Spanien Fuerteventura, Lanzarote und La Graciosa

Sie planen einen Urlaub auf die zauberhaften Kanaren? La Palma, La Gomera, El Hierro, Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote haben mehr als nur Meer zu bieten. Eine Entdeckungsreise zu ihren Geheimnissen.

Strand Corralejo

Kneippkur auf Fuerteventura

Flaute. Ausgerechnet auf Fuerteventura: hier bedeutet das nämlich "starker Wind". Gut eincremen, Handtuch über die Schulter, Wasserflasche in die Hand und aufbrechen zur ultimativen Kneippkur. Wassertreten, immer am Strand entlang. Am besten den Weg von der Costa Calma von Bucht zu Bucht bis nach Morro Jable auf der Halbinsel Jandia wählen. Unterwegs lassen sich Anatomiestudien betreiben, Steinstrandburgen bewundern ("reserviert, 16. bis 28.06., Rita und Rolf aus Herne"). Und nicht vergessen: einfach nur bis zum Horizont übers Meer schauen. Zur Erfrischung zwischendurch immer mal wieder eine Runde schwimmen, abtauchen, sich vom Wind trocknen lassen, weitergehen. Bis man nach vier bis fünf Stunden, je nach Tempo und Pausen, in Morro Jable ankommt.

Reisetipps für Fuerteventura

Wohnen

  1. Hotel Risco del Gato, Costa Calma: liegt für sich, schöner Garten, ideal für Strandläufer und Surfer. www.vikhotels.com
  2. Avanti Hotel, Corralejo: hübsch, mitten im Leben und nur für Erwachsene. www.avantihotel.com

Essen:

  1. Farola del Mar, 35625 Morro Jable, Calle Flamenco 2: bodenständig, frischer Fisch. www.fuertefisch.com
  2. El Andaluz, 35660 Corralejo, Calle La Ballena 5: klein und fein.

Hafenstädtchen Órzola auf Lanzarote

„Sie haben ihr Ziel erreicht“ – da irrt die Navi-Stimme. Das Hafenstädtchen Órzola an der Nordspitze von Lanzarote ist erst die vorletzte Etappe. Eine folgt noch – mit dem Katamaran. Dafür muss der Magen noch mal ganz tapfer sein und die anfangs häufig recht ungemütliche Passage über den Atlantik nach La Graciosa überstehen.

Reisetipps für Lanzarote

Wohnen: 

  1. Villa Vik: kleines stilvolles Haus, Meer zu Fuß zu erreichen. www.vikhotels.com
  2. Casa de Hilario bei Yaiza: bunt umgebautes Landhaus. www.casadehilario.com

Essen:

  1. El Diablo im Timanfaya-Nationalpark: 35560 Tinajo. Gegrillt wird im Lavaloch, Bau von Stararchitekt Manrique.
  2. Enriqueta auf La Graciosa: 35540 Teguise, Calle del Mar de Barlovento 6: Bar und Restaurant.

La Graciosa, eine „Perle“

Richtig gelesen. Neben den sieben bekannten Inseln gehören noch sechs bewohnte und drei unbewohnte Inseln zu den Kanaren. La Graciosa gilt als die „Perle“ darunter. Von Glanz ist auf dem winzigen baumlosen Eiland allerdings keine Spur. Im Gegenteil. Sandpisten verbinden die beiden Siedlungen, die Strände sind leer, die Unterkünfte schlicht, die Brandung wild – und am späten Nachmittag, wenn die Tagestouristen wieder abgereist sind, herrscht Ruhe pur. Dann gilt es nur noch, bei einem Glas Wein die wichtigste Frage des Abends zu klären: Welchen Fisch, eben noch im Meer, soll der Koch nun auf den Grill legen?