Spanien Barcelona: Umweltbewusster Urlaub

Katalonien zählt zu den Regionen Spaniens, in denen die ökologische Landwirtschaft in den letzten Jahren klar an Bedeutung gewonnen hat. In der Metropole Barcelona zeigt sich das an der stattlichen Zahl kleinerer Bio-Läden oder Bio-Supermärkte. Die hier angebotenen Produkte stammen zum hohen Anteil aus dem Umland - das gebietet schon allein der katalanische Patriotismus. Vor allem Gemüse, Obst, Babynahrung, Olivenöle, Säfte und Weine werden nachgefragt. Im Weinsektor hat der Winzer Josep Maria Albet i Noya vorgeführt, wie man erfolgreich katalanische Bio-Weine vermarktet.

In den anspruchsvollen Restaurants werden eher selten ausschließlich zertifizierte Bio-Produkte verarbeitet. Großen Wert wird indes auf möglichst saisonale Lebensmittel gelegt, die von Erzeugern aus der Umgebung stammen. Manchmal wird das auf den Speisekarten ausgewiesen. Bei den Hotels dominiert die Faszination an der Ästhetik des Designs. Umweltverträgliche Aspekte werden beim Bau oder bei der Einrichtung meist nachrangig behandelt. Die Besinnung auf die Vorzüge alternativer Energien hat in jüngster Vergangenheit an Boden gewonnen, könnte aber noch umfassender berücksichtigt werden.

Essen und Trinken

L'Embruix

Sehr individuell gestaltetes Lokal mit Lagerhallendecke, grauen Wänden und etwas geheimnisvollem Ambiente - passend zum Namen L'Embruix, der Zauberer. Café und Restaurant mit vorzüglicher Küche, die sich sehr engagiert der gesunden Ernährung verschrieben hat. Besucher, die großen Wert auf frische vegetarische Lebensmittel oder eine betont ausgewogene Ernährung legen, werden sich wohlfühlen. Die Küche nimmt für sich in Anspruch, dass bei den Gerichten die verwendeten Trockenfrüchte, Gemüse-, Fleisch- und Fischprodukte in einem ernährungsphysiologisch optimal abgestimmten Verhältnis zueinander stehen. Das Stammpublikum weiß die gesundheitsbewussten Aspekte der hiesigen Rezepturen zu schätzen.

• Eixample • Enric Granados 13 • Metro: Provença • Tel. 935 32 11 25 • Mo-Sa 12.30-16, 20.30-24 Uhr • €/€€

Orgánic

Hier verbinden sich die Vorzüge einer biologisch-vegetarischen Küche mit einem fröhlichen, geschmackvollen Ambiente. Anregende Einrichtung mit viel Holz, Flechtstühlen, roten Metallsäulen und Pflanzen. Die farbenfrohe Ausstattung erinnert an ein Gartenlokal. Alle Bio-Grundprodukte, viele aus der Region Katalonien, werden frisch angerichtet und mitunter optisch ausgefallen präsentiert. Eine Spezialität des Hauses sind die Blinis. Man spürt das Bemühen, Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft einem weiteren Publikum zu erschließen. Das tägliche Buffet zeigt die Vielseitigkeit der Küche. Preiswertes Mittagsmenü für derzeit 9€. Eines der Flaggschiffe in der gastronomischen Bio-Szene der Stadt. Zentrale Lage nahe der Ramblas.

• Ciutat Vella • Junta de Comerç 11 • Metro: Liceu • Tel. 9 33 01 09 02 • tgl. 12-24 Uhr • €

Einkaufen

Albet i Noya

Wenn man sich mit katalanischen Weinen beschäftigt und seinen Fokus auf Bio-Weine richtet, taucht bald der Name Albet i Noya als renommiertester Branchenführer auf. Das Unternehmen ist in der Ortschaft Sant Pau d'Ordal (Provinz Barcelona) ansässig und bewirtschaftet dort nach konsequent ökologischen Richtlinien 76 ha Rebland. Nach dem Tod des Vaters im Jahr 1972 begann der Sohn Josep Maria Albet i Noya damit, die ersten Weine auf der Grundlage ökologischen Weinbaus zu keltern. Was damals in Katalonien noch ein kühnes Projekt war, das viele Winzer für aussichtslos und geschäftlich wenig ergiebig hielten, hat sich inzwischen längst zu einem prominenten Vorzeigeprojekt entwickelt.

Josep Maria Albet i Noya gilt also als bekanntester Bio-Winzer Kataloniens, und seine Weine ernten in der Fachund Publikumspresse großes Lob. Vor allem die große Experimentierfreudigkeit der Firma wird positiv herausgestellt. 15 Rebsorten werden kultiviert, sie ergeben Rot- und Weißweine sowie Cavas. Inzwischen haben die Erzeugnisse die Auslandsmärkte erreicht und werden etwa auch in Deutschland vertrieben. Nach Voranmeldung ist die Bodega zu besichtigen. Dazu zählen auch ein Besuch der Weinberge sowie eine gründliche Information über die Philosophie des Hauses. Weine von Albet i Noya sind in Barcelona in zahlreichen Weinfachgeschäften erhältlich.

