Frankreich Hotels für unter 100 Euro in Paris

Du Nord – Le Pari Vélo

Wer das grün berankte Haus betritt, fühlt sich sofort wohl. Die Lobby ist keine Halle, sondern ein  gemütliches Wohnzimmer, Bücher und Magazine liegen aus, und fast immer sitzen hier einige Gäste, um sich zu erholen oder mit dem liebenswürdigen Gastgeber zu schwatzen. Die Zimmer sind praktisch und recht geschmackssicher gestaltet – Zimmer 42 zum Beispiel im Stil der siebziger Jahre. Die Lage ist ruhig, die Marmelade zum Frühstück selbst gemacht, und Gäste dürfen die Fahrräder vor der Tür kostenlos benutzen. Was will man mehr?
Infos: Rue Albert Thomas, Tel. 01 42016600; 24 Zi., DZ ab 86 €; www.hoteldunord-leparivelo.com

Eldorado

Hotel Eldorado in Paris
Hotel Eldorado in Paris
Die perfekte Adresse für alle, die kleine und charmante Hotels mögen: Es gibt keinen Fernseher im Zimmer, dafür ein gutes Bistro im Erdgeschoss, und Montmartre liegt gleich um die Ecke. Das Haus ist relativ eng, dafür bietet der grüne Innenhof Platz zum Entspannen. Wer eines der ruhigen Zimmer zum Hof hinaus ergattert, kann sich glücklich schätzen. Äußerst faire Preise.
Infos: Rue des Dames, Tel. 01 45223521; 33 Zi., DZ ab 70 €; www.eldoradohotel.fr

Mama Shelter

Hotel Mama Shelter in Paris
Hotel Mama Shelter
Das Hotel liegt zwar nicht mehr im Zentrum, dafür aber im hippen 20. Arrondissement, Rockkonzerte gibt’s gleich gegenüber. Hier schlafen (oder feiern) die erfolgreichen Kreativköpfe der Generation Online. Statt eines Fernsehers hängt in den Zimmern ein iMac an der Wand. Damit hat der Gast alles auf einmal: Radio, TV, Internet, er kann DVDs und CDs abspielen, kostenlos Kinofilme anschauen, sogar fotografieren: Mittels Selbstauslöser, Lampe und Batman-Maske (!) kann sich jeder Gast hier in Szene setzen – und nachschauen, wie sich andere präsentiert haben. Gestaltet hat das Ganze kein Geringerer als Philippe Starck, auch Restaurant und Pizzeria tragen seine Handschrift. Ein Zimmer kostet normalerweise weit über hundet Euro – doch wer von Sonntag auf Montag übernachtet, kann sich mit etwas Glück ein Doppelzimmer für 99 Euro sichern!
Infos: 109, Rue de Bagnolet, Tel. 01 43484848; 170 Zi., DZ ab 99 €; www.mamashelter.com

Port Royal
Port Royal in Paris
Port Royal in Paris
Ein Billighotel wie aus dem Film: Hier könnte wunderbar betrogen, geliebt und gemordet werden – besonders in den Zimmern ohne Dusche und WC. Blümchentapeten, alte Heizkörper und knarzende Fußböden verleihen diesen Räumen einen ganz eigenen Charme. Das etwas abseits liegende Hotel gibt es seit 1914, seit 1931 wird es von der gleichen Familie geführt. Sie sorgt für wirklich saubere Zimmer, faire Preise und guten Service. Für Nachtschwärmer ist das Haus aber nicht zu empfehlen:
um zwei Uhr nachts wird abgeschlossen. Wer später kommt, muss sich die Zeit bis halb sieben Uhr morgens vertreiben.
Infos: Boulevard Port Royal, Tel. 01 43317006, 46 Zi., DZ ab 68 € (Lavabo); www.hotelportroyal.fr

De Nesle

Hotel De Nesle in Paris
Hotel De Nesle in Paris
Mitten im Treiben von Saint-Germain-des-Prés, aber doch in einem ruhigen Seitensträßchen: was für eine Lage! Die Dekoration schwankt zwischen orientalischem Zauber, Kolonialnostalgie und Rittersage. Jedes der kleinen Zimmer ist anders gestaltet, mit Wandmalereien oder alten Plakaten. Im ersten Stock erwartet die Gäste ein schöner erhöhter Garten, im Erdgeschoss die eigenwillige patronne. Scheinbar verwachsen mit Stuhl und Tisch, wacht die dicke Dame über Gäste und Straßenleben, die Decke über ihr hängt voller Trockenblumen.

Gern erzählt sie Geschichten, etwa über einen amerikanischen Millionär. Der besitze ein Apartment um die Ecke, aber rieche wie ein Penner und sehe auch so aus. Seien Sie darauf gefasst, dass sich das WC – anders als reserviert –  doch auf dem Gang und nicht im Zimmer befindet. Es gibt Schlimmeres.
Infos: Rue de Nesle, Tel. 01 43546241; 20 Zi., DZ ab 85 €; www.hoteldenesleparis.com

Quelle:
Autor:
Jonas Morgenthaler