Dänemark

In Ebeltoft spielt die Musik

Geschrieben am Mittwoch, Juli 17, 2013 - 08:00

Fregatte Jylland
Oliver Voß
Die Fregatte Jylland aus dem 19. Jahrhundert.
Nach einer Woche am dänischen Strand braucht jeder mal ein wenig Abwechslung. Eine Autostunde südlich von Bønnerup Strand liegt Ebeltoft, direkt an einer Bucht der Ostsee. Hier gibt es das kleinste Rathaus der Welt, die Fregatte Jylland und die Mols Bjerge zu bestaunen. Unsere erste Begegnung mit Ebeltoft haben wir aber in der Hauptstraße des malerischen Marktstädtchens. In den kleinen bunten Häusern der Adelgade finden sich liebevoll eingerichtete Läden, die allerhand Gelegenheit geben, das mit ungewohnt vielen Kronen-Scheinen übervolle Portemonnaie ein wenig zu erleichtern. Individuell eingerichtete Läden, hübsches Design oder köstliche Leckereien - hier macht das Einkaufen Spaß.

Altes Rathaus Ebeltoft
Oliver Voß
Das "Alte Rathaus" in Ebeltoft
Während wir im Schaufenster eines Modegeschäfts nach kurzen Hosen Ausschau halten, kommt uns auf der Adelgade ein frisch getrautes Brautpaar entgegen. Die wunderschöne Braut in ihrem weißen Kleid und ihr nicht minder eleganter Ehemann bekommen allerhand Glückwünsche von den vielen Passanten. Die beiden kommen direkt aus dem kleinstem Rathaus der Welt: "Det Gamle Rådhus" beherbergte früher nicht nur einen Gerichtssaal, sondern gleich auch den zugehörigen Kerker, der noch heute zu besichtigen ist.

Dixieland Gypsiband
Oliver Voß
Im Sommer finden jeden Samstag auf dem Marktplatz öffentliche Gratiskonzerte statt
Während wir Fotos von dem kleinen Haus mit spitzem Glockenturm machen, spielt auf dem Marktplatz nebenan ein Jazz-Trio mit Bass, Drums und Banjo international bekannte Melodien mit dänischem Flair. "Das gibt es hier jeden Samstag", verrät uns die Glasschmuck-Verkäuferin, während meine Frau ein Armband mit einer kleinen Eule bei ihr kauft.

Nachdem wir uns von der netten dänischen Combo verabschieden, machen wir uns auf zum nahe gelegenen Hafen von Ebeltoft. Hier liegt die Fregatte Jylland, ein Holzschiff, welches im deutsch-dänischen Krieg von 1864 vor Helgoland zahlreiche Kanonen abfeuerte. Gleich daneben ist das internationale Museum für Glaskunst.

Da das Wetter aber zu schön für die Historie ist, entscheiden wir uns stattdessen für ein leckeres Eis. Die beiden Sehenswürdigkeiten können bis zum nächsten Besuch warten. Ebeltoft, wir sehen uns wieder!
Anzeige
Anzeige