Südamerika Bob, ein Golfball auf Weltreise

Der kleine Golfball Bob reist mit seinen zwei Reisebegleitern durch Südamerika. Bereits 12 Länder hat er bereist, rund 22 000 Kilometer zurückgelegt. Im Interview erzählen seine Freunde, was BoB bereits erlebt hat und zeigen die schönsten Stationen des kleinen Globetrotters in einer Fotogalerie.

MERIAN.de: BoB scheint ein reisewütiger kleiner Golfball zu sein. Wo war er schon überall?
Oh ja, BoB liebt es zu reisen, und seit er mit uns in Mexiko gelandet ist, ging es rollend durch Mittel- und Südamerika. Von Mexiko über Belize und dem tollen Guatemala ging es nach Honduras. Es folgten Nicaragua, Costa Rica und Panama, bevor wir nach Südamerika aufbrachen. Kolumbien und Ecuador machten den Anfang, danach ging es weiter nach Peru und Bolivien. Im Moment sind wir im schönen Chile, wo wir auch noch einiges mit BoB erleben wollen. Insgesamt waren es 12 Länder und rund 21.600 Kilometer.
BoB reist nicht allein. Mit wem ist er unterwegs?
Ja, das stimmt. Er reist zusammen mit uns, seinen Freunden Liane und Lars. Als wir BoB das erste Mal auf dem Golfplatz getroffen haben, beschlossen wir gemeinsam unser großes Abenteuer zu starten. Wir zwei schreiben über all seine Abenteuer und kümmern uns um den Reiseblog, da BoB ja keine Arme hat.
 
Sicherlich hat BoB schon jede Menge neue Leute kennengelernt. Hatte er bereits eine Begegnung, die für ihn unvergesslich war?
Eine Begegnung der besonderen Art hatte BoB mit seiner ersten Vogelspinne in Mexiko. Immerhin war die größer als er selbst. Aber auch nette und interessante Menschen trifft er auf seinen Reisen. Er erinnert sich etwa an Jose, den Dorfschamanen aus einem kleinen Dorf in Belize, in dem er eine Woche lang lebte. Jose und seine Familie hatten, wie alle im Dorf, kaum Geld und nur das Nötigste zum Leben. Die Gastfreundschaft dieser armen Menschen war unglaublich. Sie teilten ihr weniges Hab und Gut mit uns und zeigten uns ganz stolz ihr vierstündiges Hochzeitsvideo auf einem seeehr alten Fernseher. Ein tolles Erlebnis.

Gab es ein Erlebnis, das weder BoB noch seine Reisebegleitung jemals wiederholen möchte?
Unsere Bootsfahrt von Panama nach Kolumbien entwickelte sich leider zu einem Horrortrip. Wir kamen in heftige Stürme und das Boot wurde schwer beschädigt. Normalerweise braucht man ca. zwei Tage für eine Überfahrt. Wir aber mussten aufgrund des Sturms kurz vor der kolumbianischen Küste wieder nach Panama umkehren und waren fast sieben Tage auf der offenen See. Wir hatten schon kein Trinkwasser mehr, als wir letztendlich auf den karibischen San Blas Inseln wieder Boden unter den Füßen hatten. Auf so ein Abenteuer können wir alle in Zukunft gerne verzichten.
 
Wäre BoB an einem Ort gerne länger geblieben?
Die Galapagosinseln waren wirklich einmalig. Mit Seelöwen und riesen Schildkröten zu schnorcheln war ein absolutes Highlight unserer Reise. Die Natur und die Tiere, die einen auf den Inseln umgeben, sind atemberaubend. So einen Einklang von Mensch, Tier und Natur findet man nur ganz selten auf der Welt. BoB hatte sich total in einen Babyseelöwen verguckt und wollte gar nicht mehr von der Insel runter. Hier werden wir bestimmt noch mal hinreisen.

Wenn BoB noch mal starten würde, würde er etwas anders machen?
Um ehrlich zu sein...nein. Wir haben uns bewusst Mittel- und Südamerika für den Anfang unserer Reise ausgesucht. Hier kann man günstig reisen und viele verschiedene Länder sehen. Im Vergleich zu Ländern wie Indien ist der Kulturschock nicht zu groß und dennoch gibt es große Unterschiede zu unserem Leben in Europa. BoB hätte am Anfang vielleicht etwas besser packen sollen. Er hatte fast nur Schokolade im Rucksack und keinerlei Kleidung oder Ausrüstung. Mittlerweile haben wir aber Mützen, Sonnenschirm, Schnorchel und andere Dinge für ihn in Golfball-Größe dabei.
 
Wie lange wird BoB noch unterwegs sein? Und welche Länder stehen noch auf seiner Liste?
Zum Glück ist unsere schöne Erde riesig und voller Abenteuer. Uns fehlen noch grob 181 Länder. BoBs Reise wird wohl nie wirklich zu Ende sein. Als nächstes steht Argentinien an. BoB freut sich schon auf seine ersten Reitversuche durch die argentinische Steppe und auf ein riesiges argentinisches Steak.

Mehr Infos über BoB und die Erlebnisse seiner zwei Reisebegleiter lesen Sie im Blog: www.bobaroundtheworld.com

Autor

Bianca Schilling