Erholungsurlaub Wellness, Gesundheit & Achtsamkeit im Allgäu

Von der polynesischen Massage bis hin zum Achtsamkeitstraining auf der Bergwiese: In den Allgäuer Wellness-Hotels geht's um Gesundheit – und wie sie sich bewahren lässt.
Wellness im Allgäu

Die weite Welt der Wellness: Kneippen, Schrothkur, Moorbäder und Massagen. Das Allgäu hat eine lange naturheilkundliche Tradition, aus der sich ein sehr gutes und umfangreiches Wellness-Angebot entwicklet hat. Die Bandbreite ist groß und reicht über klassische Kuren und medizinische Anwendungen hinuas bis hin zu Kraftorten und Glückswegen. Auch das Thema Achtsamkeit, also eine bewusste Haltung sich selbst und der Umwelt gegenüber, rückt zunehmend in den Vordergrund. Die Städte und Orte des Allgäus setzten im Bereich Wellness unterschiedliche Schwerpunkte.

  • Die Kneipp'schen Lehre: In Füssen kümmert man sich etwas verstärkt um eine moderene Weiterentwicklung der Kneipp'schen Lehre. Hier wird an einer Studie gearbeitet, die ergründet, wie diese Therapie auch bei Schlafstörungen hilfreich sein kann.
  • Moorbäder:
    Moorbad im Wellnesshotel "Prinz Luitpold"
    Bad Wurzach setzt schon seit 1936 auf die heilende Wirkung von Moor.
  • Frische Bergluft: Dörfer wie Fischen, Balderschwang und Obermaiselstein werben mit hoher Luftreinheit und schadstoffarmem Reizklima.

Unter der Marke Alpenwellness Allgäu sind rund 30 eigens zetifizierte Hotels, Resorts und Orte zusammengefasst, die Urlaubern Erholung auf hohem Niveau garantieren sollen. Auf den nächsten beiden Seiten finden Sie einige unserer Favoriten.

Seite 1 : Wellness, Gesundheit & Achtsamkeit im Allgäu

Anzeige