Fotoschule Welches Equipment braucht es für eine Wandertour?

Chile Torres del Paine Nationalpark, Camping Las Torres

Fotoschule Outdoor

Violetta Bismor ist Bildredakteurin bei MERIAN, Jean-Baptiste Höppner Fotograf und Kameramann. Zusammen ist das Paar gerne in der Natur unterwegs – wie während seiner Reise durch Patagonien.

1.Akkus Steckdosen sind in der Natur Mangelware, für die Tour gehören genug Akkus ins Gepäck. Zum Aufladen kann man Powerbanks und Solarmodule nutzen, wir stecken für unsere Canons zusätzlich Batteriegriffe ein, in die auch handelsübliche Batterien passen.

2.Speicherkarten Lieber mehrere kleine als eine große – dann ist das Drama nicht so groß, wenn mal eine verloren geht. Zwei Boxen für Speicherkarten haben wir immer dabei, um sie zu verstauen und aufzuteilen. Und auch die verteilen wir zur Sicherheit auf zwei Rucksäcke.

3.GPS Kameras mit integrierter GPS- oder Geotracking-Funktion sind praktisch, um die Bilder während des Sortierens nach der Wanderung auch den Etappen zuordnen zu können. Alternativ kann man auch ein separates GPS-Gerät mitnehmen und den Wegverlauf mit den Zeiten der Aufnahmen abgleichen.

Anzeige