Schweiz

Unterwegs auf der Grand Tour

Geschrieben am Freitag, Juni 5, 2015 - 09:31

Kilian Volken
Steffen Böttcher
Walliser Bergführer und Everest-Besteiger: Kilian Volken
Der Furkapass ist gesperrt und so komme ich in den Genuß einer Reise auf dem Auto-Verlad. Ein Auto-Verlad ist ein Autozug, der mich und mein Gefährt durch den Berg bringt. Ich bin mit Kilian Volken verabredet, der mich auf Eggishorn mitnimmt. Von dort genieße ich den Blick auf den Aletsch-Gletscher.

Binntal in der Schweiz
Steffen Böttcher
Binntal in der Schweiz
Er empfiehlt mir, unbedingt noch das Binntal zu besuchen. Der Tipp entpuppt sich als goldrichtig. Kurze Zeit später sitze ich auf einem riesigen Stein an einem kleinen Wasserfall und genieße die Zeit.

Bernhadiner
Steffen Böttcher
In der Ruhe liegt die Kraft: Bernhadiner in Martigny
Nach einer Nacht in Salgesch breche ich am nächsten Morgen auf Richtung Genfersee. Vorher mache ich jedoch einen kleinen Abstecher zu einem der bekanntesten Schweizer "Markenzeichen". Mein Ziel ist die "Barry Fondation" in Martigny. Dort züchtet die Fondation jedes Jahr immer noch circa 25 reinrassige Bernhardiner und zeigt im Museum die interessante geschichtliche Entwicklung der Tiere auf.

Champex-Lax
Steffen Böttcher
Champex-Lax
Anschließend mache ich mich auf den Weg nach Champex-Lax: Ein kleines, verträumtes Örtchen mit Bergsee inmitten herrlicher Bergkulisse. Am Ufer lasse ich das Panorama auf mich wirken und genieße die Stille. Außer mir befindet sich nur ein Angler auf der See.

Genfer See
Steffen Böttcher
Zwischenstopp am Genfer See
Am Abend erreiche ich den Genfersee. Ich schlendere noch ein wenig die Promenade entlang und genieße den Blick auf den See. Hier kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern auch seine Beine im Wasser.

Autor und Fotograf Steffen Böttcher berichtet regelmäßig über seine Etappen auf der Grand Tour durch die Schweiz: www.myswitzerland.com
Autor:
Steffen Böttcher