Kanu- und Kajaktouren Eintauchen in den Dschungel

So richtig hat den Spreewald nicht gesehen, wer nicht auf seinen Fließen unterwegs war. Jeder größere Ort hat einen Hafen, es gibt zig Verleiher und unendlich viele schöne Routen. Unsere Favoriten.

Kajak- oder Kanutour: Am besten lässt sich der Spreewald vom Wasser aus entdecken.

Im Biosphärenreservat Spreewald verzweigt sich die Spree in zahllose kleine Wasserläufe, die Fließe. Die Landschaft aus Mooren, Wiesen, Feldern und Wäldern entstand während der letzten Eiszeit. Heute ist sie Heimat bedrohter Tiere und Pflanzen und eine der beliebtesten Urlaubsregionen im Land. Entdecken lässt sich die Region am besten von Wasser aus – mit dem Kajak, Kanu oder Kahn. Von der kleinen Schnupper- bis zur Fünf-Tages-Tour ist für jeden etwas dabei:

  • Toll für Einsteiger (und Familien) ist die Große Schleusentour, die einmal um das Städtchen Lübben herumführt. Start und Ziel ist die schöne Schlossinsel, die 6,5 Kilometer schafft man in rund dreieinhalb Stunden. 
  • Alternativ begibt man sich auf eine etwa fünfstündige Entdeckungsreise im Naturschutzgebiet Barzlin zwischen Hauptspree und dem Burg-Lübbener-Kanal. Die circa 10 Kilometer lange Tour beginnt im Großen Spreewaldhafen in Lübbenau. Es werden vier Schleusen durchfahren, die teilweise selbst bedient werden müssen.
  • Wer nicht selber Kurs halten möchte, lässt sich staken: von Fährfrau oder -mann eines der Spreewaldkähne, auf denen man auch kulinarisch verpflegt wird. Anbieter gibt es im gesamten Oberspreewald, zum Beispiel in Lübben, Lehde oder Burg.
  • Der Spreewald ist Heimat bedrohter Tiere und Pflanzen und eine der beliebtesten Urlaubsregionen im Land.
    Geübte können weitgehend einsam an einem Tag über 22 Kilometer von Schlepzig nach Groß Wasserburg paddeln. Der Unterspreewald ist wild, naturbelassen und absolut entspannend. Mehrere Bootsverleihe gibt es in der Dahmstraße an der Hauptspree.
  • Wer sich auf die etwa 100 Kilometer lange Mehrtagestour von Burg bis zum Schielochsee (der größte natürlich entstandene Binnensee Brandenburgs) nach Jessen begibt, erkundet den gesamten Ober- und Unterspreewald. Erfahrene Paddler schaffen die Tour binnen fünf Tagen. Campingplätze und Hotels gibt es unter anderem in Leipe, Lehde, Lübbenau, Lübben und Schlepzig. 

Anzeige