Marokko
Marrakesch in Bildern

Von Nico Cramer

Marrakesch, die Millionen-Metropole im Südwesten von Marokko, trägt den Beinamen "Perle des Südens". Völlig zu Recht, wie der deutsche Fotograf Oliver Weber auf seinen Streifzügen durch die historische Stadt feststellte - und in ausdrucksstarken Bildern festhielt.

None
Oliver Weber

Den Titel der marokkanischen Hauptstadt musste Marrakesch im 13. Jahrhundert an Fès abgeben. Das aber tat der Anziehungskraft der Millionen-Metropole bis heute keinen Abbruch - im Gegenteil: Als der aus München stammende Fotograf Oliver Weber sich durch die engen, geheimnisvoll anmutenden Gassen der Altstadt treiben ließ, machte er hinter jeder Ecke eine neue faszinierende Entdeckung.

Fotostrecke Marokko: Orient pur

(Fotostrecke: 18 Bilder)

Ob auf den Handwerkermärkten in den Souks, im bunten kulinarischen Treiben öffentlicher Plätze oder sogar in der guten Stube gastfreundlicher Fremder - Weber brachte neben beeindruckenden Bildern viele unvergessliche Erinnerungen aus Marrakesch mit. Er sagt: "Marrakesch übt auf jeden Besucher eine Faszination aus, der man sich nur schwer entziehen kann." Besonders, wenn sie so eindrucksvoll festgehalten wird wie in den Schwarz-Weiß-Motiven .

Artikel erschienen: November 2009