Nevada Las Vegas: Die "Grüne" Wüstenmetropole

In Las Vegas, das inmitten einer der trockensten und heißesten Wüsten des Kontinents liegt, wo der Wasser- und Energieverbrauch stetig ansteigt, offenbart sich ein Trend. Alles Neue muss einem Standard entsprechen: Umweltfreundliche Designs, energiesparende Bauweisen und wasser- und stromsparende Ausstattungen und Recycling sind längst keine Themen mehr, die nur Europa betreffen! Aus den Armaturen der Hotels und in den Brunnen vor den Kasinos sprudelt aufbereitetes Wasser, Energiesparlampen und umweltverträgliche Reinigungsmittel werden verwendet, und die Handtücher müssen nicht mehr täglich in die Wäsche. Geräusch- und emissionsarme Fortbewegungsmittel wie die Monorail und ein gut ausgebautes Bussystem mit Hybridfahrzeugen sorgen für klare Luft. Restaurants schließen sich der Slow-Food-Bewegung an, die im Gegensatz zum Fast-Food-Business die traditionelle Vielfalt der Lebensmittel und ihre ökologische Erzeugung unterstützt. Mit den "Whole Foods Markets" gibt es sogar Biosupermärkte in Las Vegas! Entdecken Sie das "Grüne" in der Wüstenmetropole Las Vegas!

City Center

Eine Vorreiterrolle in Sachen "grüner Bauen" nimmt das erst Ende 2009 eröffnete City Center ein. Zum City Center gehören vier mondäne Hotelresorts (bereits fertig: Aria, Vdara, Mandarin Oriental und Ende 2010 The Harmon), ein Einkaufs- und Vergnügungszentrum und zwei Wohntürme. Allen gemein ist eine spektakuläre Glas- und- Stahl-Architektur sowie sehenswerte öffentliche Plätze mit prächtiger Bepflanzung und Wasserspielen. Erlesene Restaurants wie das Silk Road im Vdara, Twist im Mandarin Oriental, Sirio und American Fish im Aria bilden kulinarische Anziehungspunkte. Alles ist verbunden durch die gasbetriebene City Center Tram, eine eigens für das City Center entworfene Einschienenbahn.

Das City Center kann sich eines der vom US Green Building Council vergebenen, höchsten LEEDGütesiegeln ("LEadership in Environmental Design") von Hotels überhaupt rühmen. So traten beim Bau des City Center Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein in den Mittelpunkt. Energiesparende Maßnahmen bei Bauweise, Design und Betriebsfunktionen standen an erster Stelle. Zum Standard gehören z. B. ein effizienter Umgang mit Wasser und Strom, ein reduzierter Kohlendioxidausstoß und eine verbesserte Klimaanlage im Gebäudeinneren.

Das City Center erzeugt seine Energie direkt an Ort und Stelle mit einem Gaskraftwerk, setzt auf Energiesparlampen und umweltverträgliche Putzmittel, nutzt wassersparende Badezimmerarmaturen und recycelt z. B. Papier, Plastik und Glas. Den Wasserbedarf der einheimischen Wüstenpflanzen in den Gartenanlagen kontrollieren in die Erde eingebauteFeuchtigkeitssensoren. Teils fanden gar Baumaterialien des alten Boardwalk Hotel & Casino, das an dieser Stelle einst stand, beim Bau des City Centers Verwendung.

Darüber hinaus kam Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Einsatz; Beton wurde an Ort und Stelle produziert, um unnötige Fahrten der Baustellenfahrzeuge zu vermeiden. Händler und Zulieferer aus einem 800 km-Radius wurden bevorzugt und der Aufbau einer lokalen Recyclingfirma gefördert. Um zu beweisen, dass man im City Center und in Las Vegas überhaupt auch ohne Auto auskommen kann, erhalten Gäste, die z. B. mit dem Fahrrad oder mit dem Hybrid- bzw. Elektroauto zum City Center kommen, u. a. besondere Vergünstigungen in den Hotels und Einkaufsläden des Centers.

• Mid Strip • 3720-3750 Las Vegas Blvd S. • Tel. 866/359-7111 (Aria), 866/75-7111 (Vdara), 702/590-8888 (Mandarin Oriental), 866/754-2489 (Crystals) • €€€

Essen und Trinken

Carnevino

Pastagerichte, Salate, Kalb- und Rindfleisch, Lamm, Schweinefleisch und Fisch stehen auf der Speisekarte von Joe Bastianichs Restaurant im The Palazzo. Aufgrund seiner Bemühungen im Hinblick auf Recycling, Einsparungen beim Wasser-, Strom- und Papierverbrauch und der Kompostierung von Grünabfällen durch lokale Farmer sowie weitere umweltfreundliche Maßnahmen zeichnete die "Green Restaurant Association" das Restaurant jüngst aus.

