Schwarz-Weiß-Fotografie Marrakesch in Bildern

Ob auf Handwerksmärkten der Stadt, in Gassen oder den Garküchen - Marokkos Metropole Marrakesch pulsiert und liefert unvergleichlich faszinierende Bilder.

Den Titel der marokkanischen Hauptstadt musste Marrakesch im 13. Jahrhundert an Fès abgeben. Das aber tat der Anziehungskraft der Millionen-Metropole bis heute keinen Abbruch - im Gegenteil: Als der aus München stammende Fotograf Oliver Weber sich durch die engen, geheimnisvoll anmutenden Gassen der Altstadt treiben ließ, machte er hinter jeder Ecke eine neue faszinierende Entdeckung.

Ob auf den Handwerkermärkten in den Souks, im bunten kulinarischen Treiben öffentlicher Plätze oder sogar in der guten Stube gastfreundlicher Fremder - Weber brachte neben beeindruckenden Bildern viele unvergessliche Erinnerungen aus Marrakesch mit. Er sagt: "Marrakesch übt auf jeden Besucher eine Faszination aus, der man sich nur schwer entziehen kann." Besonders, wenn sie so eindrucksvoll festgehalten wird wie in seinen Schwarz-Weiß-Motiven.

Anzeige

Autor

Nico Cramer