Schweiz Das lohnt sich am Genfer See

Städte wie Lausanne, Vevey und Nyon, die Steilhänge im Lavaux, ein Ausflug in die Berge – unsere Top Ten.

Lavaux

1. Lavaux

Blick von Rivaz über die Steilhänge des Lavaux

Steile Hänge und Weinreben in Lavaux

Kleine Dörfer mit verwinkelten Gassen, dichte Rebzeilen an Steilhängen und immer der glitzernde Genfer See im Blick: Eine schönere Weinregion kann man sich kaum vorstellen. Das Lavaux zählt zudem zum Weltkulturerbe der UNESCO. Darauf ein Glas feinen Chasselas!

2. Lausanne
Um die Hauptstadt des Kantons Waadt kommt keiner herum: Sie besticht mit hervorragenden Restaurants, einer lebendigen Kultur­szene, spannenden Museen und faszinierenden Bauwerken, von der gotischen Kathedrale bis zum wegweisenden Rolex Learning Center.

3. Montreux und Vevey 
In den zwei mondänen Zentren der Waadtländer Riviera flaniert man auf Seepromenaden vorbei an stattlichen Hotels und Palmen. Das milde Klima zog und zieht viele Stars an. Einer der berühmtesten war Charlie Chaplin, an den in Vevey eine Statue erinnert.

4. Ausflug mit dem Schiff

Schiff auf dem Genfer See

Mit dem Schiff über den Genfer See schippern - ein Muss

Zumindet einmal sollte jeder Besucher in eines der Linienschiffe der CGN einsteigen, die gemächlich über den Genfer See fahren. Besonders schön ist dieser Perspektivwechsel auf einem der stolzen Dampfschiffe, die zum Teil seit über 100 Jahren in Betrieb sind.

5. Nyon
Das Städtchen zwischen Lausanne und Genf ist bekannt durch seine guten Festivals, lohnt aber auch sonst den Besuch – allein wegen des mittelalterlichen Stadtkerns mit trutzigem Schloss. Machen Sie unterwegs am Ufer auch Halt in Morges, einer ebenfalls attraktiven Kleinstadt mit Schloss.

Schloss Chillon am Genfer See

Das Schloss Chillon ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz

6. Schloss Chillon
Auf einer Felsinsel im See trotzt die mittelalterliche Festung allen Zeiten. Hier residierten die Grafen von Savoyen und später die Berner Landvögte. Schon in der Romantik ein bekanntes Reiseziel, gehört das große Schloss mit seinen schönen Sälen heute zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz.

7. Yverdon-les-Bains 
Auch dieser beliebte Kurort liegt am Wasser – jedoch am Neuenbur­ger und nicht am Genfer See. Wer sich gerade nicht im Thermalbad entspannt, kann durch die schöne Altstadt schlendern oder fährt mit der Bahn hinauf in den Jura nach Sainte­-Croix und Les Rasses.

8. Waadtländer Alpen 

Peak Walk auf dem Glacier 3000

Der Peak Walk

Immer wieder blickt man vom Seeufer auf die hohen Gipfel – und muss irgendwann einfach hinauf. Zu den schönen Chalets im Pays d’Enhaut, zum sonnenverwöhnten Ferienort Leysin und ins Diablerets­ Massiv zum Peak Walk, einer spektakulären Hängebrücke, die zwei Berggipfel verbindet.

9. Waadtländer Jura 
Würziger Käse, saftige Wiesen und sanft geschwungene Berge: Der Jura ist perfekt für einen genüssli­chen Wanderurlaub auf dem Land. Hervorragende Wege bietet der regionale Naturpark um den Mont Tendre, zu dem auch das ruhige Vallée de Joux gehört.

10. Genf
Kaum eine andere Schweizer Stadt hat ein so internationales Flair wie Genf – nur rund die Hälfte der Einwohner sind wirklich Genfer. Da­durch wirkt die Stadt, die das West­ ende des Genfer Sees umschließt, manchmal fast wie eine Metropole – wenn auch eine kleine.