• Can Venxdrell de la Codina, Sant Pau d'Ordal

Barcelona Reykjavik

Sympathischer Bio-Laden mit einem fabelhaften, viel gepriesenen Backsortiment, von vielen Genießern von außergewöhnlich gutem Brot als Nr. 1 in Barcelona genannt. Hier gibt es Brotspezialitäten aus Dinkel, Roggen, Reis, Buchweizen, Hirse oder Kichererbsen. Verwendet werden dabei ausschließlich glutenfreie, bio-zertifizierte Rohstoffe. Sehr verlockend auch das Thymian-, Ingwer- und Olivenbrot sowie der Ingwer-Zimt- und der Apfelkuchen. Neben Gebäck und Broten wird auch ein Olivenöl aus der in der katalanischen Provinz Lleida verbreiteten Sorte Arbequina angeboten. Der Name des Geschäfts lässt es schon vermuten: Es handelt sich hier um ein katalanisch-isländisches Gemeinschaftsprojekt, der Besitzer stammt aus Barcelona, seine Frau aus Reykjavik. Zentrale Lage, nicht weit von der Plaça de Catalunya.

• Ciutat Vella • Dr. Dou 12 • Metro: Catalunya • Mo-Sa 10-21.30 Uhr

Bio Bio Bio

Dieses im eher wohlhabenden Stadtteil Gràcia gelegene Geschäft bietet wahrscheinlich das umfassendste Sortiment an Bio-Produkten in der katalanischen Hauptstadt auf. Beachtliche Auswahl an Weinen, auch aus Katalonien. Beeindruckend ist insbesondere das Angebot an Kindernahrung, Cava und Gemüse; eigene Frischtheke und auf Wunsch umfassende Diätberatung. Der Laden selbst ist gar nicht so groß, verfügt aber angeblich über deutlich größere Lagerräumlichkeiten in der Nachbarschaft. Insgesamt sind rund 1500 Artikel lieferbar.

Bio Bio Bio • Gràcia • Ramón i Cajal 42 • Metro: Joanic • Mo-Fr 9.30-14.30, Sa 10-14.30, 17-21 Uhr

Decor Natura

Dieses Geschäft hat sich auf Artikel spezialisiert, die aus Naturmaterialien hergestellt wurden oder die im Rahmen einer möglichst naturbezogenen Lebensführung zu gebrauchen sind. Hier dominieren insbesondere Kleinmöbel, Zierdekor und Accessoires für ein behagliches, inspiriertes Wohnen. Außerdem werden Kerzen und Kerzenhalter, Stoffe, Körperpflegeprodukte, Kämme, Schmuck, Bücher oder sonstige Artikel eines grün ausgerichteten Lifestyles angeboten. Die Atmosphäre ist ein wenig asiatisch angehaucht, das Ambiente ist geprägt von starken, fröhlichen Farben. Der alternativ ausgerichteten Natura-Kette gehören in Barcelona noch weitere Läden an.

• Eixample • Consell de Cent 304 • Metro: Passeig de Gràcia • Mo-Sa 10-20.30 Uhr

L'Ànima del Vi

Etwas versteckt in einer kurzen Straße gelegen, die die Travessera de Gràcia mit der Plaça Rius i Taulet verbindet. Das Geschäft existiert seit August 2006. Zu Beginn umfasste das Sortiment fast ausschließlich Bio-Weine aus dem benachbarten Frankreich. Inzwischen ist das Angebot an spanischen Bio-Weinen deutlich angewachsen, und alle Weine werden unter Umgehung des Zwischenhandels direkt von kleineren Winzern bezogen, die noch nach traditionellen bäuerlichen Verfahren wirtschaften. Im Laden sorgen spezielle Klimaschränke für eine optimale Kühlung der edlen Tropfen. Manche Weine werden auch unter der katalanischen Bezeichnung Vins Naturals vorgestellt. Angenehmes, geschmackvolles Interieur mit einer auffallend schönen Beleuchtung. Das Geschäft scheint sich auch mit über den Weinbereich hinausreichenden Produkten profilieren zu wollen. In diesem Sinne wurde das Sortiment um Essig und Olivenöl auf biologischer Basis erweitert.

• Gràcia • Mariana Pineda 3b • Metro: Fontana • Di-Sa 11-14, 17-21.30 Uhr

Aktivitäten

Cap Problema

Erst in jüngerer Vergangenheit hat die Stadtverwaltung Maßnahmen ergriffen, um das Fahrradfahren in Barcelona zu erleichtern. Radwege wurden in der City, vor allem aber an den Strandpromenaden angelegt. Das Ausleihen von Fahrrädern ist populärer geworden, auch bei Besuchern der Stadt. Diesen unverkennbaren Trend hat das Unternehmen Cap Problema aufgegriffen. Es hat Rikschafahrten durch die Innenstadt im Programm und verleiht Klappfahrräder. Standardmäßig gibt es den Fahrradtyp "Brompton", er ist leicht, trotzdem stabil, verfügt über relativ kleine Räder und lässt sich in vier Schritten mühelos einklappen. Gedacht sind die angebotenen Leihfahrräder für die Mobilität in der Altstadt sowie für Ausflüge zum Hafen oder an den Strand. Die Firma möchte durch die Palette ihrer Aktivitäten einen Beitrag zu einem möglichst umweltschonenden Verkehr in Barcelona leisten.

• Ciutat Vella • Plaça Traginers 3 • Metro: Jaume I • Tel. 933 10 00 82 • Di-Fr 10-20.30, Sa 12-15, 17-21 Uhr

--------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Text von Harald Klöcker ist ein Auszug aus dem MERIANlive-Reiseführer "Barcelona".