Küstenstadt

Entspanntes Leben in Byblos

Geschrieben am Montag, Juni 18, 2012 - 09:22

Viel ist an diesem Vormittag in Byblos nicht los. Noch vor einer halben Stunde war ich umzingelt von knatternden Motoren und lautem Gehupe, als ich mich aus Libanons Hauptstadt Beirut auf den Weg nach Norden gemacht habe. Ein ganz typisch arabisches Straßenbild, das aber schon bald, 40 Kilometer weiter nördlich, einer bis dahin ungekannten Ruhe weicht.

Im Hafen von Byblos.
Christoph Pfaff
Im Hafen von Byblos.
Byblos gilt als eine der ältesten, dauerhaft bewohnten Städte der Welt. Einige der historischen Ruinen sind noch erhalten - so hat man zum Beispiel von der alten Burg einen traumhaften Blick auf die Küste und sieht schon von weitem den kleinen Hafen. Er sollte bei einem Byblos-Besuch unbedingt auf dem Programm stehen: Gemütliche Fischer flicken im Schatten ihrer Boote die kaputten Netze, alte Männer sitzen am Kai und spielen das traditionelle Brettspiel Tawleh. Ich nehme auf einer der überdachten Terrassen der tavernenartigen Restaurants Platz, trinke ein kühles Glas Weißwein und denke für einen Moment, ich sei in Griechenland.
Autor:
Christoph Pfaff