Hamburger Abendblatt Pop-Up-Restaurant im Louis by Thomas Martin

Endspurt im Pop-Up-Restaurant in der Hafencity. Noch bis zum 14. Oktober können Sie sich hier kulinarisch verwöhnen lassen.
Thomas Imbusch

Pop-Up-Restaurant Abendblatt
Der Endspurt im Pop-Up-Restaurant des Hamburger Abendblattes hat begonnen. Bis zum 14. Oktober können Sie sich noch von Thomas Imbusch kulinarisch verwöhnen lassen. 

Anlässlich des 70. Geburtstages des Hamburger Abendblattes eröffnete Anfang August das eigene Pop-Up-Restaurant im Louis by Thomas Martin & Friends. Hier, direkt gegenüber der Elphie, werden neben frischen Nachrichten, feine und ausgesuchte Menüs serviert. 

Thomas Martin, kulinarischer Leiter des Projekts, wählte sieben Köche aus, die gemeinsam mit ihm die Menüs für das Abendblatt-Restaurant entwickelten. 

„Wir freuen uns sehr, dass die Abendblatt-Leser bei uns im Louis die moderne Küche junger, kreativer Gastköche genießen können“, sagt der Küchenchef des mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Jacobs Restaurant.

In der letzten Woche, vom 7. bis 14. Oktober, kocht nun Thomas Imbusch sein Menü. Genießen Sie zum Beispiel Glattbutt mit Grapefruit und Haselnuss, gefolgt von Odefey-Huhn mit eingelegtem Knoblauch.

Menü von Thomas Imbusch

Preise: 

  • Drei-Gänge-Menü mit Aperitif, Wein, Wasser und Kaffee – 70 Euro pro Person

  • Fünf-Gänge-Menü mit Getränken – 125 Euro pro Person

Sichern Sie sich jetzt die letzten Tickets!

Tickets gibt es bei der Abendblatt-Geschäftsstelle, Großer Burstah 8–32, Mo bis Fr 9–19, Sa 10–16Uhr

oder online unter abendblatt.de/popup

oder bei der Abendblatt-Ticket-Hotline unter 30 30 98 98