Bis zum Jahr 10759 ist der Standort der Brauerei gesichert

[ei:{"ty":"ganske_assets","id":"8623","bu":"inline_images","vm":"asset_big","cl":"right"}]Guinness, auf Imagepflege bedacht, hat sich der Kampagne für moderaten Alkoholkonsum angeschlossen. Zwar trinken junge Leute eher helles Bier oder Mixgetränke, doch noch immer entfällt knapp ein Drittel des Bierkonsums auf Stout. Im Gegenzug lässt sich die Guinness-Brauerei nicht lumpen. Viele Häuser der Liberties wurden mit dem Geld der Guinness-Dynastie saniert, der Familienclan stiftete zu Zeiten, als es in kaum einem Haus Badezimmer gab, die öffentliche Badeanstalt Iveagh Baths, und er sponsert kulturelle Veranstaltungen.

Der Dubliner Schriftsteller Oliver St. John Gogarty geriet bereits 1925 ob der Wohltätigkeiten des Konzerns in Verzückung: "Jedenfalls, dort unten liegt die große Brauerei, die mehr für Dublin getan hat als irgendeine seiner Institutionen. Was für eine wunderbare Verbindung Guinness schafft: Du kannst für bessere Wohnungen der Armen trinken, du kannst dich in St Stephen's Green hineintrinken, oder wenigstens in die Würdigung derjenigen, die der Stadt den Park gaben; du kannst dich sogar, wenn du willst, in Armut trinken und dich zum Gegenstand, wenn nicht gar zum Spender der Wohlfahrt machen."

Bis zum Jahr 10759 ist der Standort der Brauerei in den Liberties gesichert. Wenn der tollkühne Pachtvertrag, den Arthur Guinness 1759 abschloss, dann ausläuft, wird der jährliche Pachtzins von 45 Pfund im Jahr vermutlich erhöht.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Die Geschichte ist ein Auszug aus dem Buch "Dublin – Eine Stadt in Biographien", erschienen in der Reihe MERIANporträts. Autor Ralf Sotschek führt auf den Spuren 20 prominenter Persönlichkeiten durch die Stadt. Denn was wäre Dublin ohne Arthur Guinness, James Joyce oder Sinéad O’Connor? Dazu gibt es konkrete Adressen und eine Karte zur Orientierung.

Weitere MERIANporträts gibt es für Amsterdam, Barcelona, London, Florenz, München, New York, Paris, Prag, Rom, Venedig, Zürich, Hamburg, St. Petersburg, Stockholm und anderen spannenden Orten.