Seychellen

Mit Riesenschildkröten auf Du und Du

Geschrieben am Freitag, September 27, 2013 - 10:00

Kristin Dorothée Kobel
Granitfelsen auf Curieuse Island.
Unser Insel-Hopping auf den Seychellen geht weiter. Nach einer kurzen Bootsfahrt erreichen wir die vor der Nordwestküste Praslins liegende Insel Curieuse. Auf dem kleinen Eiland wird ein Projekt zur Aldabra Riesenschildkrötenzucht betrieben und so findet man in diesem geschützten Refugium zahlreiche Exemplare der bedrohten Tierart. Die bis zu 250 Kilogramm schweren Kolosse leben frei im tropischen Palmengarten, haben sich aber sehr an die täglichen Besucher gewöhnt. Sie lassen sich füttern und recken ihre langen Hälse Richtung Kamera solange am Ende ein tropisches Blättchen als Belohnung winkt. Auch die echte Karrettschildkröte findet auf Curieuse einen sicheren Platz um ihre Eier abzulegen und so wurde die Insel zum Naturschutzgebiet erklärt. Sie wird heute vom Seychelles Centre for Marine Technology verwaltet und kann als Tagestour besichtigt werden.

Kristin Dorothée Kobel
Das Schnorchelparadies St. Pierre.
Nach einer Wanderung über die Insel und einem herrlichen kreolischen Mittagessen am Strand geht es weiter mit dem Boot zur Mini-Granit-Insel St. Pierre, einem der schönsten Schnorchel-Spots der Seychellen. Rund um die Felsen der Insel sieht man zahlreiche Fische durch das klare Wasser ziehen.

Teil 1 unseres Reiseberichts finden Sie hier und Teil 2, unseren Aufenthalt auf Praslin, hier.

Anzeige
Anzeige