Cornwall Die besten Geheimtipps in Newquay

Ein bisschen ist Newquay heute wie Kalifornien in den Siebzigern: eine Hochburg der Surfer und ein Hafen für Hipster mit Ideen, die vielleicht die Welt verändern können.
Newquay

Muscheln mit Seegras probierte MERIAN-Autorin Katrin Pribyl im Restaurant von Jamie Oliver an der Watergate Bay – und war begeistert. Ebenso von Gemälden hinter einem Bullauge, weiten Sandstränden und ihren ersten Surfstunden in Newquay. Hier finden Sie die besten Geheimtipps in der englischen Region Cornwall. 

Aktivitäten 

Blue Reef Aquarium An einem Regentag lohnt sich ein Abstecher ins Blue Reef Aquarium, das direkt am Towan Beach liegt. Es ist zwar relativ klein, zeigt aber die große Bandbreite der Lebewesen aus dem Meer: Fische in allen erdenklichen Farben und Größen, Haie, eine 35-jährige Schildkröte und eine Riesenkrake. Towan Promenade, TR7 1DU www.bluereefaquarium.co.uk/newquay

Newquay Zoo Der schön angelegte Garten beherbergt mehr als 1000 Tiere und ist der einzige Zoo in Cornwall, in dem Sie auch Löwen finden. Empfehlenswert, wenn Sie mit Kindern unterwegs sind. Trenance Gardens, TR7 2LZ www.newquayzoo.org.uk

Newquay
Strände im Osten Spazieren Sie an den drei atemberaubenden und fast nie überlaufenen Stadtstränden Towan Beach, Great Western Beach und Tolcarne Beach einen Kilometer gen Osten bis zum Lusty Glaze Beach entlang. Dort lohnt es sich, die 133 Stufen hinunterzugehen: Im Strandrestaurant gibt es vorzüglichen Fisch, leckere Burger und abends Kultur: Oft hört man hier Livemusik, im Sommer treten regelmäßig Pop-, Indie- oder Reggae-Bands auf. Nachmittags picknicken Familien gern im feinen Sand und gehen im recht flachen Wasser schwimmen. www.lustyglaze.co.uk

Strände im Westen Starten Sie am Hafen und gehen Sie die Küste entlang, direkt oberhalb der steilen Klippen an Huer’s Hut und Fistral Beach vorbei Richtung East Pentire Head. Dabei bitte unbedingt den Schlenker zur Halbinsel Towan Head machen und das nicht nur, weil der Little Fistral Beach (nur bei Ebbe zugänglich) meist einsam neben dem großen Bruder liegt. Hier werden Sie mit Kunst überrascht: In einem kleinen Steinhaus, das 1899 als Rettungsstation gebaut wurde, zeigt der Maler Nicholas C. Williams hinter einem Bullauge seine Kunst: Stets steht hier ein Gemälde auf der Staffelei, die Werke werden unregelmäßig ausgetauscht. Williams: »Ich mag die Idee, dass Menschen eher zufällig auf das Studio stoßen. Die Landzunge ist vermutlich der letzte Ort, an dem sie ein Gemälde erwarten.« www.nicholascwilliams.co.uk

Über Nacht

The White House Das Boutique-Hotel hat sechs individuelle Zimmer, die Präsidenten-Suite im obersten Stock bietet den schönsten Blick auf Newquay und das Meer. Doch seinen Charme verdankt es vor allem den unkomplizierten Eigentümern Jilly und Adrian Withers. Sie geben gern Tipps und tischen ein wohltuend unbritisches Frühstück auf: Statt Bohnen und Würstchen gibt’s Croissants mit Tomaten und Käse, dazu frisches Obst. 33 Mount Wise, TR7 2BH www.whitehousenewquay.co.uk

The Headland Hotel Es soll in dem sehr britischen Vier-Sterne-Hotel spuken, das erfährt man bereits an der Rezeption. Das Personal ist offensichtlich stolz auf die lange Geschichte des Hauses, das 1900 mit dem Anspruch eröffnet wurde, »vornehmstes Hotel im Südwesten« zu sein. Bis heute ist es eine der besten Adressen in Cornwall. Auf den Klippen oberhalb des Fistral Beach punktet es mit Spa-Bereich, zwei Restaurants sowie einer Terrasse für den obligatorischen Nachmittagstee. Concierge Andrew empfiehlt Zimmer 236 oder 205 – wegen der atemraubenden Aussichten. Headland Road, TR7 1EW www.headlandhotel.co.uk

