Italien Mailand: Alles Bio

Green Chic, Green Glamour, Fair Fashion - auch in der Stadt der Mode setzt Umweltbewusstsein Zeichen. Die von Öko-Labels produzierte Linie wird von internationalen Top-Models in Szene gesetzt und ist von den Laufstegen bei den Fashionshows inzwischen nicht mehr wegzudenken. Ökologisch und fair produzierte Mode wird zu einem sozialen Statement und symbolisiert auch auf den Mailänder Shows den Zeitgeist. Sie zeigt, dass alternative Mode auch Glamour haben kann. Gleiches gilt für ökologisch produzierte Lebensmittel und Bio-Ware, die in Mailand mehr als in anderen Städten Italiens gekauft werden.

Stark gestiegen ist auch die Zahl der Bio-Supermärkte. Laut Handelskammer der Stadt ist in der Region bei Bioläden ein Anstieg von 22 Prozent zu verbuchen. Beinahe so, als wolle man sich in der ökologisch alles andere als empfehlenswerten Stadt, über der regelmäßig eine dicke, dunkelgraue Staubwolke hängt, etwas Gesundes und Grünes von innengönnen. Wie Pilze aus dem Boden schießen auch Restaurants und Lokale, die die sogenannte Fusionsküche auf biologischer Grundlage servieren. Seit Kurzem gibt es in Mailand sogar ein erstes Bio-Hotel.

Übernachten

Ariston

Das erste Bio-Hotel in Mailand. Das Haus, nur zehn Gehminuten vom Dom entfernt, wurde 2005 nach den Kriterien der biologischen Architektur runderneuert, wobei aufmerksam darauf geachtet wurde, nur umweltverträgliche Materialien zu verwenden. Unterkünfte und Meetingsaal sind allergikerfreundlich ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Minibar, Satelliten-TV und WiFi-Anschluss. Die Deluxe-Zimmer im achten Stock sind nagelneu und bieten einen herrlichen Blick auf die Stadt, haben LCD-TV, Safe und Whirlpool-Badewanne. Den Gästen stehen kostenfrei Fahrräder zur Verfügung. Und an dem reichhaltigen Frühstücksbuffet gibt es eine Bio-Ecke.

Ariston • Centro Storico • Largo Carrobbio 2 • Metro: Missori • Tel. 0272000556 • 52 Zimmer • €€€

La Residenza

Kugelschreiber aus Mais, Mappen aus Bioplastik oder Pflanzentinte, Wasserdurchflussregler und Sparlampen sowieso - im Hotel La Residenza wird bis ins kleinste Detail darauf geachtet, dass alle umweltfreundlichen Kriterien eingehalten werden. Das Hotel ist nach den Grundsätzen der biologischen Architektur eingerichtet und darf sich mit dem Titel "Ecoworldhotel " schmücken. Die Zimmer wurden aber nicht nur umweltgerecht, sondern auch stilvoll, komfortabel und gemütlich gestaltet und mit LCD-Satelliten-TV, DSL- oder WiFi-Anschluss und teilweise sogar mit einem eigenen PC ausgestattet. Das Haus liegt in einer ruhigen Ecke der Metropole und verfügt außerdem über einen hübschen Garten, in dem man sich wunderbar vom Trubel der Großstadt erholen kann.

La Residenza • Via Vittorio Scialoia 3 • Metro: Maciachini • Tel. 026461646 • 60 Zimmer • €€€

Essen und Trinken

Joia

Vegetarische Küche kann so lecker sein. Makkaroni mit Auberginen, Pinienkernen, Bohnen, wildem Fenchel, süßen Schwarzwurzeln - einfach köstlich! Oder vielleicht doch lieber der Käse-Pilz-Auflauf? Die Gerichte tragen witzige Namen. Wenn man z.B. "Virtue" bestellt, bekommt man Eiernudeln mit Steinpilzen, Zucchini und einem Zitronen-Safran-Schaum. "Wir versuchen, ohne Verfälschung das Wesentliche aus jeder einzelnen Zutat herauszuholen" ist das Credo des Joia, das seine Küche als "kreativ, konzeptionell und vegetarisch" beschreibt.

Die Zutaten dafür kommen aus dem Meer, aus der Erde, aus dem Obst- und Gemüsegarten. Auch in der Einrichtung bleibt das Restaurant dem ökologischen Gedanken treu, es ist vorwiegend mit verschiedenen Steinen und Holz eingerichtet. Neben einer großen Auswahl von heimischen und internationalen Weinen steht auch Cidre und biologisches Bier auf der Karte.

Joia • Porta Nuova • Via Panfilo Castaldi 18 • Metro: Porta Venezia • Tel. 022952 2124 • Sa mittags, So geschl. • €€€

Milch

Keine Milchbar, sondern ein Restaurant. Doch wie kommt ein Restaurant in Mailand zu dem Namen "Milch"? "Ganz einfach", sagt Restaurantbesitzer Signore Silva. "Früher befand sich in diesen Räumen eine Molkerei. Alle Produkte, mit denen wir arbeiten, sind natürlich, organisch und beinahe immer biologisch angebaut. Und was gibt es Natürlicheres als die Milch?" Der Koch kommt aus Japan, kocht Italienisch mit ethnischen Einflüssen aus ökologischen Zutaten. Das Milch befindet sich nahe des Hauptbahnhofs, serviert Gerichte der neuen sogenannten Fusionsküche auf biologischer Grundlage, wie beispielsweise Nudeln mit Waldfrüchteragout und Würsten, Thunfischtartar mit Sellerie, Rinderfilet in Feigensauce mit Rosmarinkartoffeln, Fettucini mit Aubergine und Ricotta oder Schweinelende in Sesamsauce. Man sitzt auf Ledersesseln, das milde Licht sorgt für eine anheimelnde Atmosphäre. Ein wenig mutet es hier an wie in einem Privatclub, in dem sich alle zu kennen scheinen.

