Kulturreisen Die schönsten Galerien in Barcelona

Barcelonas Galerien sind Laboratorien für Neues und Junges. Viele versammeln unbekannte Künstler aus aller Welt und stellen sie zusammen mit etablierten in der spanischen Stadt aus. Kultur wohin man sieht: Rund um die Carrer del Consell de Cent im Stadtteil Eixample ist ihre Hochburg. 

Blick vom Parc Güell auf Barcelona

Übersicht der schönsten Galerien Barcelonas:

  1. ProjecteSD
  2. Galeria Estrany de la Mota
  3. Galeria Joan Prats
  4. Galeria Llucià Homs
  5. Galeria Senda
  6. Galeria Toni Tàpies
  7. Galeria Mayoral
  8. Galeria Carles Taché
  9. Galeria Senda Espai 2NOU2

ProjecteSD

Hier stehen die bisweilen skurrilen, verblüffenden Skulpturen des Düsseldorfers Künstlers Hans-Peter Feldmann neben den Rauminstallationen des US-Amerikaners Matt Mullican, den strengen Foto- und Filmstudien der Katalanin Patricia Dauder oder den Werken der in Brüssel lebenden Spanierin Dora García, die in ihren Performances und Installationen den Kunstbetrieb selbst ins Visier nimmt.
Adresse: Passatge de Mercader 8; www.projectesd.com

Galeria Estrany de la Mota

Nur einige Schritte entfernt, zählt vor allem die künstlerische Idee. So richtete der Schotte Douglas Gordon, ein Star der Galerie, gemeinsam mit dem französischen Künstler Philippe Parreno während eines wichtigen Fußballspiels im Jahre 2005 seine Filmkameras 90 Minuten lang allein auf die faszinierende Technik des französischen Fußballidols Zinédine Zidane; der Film wurde ein umjubeltes Monument des Sports. Ebenfalls in der Galerie sind der Franzose Jean-Marc Bustamante, der Finne Esko Männikkö oder die Niederländerin Marijke van Warmerdam vertreten.
Adresse: Passatge de Mercader 18; www.estranydelamota.com

Galeria Joan Prats

Als Drehscheibe für vielfältige Ideen und junge Konzepte eine Institution mit Tradition. Der Katalane Perejaume inszeniert hier seine Begegnungen mit der Natur, der Norweger Knut Åsdam bereichert das internationale Programm der Galerie ebenso wie der in Berlin und Lima lebende Peruaner Fernando Bryce oder der in New York arbeitende Katalane Antoni Muntadas.
Adresse: Rambla de Catalunya 54; www.galeriajoanprats.com

Galeria Llucià Homs

Skulpturen, Malerei und Video-Arbeiten spanischer Künstler wie José Manuel Berenguer, Enrique Marty oder Maria Cañas, aber auch Installationen des Engländers Iain Baxter oder die Auseinandersetzungen des Kanadiers Ken Lum mit der Ästhetik der Warenwelt.
Adresse: C. del Consell de Cent 315; www.galerialluciahoms.es

Galeria Senda

International bereits erfolgreiche und berühmte Künstler präsentieren sich: Der italienische Fotokünstler Massimo Vitali stellt seine großformatigen Aufnahmen von belebten Stränden und Straßen aus, die deutsche Malerin Karin Kneffel ihre raffiniert gebrochenen Ansichten der Realität.
Adresse: C. del Consell de Cent 337; www.galeriasenda.com

Galeria Toni Tàpies

Toni Tàpies präsentiert zeitgenössische Kunst in oft museumsreifen Ausstellungen. Der Sohn des bedeutenden katalanischen Malers Antoni Tàpies zeigt Arbeiten seines Vaters, aber auch Gemälde, Papierarbeiten und Skulpturen von Alex Katz, Jaume Plensa, Christine Borland oder Sol LeWitt.
Adresse: C. del Consell de Cent 282; www.tonitapies.com

Galeria Mayoral

Die großen Namen der spanischen und katalanischen Kunst, darunter Antoni Tàpies, Joan Miró, Eduardo Chillida, Jaume Plensa, Salvador Dalí und Miquel Barceló finden sich hier ein. Ein Highlight sind frühe Arbeiten von Pablo Picasso.
Adresse: C. del Consell de Cent 286; www.galeriamayoral.com

Galeria Carles Taché

Der Galerist ist mit seinem anspruchsvollen Programm auf allen wichtigen Kunstmessen von Köln über Paris bis nach Chicago vertreten. In seinem Showroom zeigt er Gemälde, Papierarbeiten und Skulpturen von internationalen Stars wie Eduardo Arroyo, Jannis Kounellis, Tony Cragg und Günther Förg. Auch Sean Scully und seine Frau Liliane Tomasko sind hier mit beeindruckenden Werken vertreten.
Adresse: Carrer del Consell de Cent 290; www.carlestache.com

Galeria Senda Espai 2NOU2

In ihrem zweiten Showroom zeigt die Galerie Werke zeitgenössischer Künstler, die kurz vor dem Durchbruch auf der internationalen Bühne stehen. So etwa die in Barcelona geborenen jungen Maler Yago Hortal, Jaime Súnico und Jordi Ribes mit teils großformatigen Gemälden.
Adresse: Carrer del Consell de Cent 292; www.galeriasenda.com