Essen und Trinken

Lewinnick Lodge Die Terrasse der Lodge ist der beste Ort für einen Sundowner – sei es ein köstlicher Bananen-Mango-Smoothie oder ein Glas Weißwein. Der Blick geht weit über den Atlantik, manchmal sind die Sonnenuntergänge so spektakulär, dass die Gäste spontan klatschen. Wer das jeden Abend will: Es gibt hier auch luxuriöse Gästezimmer mit Meerblick. Pentire Headland, TR7 1QD www.lewinnicklodge.co.uk

55 Yards Mit etwas Glück steht Braumeister Kieren Jenkins persönlich hinter der Theke der eleganten Bar mit den dunkelblauen Wänden und schenkt sein Gold Ginger Pale Ale aus der lokalen Atlantic-Brauerei aus. »Wir unterstützen unabhängige Betriebe aus der Region«, sagt Jenkins. Neben Bier gibt es daher über 50 Ginsorten sowie Wodkas und Cider aus Cornwall – auch zum Mitnehmen. Im Obergeschoss werden Zimmer vermietet. 5 Cheltenham Place, TR7 1BA

Newquay
Fistral Beach Bar Für mich der coolste Strand von Newquay: Auf den Holzbänken der Strandbar sitzt man bei einem Pint Bier und Nachos oder Pizza. Der Alltag ist selten so weit weg wie hier. Headland Road, TR7 1HY www.fistralbeachbar.co.uk

The Beached Lamb Café Alles hier macht gute Laune: Die bunt gestrichenen Wände, die Retromöbel und Sofas sowie die farbenfrohen Kissen und Decken, die Inhaberin Jessica Berry aus dem Marokko-Urlaub mitgebracht hat. Vor allem aber das Frühstück oder Mittagessen: Rund 90 Prozent der Speisen werden glutenfrei serviert, dazu gibt es vegane und vegetarische Gerichte in großer Auswahl. Mein Highlight auf der Karte ist Shakshuka: pochierte Eier in einer scharfen Tomatensauce. Das Gericht stammt ursprünglich aus Nordafrika und passt ganz wunderbar zur Einrichtung. 72 Fore Street, TR7 1EY

Fifteen Cornwall Der britische Starkoch Jamie Oliver steht leider nicht selbst am Herd. Dafür kochen hier benachteiligte Jugendliche aus der Region, die sonst keine Chance auf eine Ausbildung in der Spitzengastronomie hätten – in den vergangenen elf Jahren waren es 192. In der schlicht-schicken Einrichtung mit Lichtinstallationen und Graffiti an den Wänden erwartet Sie italienische Küche mit kornischen Einflüssen: etwa die Venusmuscheln mit Seegras vom Strand vor der Tür. Das Menü ist teuer, aber ausgezeichnet. Die Gewinne fließen in die Cornwall Food Foundation. Watergate Bay, TR8 4AA www.fifteencornwall.co.uk

The Fish House Paul Harwood hat 14 Jahre für Starkoch Rick Stein gearbeitet, bevor er sein eigenes Restaurant am Fistral Beach eröffnete. Man fragt sich, warum er so lange damit gewartet hat – so perfekt zubereitet ist der zarte Steinbutt mit Frühkartoffeln und frischem Gemüse. Bestellen Sie unbedingt den Fisch des Tages, der direkt von den Booten am Hafen von Newquay kommt. Als Vorspeise empfiehlt sich die Auswahl an Meeresfrüchten mit selbstgebackenem Focaccia-Brot. Headland Road, TR7 1EW www.thefishhousefistral.com

Erleben

Newquay Surfen
Surfen Der Südafrikaner Mike Young lebt seit mehr als 25 Jahren in England und trainierte lange das britische Junior-Surf-Nationalteam. Heute unterrichtet er in seiner Escape Surf School Anfänger wie Fortgeschrittene: »In England lernt man das Wellenreiten besonders leicht«, sagt der Profi am Towan Beach. Die Sandbänke sind flach, es gibt viel Weißwasser und die Wellen erreichen die Küste mit nicht allzu großer Wucht. 35 Fore Street, TR7 1HD www.escapesurfschool.co.uk

Coasteering Nervenkitzel garantiert: Beim Coasteering schwimmen Sie entlang der Küste, entdecken Höhlen und klettern Felsen hinauf – um im Neoprenanzug und mit Schutzhelm von der Klippe zu springen. Profis vom Newquay Activity Centre bieten das Abenteuer unter Anleitung an. 22 Headland Road, TR7 1HN www.newquayactivitycentre.co.uk

>> Mehr über die Region Cornwall lesen Sie hier auf unserer Destinationsseite