Milch • Buenos Aires • Via Petrella 19 • Metro: Caiazzo • Tel. 0229405870 • Mo geschl. • €€

Einkaufen

Dsquared2

Gegründet wurde das Label Dsquared2 von den beiden Designern Dan und Dean Caten aus Kanada. Schon seit 1991 sind die beiden regelmäßig in Mailand präsent, um dort ihre jeweils aktuellen Kollektionen vorzustellen, für die die Designer vorwiegend Naturmaterialien wie Wolle, Leinen oder Organic Cotton verwenden. Zur Fashion Week 2007 eröffneten die kanadischen Zwillingsbrüder Dean und Dan Caten dann ihren ersten Flagship Store in Mailand, eine Hommage an ihre Heimat. Im gesamten Laden dominiert Holz. Die Wände bestehen aus übereinander gestapelten Holzbrettern, Hirschgeweihe dienen als Kronleuchter, und kamelfarbene Ledergarnituren unterstreichen den rustikalen und trotzdem modernen Charakter. Bei Dsquared2 fühlt man sich auf Anhieb wohl und möchte sich am liebsten gleich ans flackernde Kaminfeuer setzen. Die lässige und lockere Mode der Kanadier, die unter thematischen Schwerpunkten wie z.B. "farmer style" stehen, haben inzwischen auch Stars wie Justin Timberlake oder Lenny Kravitz für sich entdeckt.

Dsquared2 • Montenapoleone • Via Verri 4 • Metro: San Babila

Erboristeria Novetto

Öle, Essenzen, Pflanzen - die Erboristeria Novetto ist ein herrlicher Laden, in dem es intensiv nach Kräutern duftet. Hier gibt es Naturprodukte aller Art, von Kosmetik bis zu Lebensmitteln. Das Personal ist sehr kompetent und freundlich. Gegründet wurde das Geschäft bereits im Jahr 1952 und ist damit der älteste Kräuterladen in Familienbesitz in der Stadt. "Mein Vater hat den Kräuterladen 1952 eröffnet, ich habe 1972 mein Diplom gemacht und ihn 1983 übernommen", erzählt Besitzer Francesco Novetti. Er setzt verstärkt auf die einheimischen Gewächse. "Wir studieren chinesische und tibetanische Pflanzen, und dabei haben wir hier bei uns so viele wertvolle Pflanzen und Kräuter. Schließlich ist auch jeder Mensch ein Produkt seiner eigenen Umwelt. Pflanzen und Kräuter haben nicht nur unendlich viele verborgene Qualitäten, sondern setzen auch Kräfte frei, die nicht schaden, sondern dabei helfen, sich wohlzufühlen", lautet sein Credo.

Erboristeria Novetto • Sempione • Via Paolo Sarpi 63 • Metro: Moscova

Naturasi

Ein Biosupermarkt mit einem großen Angebot von bis zu 4000 Biowaren, angeschlossen ist ein Biometzger. Die Einrichtung der Verkaufsräume erfolgte unter streng ökologischen Gesichtspunkten. Die Produktpalette reicht von vegetarischen "Fischstäbchen" über Getreidegetränke bis zu Sojamilch- Pudding. Im Nonfood-Bereich führt das Naturasi ein buntes Sortiment an Textilien, Haushalswaren, Reinigungsmitteln und Kosmetik. Der Laden erfreut sich immer größerer Beliebtheit: Im letzten Jahr verzeichnete er ein Wachstum von über 19 Prozent.

Naturasi • Buenos Aires • Via Melzo 15 • Metro: Porta Venezia

Wellness

Calicanto Day Spa

So grün kann Wellness sein! Highlight des 1200 qm großen Day Spa ist das "Mare Secco Culti" aus Thermoholz und handgearbeitetem Stein - ein innovatives Sauna-Konzept, in dem jeder Platz nur für eine Person angelegt ist. Eine spezielle Glaswand eröffnet den Blick auf einen versteckten Garten, empfangen wird der Gast im Wintergarten. Das Entspannungsareal ist in separate Bereiche für Männer und Frauen aufgeteilt, in denen man sich mit Meeresmineralien-Anwendungen verwöhnen lassen kann. Es ist das Vorzeigemodell der Stadt für wasserbasierte Wellnessbehandlungen: Wasser ist im Calicanto Day Spa das dominierende Element. Hier gönnt man sich Dampfbäder, Hamam, Pools, Massagen oder Facials mit der 100-Prozent-Natur-Hausmarke "Mareminerale". Und das "Volo-d'Acqua-Programm" entwässert den Körper und entspannt.

Culti Day Spa • Pagano • Via Angelo Mauri 5 • Metro: Pagano • Tel. 0248517588 • Mo-Fr 9-21, Sa, So 10-20 Uhr

--------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Text von Jenny John ist ein Auszug aus dem MERIANlive-Reiseführer "Mailand".

Schlagworte: