Segelreise

Ein guter Schluck Wind

Geschrieben am Dienstag, Mai 8, 2012 - 10:00

Alle Systeme funktionieren reibungslos, die nächsten Etappen werden uns gen Süden führen, zunächst. Schottland an Backbord und Steuerbord zu betrachten ist eine Freude. Grüne, saftige Hügel, immer wieder gespickt mit alten Schlössern, Ruinen, Türmen. Eine friedliche und doch raue Welt, zerblasen vom Wind. Fischerboote kreuzen durch die Fjorde, wenige Segler, hier und da eine
Fähre, ein rostiges Arbeitsboot.

Marc Marin
Ziel für heute: Loch Fyne. Ein langer Meeresarm, der sich nach Noden ins Land bohrt wie ein spitzer dünner langer Finger. Doch die Belohung kommt am Ende: Da nämlich, am nördlichen Zipfel, liegt eine Austernzucht. Die Austern sollen hervorragend sein, angeblich sollen 50 Prozent der Austern, die in Frankreich gegessen werden, heute aus Schottland kommen. Wir werden der Sache nachgehen. Austern satt. Früchte des Meeres. Brot für die Seele.
Autor:
Marc Marin