Allgäuer Spezialitäten Gemütliche Berghütten im Allgäu

Kaiserschmarrn, Kässpatzen und Brotzeit – diese Berghütten laden nach einer ausgiebigen Wanderung durch die Allgäuer Berge zu einer wohl verdienten Pause ein.
Brotzeit im Allgäu

Die Top 3 Berghütten im Allgäu

  1. Alpe Gschwenderberg
  2. Alpe Schrattenwangalpe
  3. Hündeleskopfhütte

Alpe Gschwenderberg

Es heißt, manche Wanderer seien in den Allgäuer Bergen nur unterwegs, weil sie in eine der gemütlichen Hütten einkehren wollen. Verstehen kann man das, es gibt reichlich davon. Die Alpe Gschwenderberg hat schon rund 300 Jahre auf dem Buckel und steht unter Denkmalschutz. Im Sommer ist die Hütte im Naturpark Nagelfluhkette jeden Tag bewirtschaftet und bietet eine gute Brotzeitplatte, leckeren Apfelstrudel und hausgemachte Holunderschorle.

Alpe Schrattenwangalpe

Die Schrattenwangalpe am Söllereck bei Oberstdorf ist bekannt für ihren selbst gemachten Käse. Man kann sie auch im Winter ansteuern, denn sie liegt direkt an der Skipiste.

Hündeleskopfhütte

Auf Vegetarier warten in der Hündeleskopfhütte bei Pfronten leckere Sennerbrote (siehe Foto). Neben der besonders beliebten veganen Zucchinilasagne stehen auch Klassiker wie Kässpatzen und Kaiserschmarrn auf der wechselnden Tageskarte.

Anzeige