Fotoschule Wie fotografiere ich für Instagram?

Michael Schulz war für uns in Helsinki unterwegs und verrät uns dabei, worauf es ankommt, wenn man Fotos für Instagram schießen will.
Dom bei Nacht in  Helsinki, Finnland

1. Motive

Die Sujets müssen schnell erfassbar sein – also eher einen Ausschnitt wählen als eine detailreiche Gesamtansicht. Unbedingt sollte man im Hochformat posten. Klassische Fotoregeln wie der Goldene Schnitt gelten natürlich auch bei Instagram.

© Michael Schulz

2. Technik

Ich fotografiere mit einer Sony Alpha 7R III und etlichen Objektiven. Die Fotos bearbeite ich auf dem Computer mit Lightroom, lade sie dann aufs Smartphone für den finalen Touch mit Apps wie Snapseed, Lens Distortions und TouchRetouch.

© Michael Schulz

3. Follower

Auf Instagram erfolgreich zu werden, ist heute wesentlich schwieriger als zur Anfangszeit. Ich würde empfehlen, zuerst populäre Motive nachzufotografieren, um dann zu experimentieren und seinen eigenen Stil zu finden. Allerdings ist der Algorithmus der Plattform ungnädig geworden und bestraft Abweichungen von der Norm.

© Michael Schulz

Michael Schulz
michael_schulz

Michael veröffentlicht seine Fotos mit großem Erfolg unter dem Instagram-Namen »berlinstagram«. Inzwischen hat er mehr als eine halbe Million Follower. Für MERIAN war er in Helsinki unterwegs.

Mehr Fotos von Michael Schulz finden Sie auch in unserer aktuellen Finnland-Ausgabe und natürlich auf seinem Instagram-Kanal berlinstagram

 

Anzeige