Fünf Favoriten Hamburgs Top 5 für richtig gute Pizza

Pizza essen in Hamburg. MERIAN verrät, wo es die besten Pizzen der Stadt gibt – ob ganz klassisch Pizza Margherita oder ausgefallene Kreationen mit Meerrettich und Lachs.
Beste neapolitanische Pizza in der Pizzeria Zweipunktnull

Unsere fünf Favoriten auf einen Blick:

Pizzeria Zweipunktnull 

Erst ruht der Teig zwei Tage, dann geht alles schnell: Nur wenige Minuten kommt die Pizza in den 480- Grad-Ofen. Ergebnis: Der Rand schnellt hoch und wirft Blasen, der Belag aber bleibt wunderbar knackig – wie in Neapel. Ottensen: Friedensallee 20
www.pizzazweipunktnull.de

Pizza Bande

Der Boden ist dünn und knusprig, der Belag unkonventionell: Lachs, Gurkensalat und Meerrettich etwa oder zum Nachtisch Marzipan und Kekse? In dem wuseligen Kiez-Laden wird man bei keiner Bestellung schief angeschaut. St. Pauli: Lincolnstr. 10
www.pizza-bande.de

Slim Jims 

Die Zutaten wählt man selbst: Salsiccia, Pancetta, Kapern, schwupps, ist die Pizza so voll, dass der Belag den feinen Geschmack des Sugo überdeckt. Tipp: Eins der fein komponierten Angebote wählen. St. Pauli: Bei der Schilleroper 1-3

Eisenstein

Auf die Frage nach ihrer Lieblingspizza antworten viele Hamburger: »Blöde Ziege«. Und meinen den Dauerbrenner mit Ziegenkäse und Rosmarin. Das »Eisenstein« in einer alten SchiffsschraubenFabrik ist eine Institution. Ottensen: Friedensallee 9
www.restaurant-eisenstein.de

Il Forno 

Neben Mozzarella und Tomaten kommen auch die Teigknetmaschine und der holzbefeuerte Kuppelofen aus Italien. Auf das, was die kleine italienische Enklave serviert, passt nur ein Wort: delizioso! Winterhude: Alsterdorfer Str. 86
www.ilforno-hamburg.de

Anzeige