Hotelempfehlung Vintage-Look und Hafenblick

Beste Aussichten auf den Rhein: aus den Zimmern und von der Terrasse des Speicher 7 Hotels in Mannheim hat man einen fantastischen Rheinblick.
Speicher 7 Hafen Hotel und Bar Mannheim

Die spektakulärste Dusche der Stadt befindet sich in einem unverputzten Schacht. Während man sich dort von einem Regenwald-Duschkopf berieseln lässt, wandert der Blick zwölf Meter hohe Wände hinauf – für alle, die gern unter der Dusche singen, ein großartiger Resonanzraum. Wer das ausprobieren möchte, der checke am Hafen im Hotel Speicher 7 in der »Silolounge« ein. Die hat Rheinblick und böte genug Platz für die Entourage eines Rockstars. Und auf der bequemen Matratze würde der nach einer wilden Nacht wie ein Baby schlafen.

20 Jahre lang stand der alte Getreidespeicher leer, wurde nur von Füchsen und Tauben bewohnt, dann brachten die Unternehmer Thorsten Kraft und Jürgen Tekath neues Leben in seine Betonwände, eröffnet wurde 2013. »Es war ein Ritt auf der Rasierklinge«, erinnert sich Jürgen Tekath. Und der hat sich gelohnt: Schon kurz nach seiner Eröffnung wurde das »Speicher 7« mit dem European Hotel Design Award ausgezeichnet. 20 Zimmer hat das Haus, jedes ist individuell eingerichtet, allen gemein eine geradlinige Architektur und formschöne Vintage-Möbel. Fast jeden Tag fi nden im Yoga- und Meditationsraum Workshops statt. Und die Hotelbar mit ihrer Hippie- Atmosphäre ist längst ein beliebter Szenetreff. Tipp: Bestellen Sie sich den Hausdrink »Teheran 1961« – Wodka, Zitrone und schwarzer Pfeffer – und genießen Sie auf der Terrasse den Sonnenuntergang über dem Rhein.

Adresse: Rheinvorlandstr. 7

Anzeige