• Mid Strip • The Palazzo, 3325 Las Vegas Blvd S. • Tel. 702/789 4141 • €€€

Komol Restaurant

Das Komol liegt abseits der Touristenmeile und ist nicht künstlich aufgepeppt oder mit irgendwelchen Gimmicks ausgestattet, sondern ein kleines, authentisches Thai-Restaurant mit wirklich vorzüglicher Küche. Die umfangreiche Speisekarte beinhaltet unter anderem auch zahlreiche vegetarische Angebote.

• Östl. des North Strips • Commercial Center, 953 E. Sahara Ave. • Tel. 702/731-6542 • €€

Atomic 7

Leckeres Speiseeis mit frischen Früchten, veganes oder glutenfreies Eis, Milchshakes, Pudding, Smoothies und Espressogetränke - alles wird mit natürlichen, zertifizierten Bio-Zutaten frisch zubereitet und in recyclebarer oder essbarer Verpackung serviert. Auf Wunsch, z. B. bei Lebensmittelallergien, wird sogar passend zubereitet. Zertifiziert als "Green Business".

• Henderson, 605 Mall Ring Circle (neben der Galleria Mall) • Tel. 702/ 458-4777 • tgl. 11-22 Uhr • €

Wolfgang Puck's Springs Café

Im ausgezeichneten Wolfgang Puck's Springs Café serviert man frisch zubereitete Salate und Gerichte, Kaffee und Gebäck, die zumeist mit Biozutaten frisch hergestellt worden sind. Von der Terrasse eröffnet sich ein weiter Blick auf das Gelände des Springs Preserve und die Skyline der Stadt. Dem Auge des Besuchers zumeist verborgen, setzen die Betreiber des Cafés und des Springs Preserve neue Maßstäbein Sachen Energieeffizienz und Umweltschutz. Die Gebäude sind so konzipiert, dass der Energieverbrauch besonders ökonomisch ist. Außerdem wurden beim Bau vorwiegend umweltverträgliche Produkte und Materialien verwendet. Von Mitte März bis Mitte Juni sonntags Brunch.

• Westl. von Downtown • Springs Preserve, 333 S. Valley View Blvd • Tel. 702/822-716 • tgl. 11-18 Uhr • €€

Aktivitäten

Creative Adventures

Creative Adventures veranstaltet individuelle und sehr unterhaltsame Touren in die Umgebung (Red Rock Canyon, Death Valley, Valley of Fire, Lake Mead etc.), bei der das Naturerlebnis im Mittelpunkt steht. U. a. tragen die Touren Neugier weckende Namen wie "Ghost Towns & Spirits" oder "Old Spanish Trail & Red Rock Canyon". Besondere Note: Hier wird viel Gewicht auf "storytelling" über Land, Geschichte und Menschen gelegt, gespickt mit Informationen über Flora und Fauna sowie die Geologie der Wüstenregion um Las Vegas und der Nationalparks in den angrenzenden Staaten. Die Touren sind zwischen vier und zwölf Stunden lang. Buchung nur online oder telefonisch. • Tel. 702/893-2051

Fahrt mit der Monorail

Die 2004 eröffnete Monorail verbindet im Minutentakt die großen Kasinos am Strip. Sieben Haltestellen eröffnen verkürzte Wege zu MGM Grand, Bally's/ Paris, Flamingo/Caesars Palace, Harrah's/Imperial Palace, Convention Center, Hilton und Sahara und ihreNachbarhäuser; eine Erweiterung zwischen Strip und Flughafen ist in Planung. Das hochmoderne, familienfreundliche Transportmittel funktioniert komplett elektrisch und emissionsfrei. Schätzungsweise nimmt die 6,5 km lange Bahnstrecke etwa 4,3 Millionen Autokilometer von den Straßen des südlichen Nevada und reduziert so den Schadstoffausstoß um etwa 53 Tonnen Kohlenmonoxid und andere Stoffe. Zusätzlicher Verkehr wird vom überlasteten Strip ferngehalten und Urlaubern das Im-Stau-stehen und die Parkplatzsuche erspart.

Mountain Bike Weekend im Red Rock Canyon

Über 160 km Pisten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ziehen sich durch Wüste und Berge des Red Rock Canyonwestlich von Las Vegas. Und die lassen sich auch per Rad erkunden - eine ordentliche Portion Fitness vorausgesetzt. Das Escape Adventures Center bietet Pauschalangebote für zweitägige geführte Mountain-Bike-Touren im Winter, Frühjahr und Herbst. Im Preis von ca. 500 $ sind Radverleih, An- und Abreise von Las Vegas zum Startpunkt der Tour, Verpflegung, Parkeintritt, Übernachtung und Tourführer inklusive.

• Westl. von Downtown • 8221 West Charleston, Suite 101 • Tel. 702/596-2953, 800/596-2953

• Mo-Fr 10-18, Sa 9-18, So 10-16 Uhr, Fahrradverleih ab 25 $ halber Tag, 30 $ ganzer Tag

------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Text von Heike Wagner und Kay Dohnke ist ein Auszug aus dem MERIANlive-Reiseführer "Las Vegas"