt im Frühling.

In Schenna können Sie die Apfelblüte miterleben, über den Unkräutermarkt schlendern und die Matinée im duftenden Rosengarten besuchen. Außerdem gibt es geführte Touren entlang des Schenner Waalwegs, Yogastunden im Freien und eine Sonnenaufgangswanderung inkl. Bergfrühstück. 


© Tourismusverein Schenna / Vaneesa Gigele

In Naturns erwartet Sie am 31. Mai ein musikalisches Highlight mit dem „Naturnser Almen Unplugged“. Genießen Sie Live-Musik und lokale Spezialitäten auf den Almen am Nörderberg. 


© Santer Peter

Vom 16.-19. April findet in Gartendorf in Algund ein bezaubernder Blumenmarkt mit tollem Rahmenprogramm unter dem Titel "Gartenflair" statt. 


© Christian Gufler

Schloss Trauttmansdorff in voller Blüte

Besonders die Blütenpracht in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff ist einfach atemberaubend schön. Auf rund zwölf Hektar wachsen Blumen, Pflanzen und Bäume aus aller Welt. 


© Alexander Pichler

Terminübersicht & Höhepunkte des Merano Flower Festival

  • Naturns (28. März 2020): Frühlingsmarkt, Matinee, Ostertraditionen (Palmbesen binden, Ostereier färben etc.), Showeinlage mit Fahrrädern etc.
  • Meran (24.-26. April 2020 – dritte Ausgabe): Blumen- und Zierpflanzenmarkt mit renommierten Ausstellern und vielfältigem Rahmenprogramm: spannende Workshops für Kinder und Erwachsene, grünes Sofa mit Experten-Vorträgen, Live-Musik, Gastronomieständen etc.
  • Algund (16.-19.April 2020): „Gartenflair“ im Ortskern mit Blumenmarkt und allerlei frühlingshaftem Rahmenprogramm. 
  • Schenna (8., 17. und 22. Mai 2020):  Kostenloser Eintritt ins Schloss Trauttmansdorff, Tanzcafé, Unkräutermarktl und vieles mehr.
  • Naturns (31. Mai): „Naturnser Almen Unplugged“ musikalische Zelebration des Frühlings auf den Almen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: www.meran.eu/meranoflowerfestival  

Anzeige